National Semiconductor stellt universellen Serial-Digital-Video-Decoder für High-Definition-Fernsehstudio- und -Filmtechnik vor

Der Deserializer zeichnet sich durch geringe Verlustleistung, komfortable System-Timingmargen und durch seinen großen Gleichtaktspannungsbereich für die zuverlässige Übertragung von HDTV-Signalen aus
Serial-Digital-Video-(SDV) Decoder (PresseBox) (Fürstenfeldbruck, ) Unter der Bezeichnung CLC031A präsentiert National Semiconductor einen Serial-Digital-Video-(SDV) Decoder mit einem bis 6 kV spezifizierten Schutz gegen elektrostatische Entladungen, der den Herstellern von Film- und Fernsehsendereinrichtungen sowie Videoübertragungssystemen eine bisher unerreichte ESD-Sicherheit bietet.

Der CLC031A übernimmt die Deserialisierung paralleler Standard- und High-Definition-Videodaten mit SMPTE-gemäßen Datenraten (Society of Motion Picture and Television Engineers). Er sorgt durch seine geringe Leistungsaufnahme für mehr Zuverlässigkeit und insgesamt niedrigere Bauelementekosten. Zusammen mit dem Serial-Digital-Video-Encoder CLC030 von National ermöglicht der CLC031A den Entwicklern von High–Definition-Studiotechnik eine deutliche Vereinfachung der Datenübertragungs-Schnittstelle.

„Der CLC031A bietet den Anbietern von Broadcast-Video-Ausrüstungen nicht nur Unterstützung für Standard- und High-Definition-Signale auf einem einzigen Chip, sondern zeichnet sich außerdem durch einen sechsmal höheren ESD-Schutz aus als konkurrierende Lösungen“, sagte Dr. Thomas Wirschem, Product Marketing Manager Communications Interface Division Europe. „Angesichts der enormen Mittel, die in solche Systeme investiert werden, sowie der Tatsache, dass das Equipment direkt mit Kabeln verbunden wird, die widrigen Umgebungsbedingungen unmittelbar ausgesetzt sind, wird deutlich, dass der CLC031A mit dringend benötigten Schutzfunktionen und mit einer Performance aufwartet, wie sie nur die schnellen Interfaceprodukte von National bieten können.“

National nutzt sein Know-how im Bereich des Analogdesigns, um die Fähigkeit des Deserializers zum Verarbeiten analoger Signale zu optimieren. Durch den großen Gleichtaktspannungsbereich des CLC031A wird eine größere Auswahl serieller Interface-Signalisierungsoptionen unterstützt. Die Verarbeitungsleistung von Videosystemen profitiert von den größeren Reserven des Ausgangs-Timings und vom reduzierten Jitter.

Der CLC031A ist auf die Schnittstellen-Anforderungen professioneller HDTV-Senderausrüstungen abgestimmt. Er akzeptiert serielle Datenraten von 270 Mbit/s bis 1,485 Gbit/s und wandelt diese nach dem SMPTE-Standard in parallele Daten (im 10-Bit-Format für Standard-Definition-Videosignale und im 20-Bit-Format für HDTV) mit parallelem Takt um. Übliche serielle Schnittstellen in Systemen dieser Art sind SMPTE 259M für Standard-Definition-Videosignale und SMPTE 292M für HDTV. Der CLC031A unterstützt mehrere Standards und kann damit als wirklich universeller Schnittstellenbaustein bezeichnet werden. Zu den gebotenen Zusatzfunktionen gehört die Fähigkeit zum Extrahieren von Ancillary-Data-Paketen (ANC) aus dem seriellen Datenstrom mit Hilfe eines langsamen FIFO-Interfaces (First In, First Out).

Von National Semiconductor gibt es außerdem das neue „Broadcast Video Owner`s Manual“ mit einer Einführung in die in der Fernsehtechnik üblichen Signale und Normen sowie Empfehlungen zum Design und zum Testen von Systemen. Außerdem beschreibt das Handbuch die Broadcast-Video-Produkte und die entsprechenden Evaluation-Boards von National. Es kann unter www.national.com/... heruntergeladen werden.

Der CLC031A sowie ein bereits angekündigter Encoder und ein Crosspoint-Switch stellen die ersten Produkte einer neuen Serie von High-Definition-Video-Produkten dar, mit der National den Designern von Videosystemen eine Komplettlösung zur Verarbeitung serieller Signale in die Hand gibt. Der Chipsatz wird in Kürze durch einen Kabeltreiber, einen Kabel-Equalizer und einen Data-Retimer erweitert werden. Auf diese Weise entsteht ein Punkt-zu-Punkt-Interface, das die Übertragung von bis zu 1,485 Gbit/s über eine Distanz von über 140 m gestattet.

Zusätzlich zu dem Chipsatz für die HDTV-Datenübertragung bietet National ein umfassendes Portfolio an breitbandigen Verstärkern für analoge Videosignale, an Videopuffern sowie an schnellen Single- und Triple-A/D-Wandlern an.

Preis und Verfügbarkeit

Der ab sofort lieferbare CLC031A im PQFP-64-Gehäuse kostet 35,- US-Dollar (ab 1.000 Stück). Nähere Informationen zum CLC031A und zu weiteren Produkten der Serial-Digital-Interface-Familie von National stehen unter http://www.national.com/... zur Verfügung.

Kontakt

National Semiconductor GmbH
Livry-Gargan-Str. 10
D-82256 Fürstenfeldbruck
Solveig Lösch
PR
Kurt Löffler
Kontakt Agentur

Bilder

Social Media