ReadSoft-Lösungen verarbeiten 80 Millionen Eingangsrechnungen jährlich

ReadSoft realisiert Prozess-Optimierung in Unternehmen aller Größen und Branchen
Bruno Pohl, Geschäftsführer der ReadSoft GmbH (PresseBox) (Neu-Isenburg, ) 80 Millionen Rechnungen werden jährlich weltweit mit Software von ReadSoft verarbeitet. Dies teilt das Neu-Isenburger Unternehmen heute mit. Nachvollziehbar ist dies für den Lösungsanbieter von geschäftsprozess-optimierender Software durch seine Lizenzpolitik, die sich am Rechnungsvolumen des Kunden orientiert. Mit den Softwareprogrammen Invoices und der Weiterentwicklung ReadSoft DOCUMENTS for Invoices führt ReadSoft damit die Reihe der Hersteller an, die Lösungen für den Prozess der Rechnungseingangsverarbeitung in Unternehmen anbieten. In Deutschland setzen Energieversorger, Dienstleistungsunternehmen, Automobilhersteller und -zulieferer, Versicherungen sowie Industriebetriebe auf die Lösungen von ReadSoft. "Die automatisierte Verarbeitung von Eingangsrechnungen hat sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr durchgesetzt", kommentiert ReadSoft-Geschäftsführer Bruno Pohl den Markt. "Vor allem große Unternehmen mit einem hohen Rechnungseingangsvolumen profitieren von der Zeitersparnis beim automatischen Rechnungsabgleich und davon, dass viele Rechnungen mit gesicherten Automatismen durchgebucht werden können. So lassen sich auch Skonti optimal ausschöpfen." Eine aktuelle Umfrage der Aberdeen Group unter 700 Unternehmen bestätigt die Effizienz einer solchen Lösung: Im Mittel werden die Bearbeitungskosten pro Eingangsrechnung auf 50 bis 60 Prozent reduziert. Der Markt selbst ist nach wie vor groß: Nach den Ergebnissen der selben Studie bekommen immer noch zwei Drittel der Unternehmen 80 Prozent ihrer Rechnungen auf Papier und wickeln den Prozess auch papierbasiert ab.

Ab wie vielen Rechnungen lohnt sich die Optimierung des Rechnungswesens durch eine automatisierte Lösung? "Es gibt keine allgemeingültige Antwort darauf, ab wie vielen Rechnungen wann der Return on Investment eintritt", betont Bruno Pohl. "Empfehlenswert ist eine individuelle Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, die den bisherigen Prozess durchleuchtet. Wir haben Kunden, bei denen die Lösung bereits ab 20.000 Eingangsrechnungen im Jahr im wahrsten Sinne des Wortes rentabel eingesetzt ist." ReadSoft bildet in seinen Projekten sämtliche Arbeitsschritte der Rechnungsverarbeitung elektronisch ab. Insbesondere im SAP-Umfeld sieht sich der Anbieter besonders stark. Hier lassen sich die ausgelesenen und erfassten Rechnungsdaten in SAP direkt mit dem Bestellsystem abgleichen. Der gesamte Buchungsprozess wird so mit hoher Intelligenz und zusätzlichen Techniken hochgradig automatisiert. Für Prüf- und Freigabevorgänge wird darüber hinaus der Web Cycle angeboten, ein Workflow-Modul, das Sachbearbeiter innerhalb und außerhalb von SAP mit einbezieht. Dem Anwender stellen sich die Funktionalitäten als elegante Lösung dar, die ein komfortables Arbeiten im gewohnten Anwendungsumfeld ermöglicht.

Eine exklusive, weltweite Kooperation von ReadSoft mit der Ebydos AG für die SAP-Integration bündelt das Know-how beider Unternehmen in Datenerfassung, Prozessoptimierung und SAP.

Über die Ebydos AG:
Die Ebydos AG mit Sitz in Frankfurt am Main bietet seit vier Jahren erfolgreich Softwarelösungen und IT-Dienstleistungen an. Die drei Geschäftsfelder der Ebydos AG sind SAP-Lösungen, SAP-Entwicklung und -Consulting sowie Individuallösungen und IT-Dienstleistungen. Besonderes Markenzeichen des Unternehmens ist die ausgewiesene SAP-Entwicklungs- und Beratungskompetenz, die auf der langjährigen Erfahrung der Entwickler im SAP-Umfeld beruht. Die Qualität von Software und Dienstleistung drückt sich in langjährigen Kundenbeziehungen aus.

Kontakt

ReadSoft AG
Falkstraße 5
D-60487 Frankfurt am Main
Sandra Müller
ReadSoft GmbH
Manager Marketing / PR

Bilder

Social Media