Webspeicher wie ein Windows-Laufwerk nutzen

WebDAV-Client von IWKA InformationsSysteme GmbH ermöglicht direkten Zugriff auf entfernte Webspeicher, die wie eine virtuelle Festplatte genutzt werden können.
(PresseBox) (Stutensee, ) Mit dem WebDAV-Client DriveOnWeb bietet die IWKA InformationsSysteme GmbH Windows-Anwendern ab sofort eine preiswerte, sichere und vor allem komfortable Möglichkeit, entfernt liegende Webspeicher Standort unabhängig anzusprechen: Im Inter- oder Intranet abgelegte Dokumente, Dateien oder Ordner lassen sich mit Hilfe des Programms direkt aus den gewohnten Windows-Anwendungen aufrufen, bearbeiten, speichern oder verschieben. Dazu wird dem Webspeicher auf dem Anwender-Rechner lediglich ein freier Netzlaufwerksbuchstabe zugeordnet, so dass er wie eine virtuelle Festplatte genutzt werden kann – ohne die sonst üblichen Up- oder Downloads.

Das Einrichten der Verbindungen ist auch für den durchschnittlichen Anwender kein Problem: URL, Benutzername und Passwort eingeben, Laufwerksbuchstaben auswählen – fertig. Für die Datenübertragung nutzt DriveOnWeb ausschließlich http- beziehungsweise https-Verbindungen. Bei Bedarf kann der gesamte Kommunikationsprozess, inklusive des zur Anmeldung am Server erforderlichen Passworts, via SSL mit 128 bit verschlüsselt werden.

DriveOnWeb ist sowohl als Add-on für Unternehmensportale oder Dokumenten-Managament-Systeme (DMS) geeignet, kann aber genauso gut als Collaboration-Tool für Arbeitsgruppen in Firmen- oder Wissenschaftsnetzwerken eingesetzt werden, die ein einfaches Zugriffswerkzeug für das gemeinsame Bearbeiten zentral gespeicherter Dokumente benötigen. Privatanwendern dient DriveOnWeb als leistungsfähiges File-Sharing-Tool.

Das Programm ist für die Microsoft-Betriebssysteme Windows 2000 und Windows XP freigegeben und benötigt ferner einen Webserver, der das WebDAV-Protokoll unterstützt. Unternehmen, die keinen eigenen Webserver einsetzen oder deren Webserver den WebDAV-Standard nicht unterstützt, können auf das umfassende Hosting-Paket der IWKA-InformationsSysteme GmbH zurückgreifen. Alternativ bietet das Unternehmen eine Server-Version von DriveOnWeb an, die über ein integriertes Konzept zur Benutzer- und Rechteverwaltung verfügt und zudem zahlreiche Portal- und DMS-Funktionalitäten mitbringt. Die Lizenz für die Server-Version kostet 1.900 Euro. Die Preise für die Client-Version von DriveOnWeb sind gestaffelt und reichen von der Einzelplatz-Lizenz (39,95 Euro) bis zur Enterprise-Lizenz mit unbegrenzter Anwenderzahl an beliebig vielen Standorten (11.999,95 Euro). Außerdem gibt es eine Schulversion des Programms, die für 6.999,95 Euro zu haben ist. Weitere Informationen zu DriveOnWeb gibt es unter www.iwka-is.de.

Kontakt

abilis GmbH
Lorenzstr. 8
D-76297 Stutensee
Olaf Ipsen
Marketing / Vertrieb
Social Media