SYSTEMS 2004: ForeScout präsentiert seine „Active Response Technology“

Neue WormScout Version 4.0 und ActiveScout Live-Demo
(PresseBox) (Bad Homburg, ) ForeScout Technologies, Inc., führender Anbieter von Lösungen für die automatische Wurmabwehr und Wurmvorbeugung, wird dieses Jahr erstmalig auf der SYSTEMS, vom 18.-22. Oktober 2004, in München vertreten sein. In der IT-SecurityArea Halle B2 Stand 28 präsentiert Forescout seinen ActiveScout und den neuen WormScout mit patentierter „Active Response Technolgy” in einer Live-Demo.

Der WormScout wird an den jeweils kritischen Stellen im Netz insatlliert und wehrt automatisch schnell verbreitende und selbst reproduzierende Würmer ab. In der neuen Version 4.0 ist der WormScout jetzt auch gegen E-Mail-Würmer wirksam. Alle Aktivitäten zur Wurmabwehr sind automatisiert: von der genauen Erkennung der Infizierungsversuche über die vollständige Isolation bis hin zum Entfernungsprozess. WormScout bietet eine derart zuverlässige Durchführung, dass 100 Prozent der ForeScout-Kunden die automatische Blockierung einsetzen. WormScout 4.0 kann an wichtigen Netzwerkstandorten eingesetzt werden und bietet umfassenden Netzwerkschutz auf Standortebene, in der Distributionsschicht und der Zugriffsschicht.


Neu in WormScout 4.0 sind auch die integrierten Netzwerk-Firewall-Funktionen, die eine Erstellung von Firewall-Sicherheitszonen und damit mehr Kontrolle über den Netzwerkdatenverkehr ermöglichen.
Der ActiveScout sitzt typischerweise zwischen Router und Firewall und bietet so absolute Präzision bei der Prävention von bekannten und unbekannten Würmern. ActiveScout 3.0 bietet einen sofortigen Schutz gegen Hacker und Wurmattacken zu einem minimalen Kostenaufwand und schützt das Netzwerk vor Stillstand. Die ActiveScout Lösung von ForeScout Technologies liefert einen wirklich einmaligen Ansatz, Netzwerkbedrohungen abzuhalten: Es stoppt sie bereits beim bloßen Versuch eines Angriffs.

Kontakt

ForeScout Technologies GmbH
Postfach 2342
D-61293 Bad Homburg
Social Media