1 ms Reaktionszeit mit „embedded intelligence“

E/A-Module mit autonomer Signalverarbeitung und Direktkommunikation
steuerung (PresseBox) (Wiesbaden, ) 10ms SPS-Reaktionszeit? Nicht schlecht, aber manchmal muss es eben noch ein bisschen schneller sein. Die E/A-Module der ECKELMANN AG reduzieren dank eingebetteter Regelungs- und Kommunikationsfunktionen die Reaktionszeiten von dezentralen Steuerungen auf den Bustakt von 1 ms.

Die E/A-Module der Serie E•FBM (Feldbus-Knotenrechner und Feldbus-Anschaltmodule für alle gängigen digitalen und analogen Prozessschnittstellen) entlasten die zentrale SPS zunächst durch ihre on-chip-Intelligenz zur Signalvorverarbeitung. Nach Initialisierung durch die SPS übernimmt der moduleigene Microcontroller die autonome Ausführung von Funktionen wie PID-Regelung, Entprellen, Filtern, Grenzwertüberwachung. Für einen weiteren Geschwindigkeitsschub sorgt die Direktkommunikation nach dem Producer/Consumer-Prinzip, die den Datenaustausch zwischen Modulen und die Auslösung logischer Funktionen ohne den Umweg über die Master-CPU ermöglicht.


ECKELMANN bringt „embedded Intelligence“ an jeden Knotenpunkt dezentraler Steuerungen. Und bietet erhöhten Kundennutzen:
· Minimale Lagerhaltung durch freie Programmierbarkeit
· Eröffnung neuer High Speed Anwendungen auf dem CAN-Bus
· Reduzierung der Buslast durch Konzentration der Maschinenfunktionen
· Minimierung der Inbetriebnahmezeiten durch Vorabtest von Funktionsmodulen
· Programm Updates via CAN-Bus (Remote Zugriff)

Damit sind Abtastzeiten kleiner 2 ms kein Privileg von kostspieligen High-End-Steuerungen mehr.

Kontakt

ECKELMANN AG
Berliner Str. 161
D-65205 Wiesbaden
Dr. Frieder Schwitzgebel
Unternehmenskommunikation

Bilder

Social Media