Jachten der Global Challenge-Regatta segeln mit Applix TM1

TM1 ermöglicht den Regatta-Teams das Monitoring und Management ihrer Performance
(PresseBox) (München, ) Applix Inc. (Nasdaq: APLX), ein führender Anbieter von E-Business Softwarelösungen in den Bereichen Business Intelligence (BI) und Business Performance Management (BPM), hat bekannt gegeben, dass die Software TM1 für die Planung, das Reporting und die Analyse auf allen zwölf Rennjachten installiert ist, die an der Global Challenge-Regatta teilnehmen. Die über 32.000 Meilen lange Regatta begann am Sonntag, den 3.Oktober 2004 im englischen Portsmouth, weitere Häfen die angesteuert werden sind beispielsweise Buenos Aires, Wellington, Sydney, Kapstadt, Boston und La Rochelle.


Mit TM1 können die Jachten einen Segelplan erstellen und die Leistungen der jeweiligen Steuermänner messen. Windstärke und -richtung, Seegang sowie die aktuellen und historischen Konfigurationen können alle 15 bis 20 Minuten analysiert werden und helfen der Crew bei der Kontrolle ihrer Leistung und der Sicherstellung, unter den gegebenen Bedingungen stets die höchstmögliche Geschwindigkeit fahren zu können. Im Rahmen der 10-monatigen Weltumseglung haben auf den 72-Fuß-langen Jachten jeweils ein Skipper und 17 Freiwillige den Kampf gegen Winde und Strömungen angetreten.


Auf einer leistungsstarken Analyse-Engine basierend, ist TM1 für die sofortige Rückmeldung über aktuelle und beste Leistung entwickelt worden. Skipper und Navigatoren können unter Einbeziehung unterschiedlichster Bedingungen umfassende Informationen über die Performance der Jacht erstellen und somit sicher die höchstmögliche Geschwindigkeit fahren. Weiterhin hilft TM1 den Organisatoren des Events, Challenge Business, die Daten der unterschiedlichen Stationen zu sammeln und die Performance der Flotte den theoretischen Erwartungen gegenüber zu stellen.


„Die Herausforderungen vor denen die Crews in dem Rennen stehen, ist eine Metapher für die Wirtschaft, in der ständig Leistung gemessen und erbracht und Entscheidungen umgehend getroffen werden müssen“, erklärt Martin Richmond-Coggan, Vice President EMEA, Applix. „Da TM1 in ganz unterschiedlichen Unternehmensbereichen für die Analyse und das Modelling komplexer Daten eingesetzt werden kann, ist es auch auf der Jacht ein ideales Tool für das Monitoring und die Analyse und trägt zur Steigerung der Leistung während des Rennens bei.“


Business Intelligence- und Business Performance Management-Lösungen basierend auf TM1 ermöglichen den Kunden von Applix die kontinuierliche Überwachung und das Management der Performance in den Bereichen Finanzen und Operations – mit Rückblick auf Daten und Ereignisse in der Vergangenheit, dem Blick auf den gegenwärtigen Stand und auf die künftige Entwicklung. TM1 kann im Rahmen vielfältiger Aufgabenstellungen eingesetzt werden und passt sich den unterschiedlichen Erfordernissen in Unternehmen an. Einsatzgebiete sind beispielsweise die Planung, das Budgetieren, Forecasting, Rentabilitätsberechnungen von Produkten oder Kunden sowie die Analyse von Steuern. Der Einsatz von Applix TM1 bei der Global Challenge-Regatta ermöglicht der Mannschaft, ihren Fortschritt zu kontrollieren und zu analysieren und die Leistung während des Rennens zu steigern und reale, messbare Ergebnisse zu erlangen.

Kontakt

Applix GmbH
Boschetsrieder Str. 67
D-81379 München
Angelika Güc
Social Media