SAP setzt auf SuperOffice

SuperOffice CRM5 ist in Norwegen ab Oktober 2004 fester Bestandteil von SAP Business One - Softwarehäuser vereinbaren Kooperation
(PresseBox) (Dortmund, ) SAP Norwegen wird ab Oktober 2004 im Zuge der Freigabe ihrer neuen Version von SAP Business One die Customer Relationship Management (CRM)-Software von SuperOffice in ihre Mittelstandslösung integriert mit ausliefern. Zu dieser Übereinkunft sind SAP Norwegen und SuperOffice, Spezialist für Kundenmanagementsysteme mit Sitz in Oslo und Tochtergesellschaft in Deutschland, gelangt.


"SuperOffice ist ein renommierter und erfahrener Anbieter auf dem norwegischen Markt", so Bjørn Fosli, Managing Director bei SAP Norwegen. "Mit dieser Kooperation können wir unseren norwegischen Kunden zusätzliche Funktionalitäten und ein verbessertes Leistungsspektrum durch die Integration der vertrieblichen Aktivitäten anbieten. Norwegen ist ein wichtiger Markt für Business One, und die Vereinbarung mit SuperOffice verbessert unser Produkt."


"Wir sind sehr stolz darüber, von dem weltgrößten Anbieter von Business Software als CRM-Lösung für SAP Business One ausgewählt worden zu sein", erklärt Une Amundsen, Chairman und CEO bei SuperOffice ASA. "Darin ist gleichzeitig ein stichhaltiger Beweis dafür zu sehen, dass unsere Bestrebungen der letzten zwölf Jahre von Erfolg gekrönt sind, mit CRM5 die benutzerfreundlichste und beliebteste CRM-Anwendung auf dem Markt anzubieten."


Ergänzendes zu CRM5

SuperOffice CRM5 verfügt über alle notwendigen Eigenschaften für ein professionelles Kundenmanagement in Vertrieb, Marketing und Support. Die Lösung ist äußerst benutzerfreundlich und von jedermann einfach zu bedienen. Ihre Implementierung bedarf keiner komplexen Design- oder Umstrukturierungsmaßnahmen von Prozessen, und auch die Schulungen verlaufen kompakt und schnell. Eine intuitive Benutzerschnittstelle unterstützt den Anwender und entlastet ihn spürbar. Das hat zur Folge, dass die Akzeptanz ausgesprochen hoch ist und CRM5 von den Anwendern als zentrales System für Kundenbelange auch regelmäßig genutzt wird. Der Zugriff auf die benötigten Informationen ist jederzeit und von überall möglich, ob über Internet, Notebook oder auch PDA.

Bei den Anwenderunternehmen handelt es sich um eine breite Palette von kleineren und mittelgroßen bis hin zu sehr großen Firmen. Etwa 90 Prozent der Kunden berichten, dass sich die Ausgaben für die Software innerhalb eines Jahres bezahlt gemacht hatten und die Anwender äußerst zufrieden mit dem erzielten Mehrwert sind.

Kontakt

SuperOffice GmbH
Martin-Schmeißer-Weg 3b
D-44227 Dortmund
Tanja Heyde
Marketing
Verantwortliche
Social Media