QNX stellt Technology Kits mit kostenfreier Lizenzierung vor

(PresseBox) (Hannover, ) QNX Software Systems kündigt acht neue Embedded Software-Produkte mit kostenfreien Lizenzen an. Mithilfe dieser innovativen Produkte können QNX-Kunden Kosten und Entwicklungszeit ihrer Embedded Anwendungen reduzieren. Deutlich vereinfacht werden zudem die individuelle Anpassung und das Debuggen.

Die in hochintegrierten Technology Development Kits (TDKs) gebündelten Angebote umfassen Binärcode, Utilities und Tools sowie in den meisten Fällen auch Source Code für QNX Software-Komponenten mit Funktionalitäten, wie sie konventionelle Echtzeitbetriebssysteme nicht unterstützen. Jedes TDK ist als separates Modul erhältlich, so dass Kunden je nach Feature-Wunsch die freie Wahl haben.

Die für den Einsatz mit der QNX Momentics Development Suite Professional Edition entworfenen TDKs sind auch für das QNX Neutrino RTOS optimiert. Jedes TDK enthält eine gebührenfreie Lizenz für bestimmte Komponenten, geeignet für OEM-Geräte.

- Das QNX Extended Networking TDK stellt Quellcode, Utilities, Protokollstacks und andere Tools bereit, die IPv6, IPSec und andere Netzwerk-Features unterstützen. Entwicklern wird außerdem die kundenspezifische Hardware-Integration und Optimierung von Netzwerkgeräten ermöglicht.

- Das QNX Flash File System and Embedded TDK sorgt für eine beständige und gegen Stromausfälle unempfindliche Read/Write-Speicherung sowie eine längere Lebensdauer von Flash-Bauteilen. NOR-/NAND-Flash-Filesysteme, ein medienunabhängiges Embedded Transactional File System (ETFS) und ein Echtzeit-Dekompressions-Utility sind weitere Komponenten.

- Das QNX Web Browser TDK erlaubt eine kundenspezifische User Interface-Anpassung des QNX Voyager 2 Embedded Browsers für Bauteile mit begrenzten Memory- und CPU-Ressourcen. Das Logo des Kunden ist in das Browser-Interface integrierbar, so dass ein spezielles Look-and-Feel entsteht.

- Mit dem QNX Critical Process Monitoring TDK können für Applikationen maßgeschneiderte Recovery-Szenarien implementiert werden, die für sofortigen Wiederanschluss nach Systemausfällen sorgen. Neben Softwarekomponenten für Critical Process Monitoring sind auch APIs, Libraries, Programme für Regressionstests sowie Beispielcode für Neustarts, Heartbeating etc. enthalten.

- Wiederverwendbare Media-Formate und Content-Steuerungsprogramme mit installiertem Support für eine Reihe von Standard-Multimediaformaten liefert das QNX Multimedia TDK. Damit können Kunden ihre eigenen Applikationen für Media-Playback oder Aufzeichnung entwerfen.

- Unterstützung für beschleunigte 3D-Grafik, einschließlich Libraries und Treibern, enthält das QNX 3D Graphics TDK. Anspruchsvolle Displays ohne nennenswerten Einfluss auf die CPU Performance sind damit möglich.

- Das QNX Symmetric Multiprocessing TDK erlaubt Entwicklern die Optimierung der Performance und eine Steigerung der Skalierbarkeit des Geräts durch den Parallelbetrieb mehrerer Applikationen und Systemdienste auf SMP Hardware (nur in binärer Form erhältlich).

- Derzeit entsteht für Entwickler hochperformanter KFZ-Media-Systeme das QNX MOST TDK. Es bietet Quellcode und Libraries zur schnellen Anpassung von NetServices, IP Networking und Treibern für den Hochgeschwindigkeitsbus MOST, kurz für Media-Oriented Systems Transport.

Die QNX TDKs sind ab sofort erhältlich. Die Preise beginnen ab 5.000 Euro netto und variieren je nach Technologie, Projekt und genutzter Plattform.

Kontakt

QNX Software Systems GmbH
Am Listholze 76
D-30177 Hannover
Darrin Shewchuk
QNX Software Systems GmbH & Co. KG
Heike Stautner
stautner & stautner consulting
Social Media