Network Appliance auf der SYSTEMS 2004: Revisionssicherheit für unstrukturierte Daten

Halle B3, Stand 340 (bei morse GmbH) Halle B3, Storage Solutions Area, Stand 320.240 (bei net Stemmer GmbH)
(PresseBox) (Grasbrunn bei München, ) Network Appliance präsentiert auf der diesjährigen SYSTEMS vom 18. bis 22. Oktober in München mit LockVault eine neue Software-Funktionalität für die revisionssichere und kosteneffiziente Archivierung unstrukturierter Daten. Darüber hinaus stellt NetApp mit seinen Partnern morse und net Stemmer weitere innovative Softwarelösungen vor: So werden neben der Konvergenz von SAN und NAS in Form von Unified Storage auch Data Protection und ILM (Information Lifecycle Management) im Mittelpunkt stehen.

War es vorher bereits möglich, strukturierte und halbstrukturierte Daten auf ein und derselben NetApp Plattform revisionssicher zu speichern, so wird dies nun durch den Einsatz von LockVault auch für unstrukturierte Daten möglich. Geschäftsberichte, Konzeptionen, Aufstellungen, Briefwechsel, Präsentationen oder grafische Entwürfe sind typische Beispiele für unstrukturierte Daten, die bei stark steigender Tendenz mehr als die Hälfte aller Unternehmensdaten stellen. Um diese Daten schnell, effizient und sicher zu archivieren, kombiniert LockVault Backup und Disaster Recovery und erfüllt zugleich Vorgaben zur Revisionssicherheit wie etwa die U.S.-SEC Rule 17a-4, GoBS, GDPdU oder Sarbanes-Oxley. Angesichts der strengen Compliance-Bestimmungen verringert LockVault den Verwaltungsaufwand für Unternehmen erheblich.

Kontakt

NetApp Deutschland GmbH
Sonnenallee 1
D-85551 Kirchheim bei München
Johannes Kunz
PR-Kontakt Österreich und Schweiz
Heike Stautner
stautner & stautner consulting
Gesellschafterin
Social Media