ALPS zeigt Neuheiten bei Kfz-, Kommunikations- und elektromechanischen Komponenten

electronica 2004 – Halle A.4, Stand 542
(PresseBox) (Düsseldorf, ) ALPS Electric Europa GmbH einer der führenden Hersteller von elektronischen Komponenten, wird auch in diesem Jahr auf der electronica (München, 09. bis 12. November) vertreten sein. Auf seinem attraktiven, neuen 300 m² großen Messestand in Halle A.4, Stand 542 präsentiert das Unternehmen eine Fülle von Innovationen im Bereich der optischen Technologien, Automotive-Komponenten, Telekommunikation, Broadcasting und viele weitere Produkte, die das hohe Engagement des Unternehmens bei Mensch-Maschine-Schnittstellen unterstreichen.

Zu den Neuheiten gehören unter anderem die asphärischen Glaslinsen der FLK-Serie. Diese weisen einen Durchmesser von 3 mm bis 20 mm, eine geringe Linsendicke von 1 mm bis 3 mm sowie eine Oberflächengenauigkeit von +/-5µ auf. Die Linsen sind für den Einsatz in Digitalkameras prädestiniert und gewährleisten eine hohe Bildqualität. Darüber hinaus wird ein Reihe kompakter asphärischer Glaslinsen für die optische Kommunikation gezeigt. Die als CAN-, Square- oder Micro-Type ausgeführten Linsen unterstützen Wellenlängen von 1310 nm oder 1550 nm und arbeiten im Temperaturbereich von –40 °C bis +85 °C.

Kompetenz in der drahtlosen Kommunikation beweist ALPS auch mit den FTTH- (Fiber to the Home) Transceivern der FLTA-Serie und den FTTH-Netzwerkmodulen der FLU-Serie. Die Bausteine der FLTA-Serie sind bidirektionale ONU- (Optical Network Unit) Transceiver mit einer Wellenlänge von 1260 nm bis 1310 nm und einer Datenrate von 155,52 Mbit/s im Sendemodus (Tx) und einer Wellenlänge von 1480 nm bis 1580 nm sowie einer Datenrate von 622,08 Mbit/s beim Empfangen (Rx). Die minimale Empfindlichkeit ist ≤–28 dBm. Die Transceiver haben einen maximalen Stromverbrauch von 350 mA und sind für den Einsatz in PONs (Passive Optische Netzwerke) geeignet. Mit der FLU-Serie präsentiert ALPS bidirektionale Drei-Wege-Module mit integriertem Video-Port. Die Module unterstützen Wellenlängen von 1310 nm/Tx, 1490 nm/Rx und 1550 nm/Rx. Weitere electronica-Neuheiten im Kommunikationsbereich sind eine Serie von HF-Modulen wie Isolatoren, VCOs und Synthesizer für Mobiltelefone, WLAN-Kommunikationsmodule und Bluetooth-Module. Diese gibt es sowohl als 19,5 mm x 12 mm x 2 mm große All-in-one-Module mit integriertem Bluetooth-Protokoll-Stack als auch als HCI-Module mit Abmessungen von 7,2 mm x 7,3 mm x 1,4 mm.

Daneben wird ein zentrales electronica-Thema von ALPS auch der Broadcasting-Bereich sein. Im Mittelpunkt stehen hier nicht nur Tuner für den Empfang von terrestrischen, CATV- und Satellitensignalen, sondern auch Antennen für Fernseh- und Kommunikationssignale wie die GPS-Antennen der BSG-1/2-Serie. Diese kompakten Module bieten einen Frequenzbereich von 1575,42 +/- 1,023 MHz und eine Verstärkung von 27 dBi. Die Ausgangsimpedanz beträgt typisch 50 Ω.

Im Automobilbereich werden jüngste Entwicklungen wie die als Rotations- und Thumb-Wheel-Version ausgeführten Haptic-Commander für Furore sorgen. Beide Modelle zeichnen sich durch ihr platzsparendes Design und Multifunktionalität aus. Die Thumb-Wheel-Version kann zum Beispiel in ein Lenkrad integriert und dort bequem mit dem Daumen bedient werden. Zu den Neuheiten für den Automobilsektor gehören auch ein passives Eingangssystem, Body-Control- und Lenkmodule sowie Komponenten für batterielose Reifendruck-Kontrollsysteme, die eine zuverlässige Überwachung des Luftdrucks im Reifen bis zu 330 km/h gewährleisten.

Weitere „Highlights“ auf dem electronica-Stand von ALPS sind ein Aktuator mit einem Durchmesser von 14,9 mm, 7mm Bauhöhe und 10-µm-Schrittmotor für Autofokuseinstellungen und die neuesten Speicherkarten-Steckverbinder für RS-MMC, SD-Memory-Card, MiniSD-Card und Memory-Srick-Duo, die ihre hohe Verarbeitungsqualität und Kontaktstabilität bei kleinsten Abmessungen unter Beweis stellen. Last but not least – wird das Schalter-, Taster- und Encoder-Programm in seiner ganzen Vielfalt mit neuen Versionen wie den oberflächenmontierbaren taktilen Schaltern der SKRN-Serie ausgestellt. Die neue Schalterserie zeichnet sich durch Abmessungen von nur 6,0 mm x 6,0 mm x 0,9 mm (L x B x H) und hohe Lebensdauer mit bis zu 500.000 Schaltzyklen aus. Die zweistufigen Schalter sind für das Schalten von Strömen von 50 mA bei maximal 12 VDC ausgelegt und erfordern eine Betätigungskraft von 0,59 N (erste Stufe) und 1,57 N (zweite Stufe). Sie sind die ideale Lösung für Mobiltelefone, Digitalkameras, digitale Videokameras und viele andere portable Geräte.

Weitere Details und Produkte gibt es auf dem Messestand der ALPS Electric Europa GmbH in Halle A.4, Stand 542.

Kontakt

ALPS ELECTRIC EUROPE GmbH
Schiessstrasse 43
D-40549 Düsseldorf
Social Media