proALPHA praesentiert zur Systems neue Version des Geschaeftsprozess-Designers

Prozessorientierte Projekte steigern Kundennutzen
(PresseBox) (Weilerbach, ) Die proALPHA Software AG, Weilerbach, stellt auf der Systems 2004 das neue Release 1.2 des selbst entwickelten Geschaeftsprozess-Designers (GPD) vor. Damit unterstuetzt das ERP-Unternehmen seine mittelstaendischen Industrie- und Handelskunden noch besser bei der Optimierung von Geschaeftsprozessen und der Einfuehrung der Komplettloesung proALPHA.

Die hohe Integration der proALPHA-Funktionalitaeten sowie die vielfaeltigen Moeglichkeiten zur Automatisierung von Geschaeftsprozessen durch den proALPHA Workflow machen prozessorientierte Problemloesungen unerlaesslich. Mit dem neuen Release 1.2 des Geschaeftsprozess-Designers sollen zusammen mit dem Kunden nicht nur prozessorientierte Soll-Konzepte erarbeitet, sondern darueber hinaus deren Umsetzung in der Organisation weiter optimiert werden. Schlanke Prozessmodelle, als Ergebnis der Beratungsleistung, dienen dabei als Grundlage fuer den Wissenstransfer aus dem Projekt in die Unternehmensorganisation. Durch den neuen kostenlosen Viewer kann das Prozesswissen in den Unternehmen auf breiter Basis zur Verfuegung gestellt werden. Dadurch wird ein wesentliches Kriterium fuer ein gemeinsames Prozessverstaendnis erfuellt. Eine reibungslose Abwicklung von abteilungsuebergreifenden Geschaeftsprozessen kann damit gewaehrleistet werden.

Achtung: Die proALPHA-Pressekonferenz zur Systems findet am 18.10.2004 um 14 Uhr auf dem Messegelände in München in B21 statt. Bitte melden Sie sich über claudia.reis@proalpha.de an.

Kontakt

proALPHA Business Solutions GmbH
Auf dem Immel 8
D-67685 Weilerbach
Claudia Reis
proALPHA Software AG
Public Relations
Social Media