Asien droht Spam-Tsunami

Spam auf Basis von Double-Byte-Zeichen nehmen zu / Netsky ist weiterhin Spitzenreiter im Viren-Index von Clearswift
(PresseBox) (Hamburg, ) Die Clearswift-Analyse der Spam-Aktivitäten im letzten Monat ergibt auffällige Zuwächse bei Spam-Nachrichten auf Basis von Double-Byte-Zeichen, einem speziellen, für die Kodierung chinesischer, japanischer oder koreanischer Schriftzeichen genutzten Zeichensatz, der von den meisten Spam-Filtern nicht entziffert werden kann.
Asiatische Spam-Mails werden in Deutschland keine besonderen Auswirkungen haben, da nur eine kleine Minderheit der Benutzer in der Lage ist, solche Emails zu lesen. Der beobachtete Anstieg dieses Spam-Typs deutet jedoch darauf hin, dass die Spammer durch eine hohe Erfolgsquote auf dem asiatischen Markt angespornt werden. Prognosen gehen deshalb davon aus, dass für Asien mit weiteren Massen-Mails und speziellen Angeboten nach dem Geschmack der Konsumenten aus dem Fernen Osten zu rechnen ist.

Double-Byte-Zeichen sind eine effiziente Möglichkeit, Spam-Filter zu umgehen, da die Mehrzahl der Filter Massen-Mails, die aus Double-Byte-Zeichen bestehen, zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht entziffern und analysieren kann. Bis die Anbieter von Anti-Spam-Lösungen ihre Technologien weiterentwickelt haben, um dieses Schlupfloch zu schließen, droht ein Anwachsen der Spam-Welle auf „Tsunami“-Format.

„Bereits im Juni haben wir die ersten Anzeichen für diese neue Spielart von Spam gesehen, aber gegen Ende August waren sie plötzlich allgegenwärtig“, kommentiert Michael Scheffler, Sales Manager bei Clearswift. „Von praktisch null Prozent ist der Anteil der asiatischen Spam-Mails in nur einem Monat auf immerhin fünf Prozent des gesamten Spam-Aufkommens gestiegen.“

Nach dem Ergebnis des letzten Viren-Index von Clearswift waren die meisten Viren-Aktivitäten im August auf Massen-Mailer-Viren aus der Netsky-Familie zurückzuführen – trotz der Verhaftung des der Urheberschaft verdächtigen Sven Jaschan zu Beginn des Jahres. Obwohl die ursprüngliche Funktion von Netsky die Deaktivierung von Bagle- und MyDoom-Viren war, drohen Sven Jaschan nun bis zu fünf Jahre Haft, wenn er der Anklage wegen Computer-Sabotage, Datenmanipulation und Störung öffentlicher Systeme für schuldig befunden wird. Hätte er gewusst, dass die Email-Filterlösung MAILsweeper for SMTP von Clearswift in der Lage ist, neue, noch unbekannte Bagle-Würmer an einer verräterischen, im Email-Header enthaltenen Signatur zu erkennen, wäre er vielleicht nicht in diese missliche Lage geraten.

Die Ergebnisse des Spam Index basieren auf der Auswertung von mehreren Millionen unaufgefordert verschickten Emails, die jede Woche in eigens zu diesem Zweck eingerichteten Email-Accounts bei Clearswift eingehen. Die Emails werden vom spamActive-Service von Clearswift gesammelt und analysiert. Dieser Service ist eine wesentliche Komponente der mehrstufigen Anti-Spam-Sicherheit der Software MAILsweeper™ Business Suite II. SpamActive
wird acht Mal pro Tag mit typischen Spam-Begriffen und -Betreffzeilen
aktualisiert und steht Kunden für ein Update ihrer Email-Richtlinien als automatischer Download zur Verfügung. Die Viren-Statistik wertet Daten aus, die von e-Sweeper™, der gemanagten Email-Content-Security-Lösung für Service-Provider, gesammelt werden.

Kontakt

Clearswift GmbH
Im Mediapark 8
D-50670 Köln
Annette Scheffler
Clearswift GmbH
Marketing Manager
Social Media