Overland Storage erweitert REO-Produktfamilie um Festplatten-basierten REO 9000 und ProtectionPAC

REO 9000: Neue Backup- und Recovery-Lösung ab Oktober verfügbar
(PresseBox) (Dornach bei München, ) Overland Storage erweitert die Produktfamilie Disk-basierter Backup- und Recovery-Lösungen um REO 9000. Mit bis zu 24 S-ATA Festplatten (Serial Advanced Technology Attachement) mit je 400 Gigabyte (Gb) Speicherplatz ausgestattet kann REO 9000 eine Datenmenge von bis zu 9,6 Terabyte (Tb) schnell sichern und nahezu sofort wieder herstellen. Die Hochleistungslösung richtet sich an mittelständische Firmen sowie an Unternehmen mit großen Datenvolumina.

REO 9000 vereint in sich S-ATA Festplatten mit dem Sicherheitsstandard RAID-5 (Redundant Array of Independent Disks) sowie die Datenübertragungstechnologien iSCSI (Internet Small Computer System Interface) und Fibre Channel. Die einfach zu installierende Backup- und Recovery-Lösung arbeitet sowohl als Disk als auch als virtuelles Bandlaufwerk. Darüber hinaus werden die Daten zentral in einem Backup-Katalog und einem Medien-Managmentsystem archiviert. So kann REO 9000 auch in bestehenden Backup-Umgebungen zum Einsatz kommen, die sowohl aus Bandlaufwerken als auch aus Festplattensystemen bestehen.

Flexibilität durch mehr Funktionen
Overland Storage führt mit REO 9000 auch das Softwarepaket ProtectionPAC ein, das künftig mit allen Produkten der REO-Serie ausgeliefert wird. Anwender von REO-Produkten können das Softwarepaket nachbestellen und so mit der RAID-Technologie zusätzliche Backup- und Recovery-Funktionalitäten nutzen. Wichtigstes Feature des ProtectionPACs ist Dynamic Virtual Tape (DVT). Diese Software passt den verfügbaren Speicherplatz auf einer Festplatte dem tatsächlichen Platzbedarf eines Backup-Vorganges an, während gängige virtuelle Bandlaufwerke den Disks feste Kapazitäten virtueller Bänder zuordnen, unabhängig von dem Bedarf des Backups. Durch DVT können Anwender den bestehenden Speicherplatz effizienter nutzen und dadurch die Total Cost of Ownership für ihre Datensicherung senken. Neben DVT bietet ProtectionPAC eine browserbasierte Verwaltungssoftware, mit der sich REO 9000 effizient steuern lässt. Zudem ist es mit der Software möglich, bis zu 64 einzelne Laufwerke zu konfigurieren, entweder als logische Einheit (LUN) oder als virtuelles Bandlaufwerk.

"Moderne Backup- und Recovery-Lösungen müssen sehr zuverlässig und flexibel sein", sagt Andreas Hellriegel, Vice President Sales, EMEA, bei Overland Storage. "Mit REO 9000 und dem Softwarepaket ProtectionPAC bieten wir unseren Kunden ein leistungsfähiges Produkt, mit dem sie auch für künftige Speicheraufgaben optimal ausgerüstet sind."

Preise und Verfügbarkeit
Die Backup- und Recovery Applicance REO 9000 ist ab Oktober 2004 ab 42.950 US-Dollar über den Fachhandel verfügbar.

Technische Daten REO 9000

Kapazität: 9,6 Tb durch bis zu 24 400 Gb S-ATA Festplatten

Geschwindigkeit: Spezialisierte Hard- und Software ermöglicht schnelle Backups und nahezu sofortige Datenwiederherstellungen.

Verbindungen: Duale Gigabyte Ethernet (GbE) und duale 2 Gb Fibre Channel Ports

Datenverfügbarkeit: Hot-swap Festplatten und hot-swap Stromversorgung, sowie RAID-5 Datensicherung und hot-sparing

Software Support: REO 9000 unterstützt nativ Solaris, Windows und Linux. Durch spezielle Software kann REO 9000 auch in weitere Speicherumgebungen integriert werden.

Abmessungen: 5 U (17,8 cm)

Kontakt

Overland Storage GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str. 28
D-80807 München
Thomas Störr
Regional Manager Central Europe
Social Media