Schnell, flexibel und zuverlässig - die neue HP LaserJet 4250-Serie und HP LaserJet 4350-Serie

(PresseBox) (Böblingen, ) Bewährte Qualität und Zuverlässigkeit bei verbesserten Leistungsdaten - das bieten die neue HP LaserJet 4250-Serie und HP LaserJet 4350-Serie. Arbeitsgruppen mit bis zu 20 Mitarbeitern profitieren besonders von der hohen Produktivität der Geräte. Bei einer Auflösung von 1.200 dpi bewältigen die Modelle der LaserJet 4350-Serie bis zu 53 Seiten pro Minute, bei der 4250-Serie liegt die Druckgeschwindigkeit bei bis zu 43 Seiten. Die Ausgabe der ersten Seite erfolgt dank Instant-on-Technologie bereits nach weniger als zehn Sekunden. Mit einem monatlichen Druckvolumen von bis zu 200.000 beziehungsweise 250.000 Seiten, Papierzuführungen von bis zu 3.100 Blatt und einem Papierausgabefach für 500 Blatt sind die neuen LaserJets bestens gerüstet. High Capacity Druckkassetten für bis zu 20.000 Seiten ermöglichen den kostengünstigen Inhouse-Druck von Unternehmenspräsentationen, Produktbroschüren oder internen Informationsmaterialien. Ein 460 MHz Prozessor sowie der bis auf 512 MByte erweiterbare Arbeitsspeicher, mit dem beide Serien ausgestattet sind, sorgen für die zuverlässige Abwicklung aller kleinen und großen Druckaufträge. Für spezielle Anforderungen, etwa Netzwerkfähigkeit, zusätzliche Speicherkapazität oder Papierzuführungen, bietet HP die Nachfolgemodelle der HP LaserJet 4200- und 4300-Serie in jeweils fünf Varianten an: Das Basismodell der HP LaserJet 4250-Serie kostet 1.099 Euro, der Einstiegspreis der HP LaserJet 4350-Serie liegt bei 1.599 Euro (jeweils unverbindliche Preisempfehlung). Beide LaserJet-Serien sind ab
1. Oktober 2004 im Fachhandel erhältlich.


Für alle Fälle bestens gerüstet

Laserdrucker für jeden Bedarf: In jeweils fünf Ausstattungsvarianten stehen die HP LaserJet 4250-Serie und die HP LaserJet 4350-Serie zur Verfügung. Das Basismodell bietet einen Standardspeicher von 48 MByte beziehungsweise 64 MByte sowie jeweils eine Standardzuführung für 600 Blatt. Bei den HP LaserJets 4250N und 4350N kommt ein zusätzlicher 16 MByte Arbeitsspeicher dazu und beide Geräte lassen sich dank des integrierten HP Jetdirect 620N Printservers einfach ins Netzwerk einbinden. Die TN-Modelle sind darüber hinaus mit einer zweiten Papierzuführung für 500 Blatt ausgestattet. Eine automatische Duplexeinheit sowie zusätzliche 16 MByte RAM gehören zur Standardausrüstung der LaserJets 4250DTN und 4350DTN. Als Spitzenmodelle gehen die LaserJets 4250DTNSL und 4350DTNSL ins Rennen: Sie bieten neben Netzwerkfähigkeit, zusätzlichen Papierzuführungen und Speicherkapazität als besonderes Plus ein Ausgabefach mit Sortier- und Hefteinrichtung.

Wer viel druckt, braucht ein Gerät, das zuverlässig arbeitet und einfach zu bedienen ist - wie die HP LaserJets 4250 und 4350. Alle Modelle der beiden Serien sind mit einem zweizeiligen grafischen Kontrolldisplay ausgestattet, das den Anwender sofort über den Status seiner Druckaufträge sowie Tinten- und Papiermangel informiert. Dank des verbesserten Kontrastverhältnisses sind die Informationen auf dem Display jetzt noch deutlicher zu erkennen. Zusätzlich ermöglicht der integrierte Embedded Web Server (außer beim Basismodell) die Konfiguration und Wartung der Geräte über das Inter- oder Intranet. Für einfache Kontrolle des Druckers vom Arbeitsplatz aus steht die Administrationssoftware HP Web Jetadmin zur Verfügung.

Gewährleistung

Für die HP LaserJet 4250-Serie und die HP LaserJet 4350-Serie gilt eine Herstellergarantie von einem Jahr vor Ort.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Barbara Wollny
PR Manager IPG
Social Media