UniCon - Content einfach selbst gestalten

Jetzt mit Baukastensystem für einfache Handhabung.
UniCon Logo (PresseBox) (Dessau, ) Online präsentiert - schon informiert.
Ohne eigene Homepage ist eine Firma fast „verloren“

Im Zeitalter der Informationsgesellschaft ist es kaum noch möglich Waren oder Dienst-leistungen ohne eigene Homepage anzubieten. Visualisierung und Interaktivität bieten erhebliche Vorteile gegenüber klassischen Werbemöglichkeiten. Produkte können detail-liert dargestellt, Unternehmen sich breit präsentieren und Angebote schnell und interna-tional bestellt werden. Eine kosteneffiziente Möglichkeit auch für Kleinstunternehmen und Dienstleister. Wer noch keine Online-Präsenz nutzt, befindet sich stark im Nachteil. Denn nicht nur Firmen sondern auch private Verbraucher gehen immer mehr dazu über, sich zunächst im Web zu informieren, bevor Sie eine endgültige Auswahl treffen. Dabei muss Gestaltung und Redaktion der eigenen Homepage nicht immer teuer sein.


Im Rahmen der EQUAL Entwicklungspartnerschaft "Arbeit für Anhalt - eine Region hilft sich selbst“, wurde bereits 2002 das Projekt "Innobrain“ ins Leben gerufen. Mehr als sie-ben qualifizierte junge Leute arbeiten seit dem auf Hochtouren an ihrem Ziel: Die Grün-dung eines eigenen Unternehmens. Im Mittelpunkt stand zunächst die Idee, ein anwen-derfreundliches Content-Management-System (CMS) zu entwickeln und zu vermarkten. Zwischenzeitlich wird "UniCon“ schon in 10 Unternehmen eingesetzt und zusätzliche Services angeboten. Weiterführend werden noch Unternehmens-Probanden in der Pilot-phase gesucht, die das CMS testen und ihre Erfahrungen an das Team weiterleiten möch-ten. Der Einführungspreis ist bei 800,00 Euro geplant. Eine kostengünstige Lösung also auch für Unternehmen mit kleinen Budgets.

„UniCon“ wird eine kostengünstige, aktuelle und unabhängige Gestaltung der eigenen Homepage ermöglichen. Von der vollständig selbstständigen Erstellung der eigenen In-ternet-Präsenz bis hin zu einfachen Textänderungen kann das Programm individuell auf den Kunden eingestellt werden. Das System ist modular aufgebaut und lässt sich an die Anforderungen und Kenntnisse des Nutzers anpassen. Integriert sind neben einer De-signauswahl auch die Möglichkeit eigener Layout-, Text- oder Grafikgestaltung. Aktuelle Informationen können selbst zeitnah und ortsunabhängig eingestellt werden.

Der Nutzer „wächst“ mit dem System. Wer sich zunächst gar nicht mit der Technik iden-tifizieren kann, nutzt einfach den Service von Innobrain. Das Team besteht aus Grafik-Designern, Programmierern, Technikern und Textern. Gerne erstellt es neben Konzepten auch die Gesamtpräsenz oder übernimmt den technischen oder redaktionellen Service. Wer unabhängiger sein möchte, kann nach einer Einarbeitung durch Innobrain erste Schritte selbst vornehmen. Z.B. könnte zunächst die Textredaktion in eine vordefinierte Maske übernommen werden. Damit ist der Nutzer unabhängig kann aber auch nichts „kaputt“ machen. Der Appetit kommt ja bekanntlich beim Essen: Hat sich der Nutzer dann mit dem System bekannt gemacht und möchte noch mehr in Eigenregie arbeiten – kann er Schritt für Schritt seine Homepage selber pflegen und auch grafisch gestalten.
Eine ideale Lösung also, wenn man zunächst nur eine einfache Präsenz benötigt und spä-ter die Vorteiler des World Wide Web noch mehr nutzen möchte.

Mit Media 2tausend gibt es jetzt, seit August 2004, auch eine erfahrene Werbeagentur, die dem Projekt "Schützenhilfe“ bietet. Frau Viola Ballinger, Geschäftsführerin von Media 2tausend, sieht sehr gute Synergien zu ihren bisherigen Projekten: "Anfragen zu Web-gestaltung und redaktioneller Betreuung gehören bei uns zum Tagesgeschäft. Viele Un-ternehmen würden später aber gerne ad-hoc ihre Meldungen selber verändern oder ge-stalten. Somit sind die modularen Möglichkeiten von "UniCon“ eine ideale Ergänzung der Beratungsleistungen und der Designaufnahmen von Media 2tausend. Und somit kann dem eigentlichen Anliegen der Projektbegründung 2002 - durch Entwicklungspartner-schaften neue Beschäftigungsmöglichkeiten und Existenzgründungen im Team zu er-schließen - ja nichts mehr im Wege stehen.“
Eine stetige Weiterentwicklung und Ergänzung der Produktpalette und der Services sollen für eine sichere Zukunft sorgen. Das Produkt und das Team werden sich am 14.10.2004 auf dem Zukunftsforum Open Source vorstellen. Wer Interesse daran hat, „UniCon“ im Unternehmen zu testen, um die Ergebnisse dem Projektteam zur Verfügung zu stellen, kann sich unter folgender Telefonnummer bei Frau Viola Ballinger melden: 0340-610517.

Wörter: 607
Text und Fotos abdruckfrei. Wir bitten um die Zusendung eines Belegexemplars bzw. Url.
***********************************************************************
Über Media 2tausend:
Media 2tausend Werbeagentur GmbH wurde 1995 in Dessau / Sachsen-Anhalt begründet. Heute beschäftigt die Full-Service- Agentur neben 10 angestellten und freiberuflichen Mitarbeitern auch zwei Auszubildende. Zahlrei-che Referenzen namhafter Kunden zeugen von einer zuverlässigen und ideenreichen Arbeit. Im Jahr 2003 wur-de Media 2tausend Finalist des begehrten „Oskar für den Mittelstand“. Frau Viola Ballinger, Gründerin und ge-schäftsführende Gesellschafterin, ist zudem Befürworterin und Initiatorin für die „Bildung von Netzwerken zur Sicherung von Arbeit in der Region“. Seit August 2004 hat Media 2tausend die Projekt-Trägerschaft für die Weiterentwicklung von „UniCon“ übernommen.
*********************************************************************

Kontakt und Fotomaterial:
Media 2tausend Werbeagentur GmbH
Projekt „UniCon“
Frau Viola Ballinger
Fon: 0340.61 05 17
Mail: info@media2tausend.de
Fax: 0340.63 13 16
www.media2tausend.de

Kontakt

Katrin Marquardt KMA Kommunikation & Marketing
Johannisthaler Chaussee 440
D-12351 Berlin
Katrin Marquardt
Telefon: 030-6053580

Bilder

Social Media