Außendienst im Fokus

MAP&GUIDE auf der Systems: Halle A2, Stand 320
(PresseBox) (Karlsruhe, ) MAP&GUIDE, führender Anbieter im Segment professioneller Mapping- und Routinglösungen, stellt auf der diesjährigen Systems in München (18. bis 22. Oktober, Halle A2, Stand 320) das Thema Außendienst in den Mittelpunkt. Erstmals präsentiert das Karlsruher Unternehmen einem breiten Fachpublikum map&guide 25h, die bahnbrechende Standardsoftware speziell für den Außendienst und berufliche Vielfahrer, die terminlich stark eingebunden sind. Im Messegepäck mit dabei sind zudem Lösungen für die Transport- und Logistikbranche. Hier liegt der Akzent auf kostengünstigen Werkzeugen für die effiziente Flottensteuerung und mobile Navigation.

Ganz neu auf dem Markt ist map&guide 25h. Das speziell für den Außendienst entwickelte Produkt dockt an MS Outlook oder ähnliche Systeme an und erweitert deren Funktionalitäten. Adressverwaltung, Termin- und Kontaktmanagement verbinden sich mit Mapping- und Routingkomponenten. Damit führt das Tool die zeitliche und räumliche Dimension zusammen und ermöglicht so erstmals eine optimierte Terminplanung nach geografischen Gesichtspunkten. Leerzeiten, kollidierende Termine oder ineffiziente Fahrten kreuz und quer durchs Vertriebsgebiet gehören damit der Vergangenheit an. Für den Außendienstmitarbeiter steht im Ergebnis ein effektiver Gewinn an produktiver Vertriebszeit.

Für die Transport- und Logistikbranche präsentiert das Unternehmen mit den Softwaremodulen map&guide fleet navigator und map&guide fleet manager Instrumente, mit denen sich Flottenortung und mobile Navigation kostengünstig verbinden lassen. Das Modul map&guide fleet manager basiert auf der Technologie von ptv fleet service. Die GSM-Fahrzeugortung funktioniert über ein ganz normales Handy, das der Fahrer mit dabei hat. Über das Mobilfunknetz wird der Aufenthaltsort des Handys und damit der des Fahrzeugs ermittelt. In der Einsatzzentrale erscheint die jeweilige Position in der map&guide-Karte auf dem Bildschirm. Somit hat der Disponent jeder Zeit die gesamte Flotte im Blick und kann mit verfolgen, wo sich das einzelne Fahrzeug aktuell befindet.

Eine sinnvolle Ergänzung zur Flottenortung bildet die mobile Navigation mit map&guide fleet navigator. Damit können die vom Disponenten geplanten Routen dem Fahrer auf dem PocketPC mitgegeben werden. GPS-gestützt navigiert die Software dann hausnummerngenau ans Ziel. Zugleich hat die Zentrale aber auch die Möglichkeit, die Navigation und Zielführung im Fahrzeug per Fernsteuerung zu beeinflussen. Ist z.B. eine zusätzliche Lieferadresse anzufahren, wird sie per Knopfdruck für die mobile Navigation ins Fahrzeug übermittelt und der Fahrer wird automatisch auf schnellstem Weg ans neue Ziel geleitet. Zudem hat der Fahrer seinerseits die Möglichkeit, über das mobile Endgerät mit der Zentrale zu kommunizieren und Statusmeldungen durchzugeben.

Für Anwender aus dem Transport- und Logistikbereich zeigt MAP&GUIDE auf der Systems insgesamt ein breites Lösungsspektrum. Der Sortimentsklassiker map&guide transport wurde um zwei Datenpakete mit Informationen aus dem aktuellen Falk Truckeratlas ergänzt. Damit erweitert sich der Einsatz der Software um den Bereich der Gefahrguttransportplanung.

Ingesamt zeigt MAP&GUIDE in München, wofür das Softwareunternehmen steht: für kostengünstige, mittelstandsorientierte Standardlösungen, die an dem Anwenderbedarf der jeweiligen Branche ausgerichtet sind.

Kontakt

PTV Planung Transport Verkehr AG
Haid-und-Neu-Str. 15
D-76131 Karlsruhe
Social Media