autronic-MELCHERS auf der electronica 2004

Für Display-Ergonomie und Qualität
(PresseBox) (Karlsruhe, ) autronic-MELCHERS GmbH, der technologisch weltweit führende Hersteller von Display-Mess-Systemen, präsentiert sich auf der electronica 2004 in München. Auf dem Gemeinschaftsstand des Deutschen Flachdisplay Forums, Halle A3 Stand 643 werden dort vom 9. bis zum 12. November 2004 Mess-Systeme für die Charakterisierung von Flachdisplays gezeigt. Darüber hinaus wird erstmals auf einer europäischen Messe die Display-Simulationssoftware DIMOS 2.0 zu sehen sein, sowie eine Vorabversion des kommenden 3dimMOS, welches die dreidimensionale Simulation von Displayeigenschaften ermöglicht.

Unter dem Namen DIMOS (Display Modeling System) entwickelt autronic-MELCHERS Programme mit denen sich die elektro-optischen Eigenschaften von Flüssigkristalldisplays anhand von Material- und Designvariablen simulieren lassen. Gerade in der Entwicklung kundenspezifischer Displays spart diese "Vorhersage" Zeit und Kosten. "DIMOS 2.0 ist weltweit unangefochten das leistungsfähigste Programm zur Simulation von Displayeigenschaften und zeichnet sich durch eine große Flexibilität in Hinblick auf die veränderbaren Parameter aus", erklärt Jürgen Kreis, Direktor für Sales & Marketing der autronic-MELCHERS GmbH. "Die Vorhersagegenauigkeit der Software ist sehr groß. Die Abweichungen der Simulationsergebnisse von den Messungen an den fertigen Modulen liegt meist innerhalb der Messtoleranz der Display-Mess-Systeme." Auf der electronica können sich die Besucher auch einen ersten Eindruck von 3dimMOS verschaffen, das durch dreidimensionale Simulation beispielsweise laterale Abhängigkeiten in VA- (vertical aligned) Displays berücksichtigen kann. Die Präsentation der Messgeräte für die Displaycharakterisierung, wie dem Conoscope, dreht sich dieses Jahr um das Thema Qualitäts- und Ergonomiekriterien für Video-Displays, wie sie z.B. in LCD-TV und Infoterminals Verwendung finden. Jürgen Kreis führt dazu aus: "Für die lebensechte Darstellung von Fotos oder Film sind differenzierte Graustufen wesentlich. Die Display-Hersteller machen zwar korrekte Angaben zum Betrachtungswinkel, zu Kontrastwerten und Ansprechzeiten, allerdings stammen die Standards für diese Werte teilweise aus Zeiten, als LCDs nur monochrome alpha-numerische Anzeigen waren. Bis dazu neue Normen gelten, gibt es einen steigenden Bedarf an nachträglichen Messungen, um etwa die ergonomischen Eigenschaften von LCD-Fernsehern realistisch bestimmen zu können." autronic-MELCHERS bietet in diesem Zusammenhang Mess-Dienstleistungen und Beratung in allen LCD-Fragen an. Dieser Service ermöglicht es auch Unternehmen, die nicht über eigene Messeinrichtungen verfügen, Evaluation und Qualitätskontrolle von Flachdisplays durchführen zu lassen.

Kontakt

autronic-Melchers LCD Handels GmbH
Greschbachstraße 29
D-76229 Karlsruhe
Jürgen Kreis
Weitere Informationen:
Marcus Planckh
Konzept PR GmbH
Social Media