Neuer Service für maximale IT-Sicherheit: Total Performance Management

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) An Unternehmen und Organisationen mit höchsten Sicherheitsansprüchen bei der Informationstechnologie (IT) wendet sich die Interxion Telecom GmbH (Frankfurt am Main) mit ihrem neuen Service Total Performance Management (TPM). Durch ein integriertes Bündel von Dienstleistungen sorgt Interxion beim TPM-Service dafür, dass die IT-Systeme rund um die Uhr ohne Unterbrechung laufen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Server, Netze und Datenbanken eine stabile Plattform für die maximale Verfügbarkeit geschäftskritischer Anwendungen bilden, ohne dass dadurch die Sicherheitskosten ins Uferlose steigen, wie Interxion betont. "Wir bieten Hochsicherheit, die bezahlbar ist", wirbt Interxion-Geschäftsführer Peter Knapp für den neuen Service.

Um TPM-Sicherheit zu gewährleisten, werden die IT-Systeme des Kunden per Datenfernübertragung an die Sicherheitszentrale von Interxion angeschlossen und dort einer Permanent-Überwachung unterworfen. Ein aufwendiges Überwachungssystem sorgt dafür, dass Probleme bereits im Vorfeld erkannt und auch behoben werden, so dass Ausfälle und Störungen vermieden werden. Interxion steuert sofort gegen und stellt maximale Verfügbarkeit sicher. Ziel ist es, im Sinne der Prävention aufkommende Schwierigkeiten so frühzeitig wie möglich festzustellen und sie zu beheben, bevor ernsthafte Probleme entstehen oder es gar zum Systemausfall kommt.

Management der End-to-End-Anwendungsverfügbarkeit

Im Rahmen des TPM-Services kümmert sich Interxion um das Management der Anwendungsverfügbarkeit auf End-to-End-Niveau. Das bloße Funktionieren der Infrastruktur ist nicht genug, sondern die Applikation muss tatsächlich verfügbar sein.

Backup- und Recovery-Management sind im Service-Portfolio enthalten: Selbst bei einem Totalausfall des Kunden-Rechenzentrums etwa durch Feuer hält Interxion die Systemkonfiguration und die Datenbestände bereit, um den Betrieb in einem Parallel-Rechenzentrum nahtlos aufnehmen zu können.

Der TPM-Service umfasst alle Netzwerkkomponenten auf Basis des Internet Protocol (IP), Unix- und Microsoft-Server, Oracle- und Microsoft-Datenbanken, Webserver-Applikationen, E-Commerce-Anwendungen, SAP und andere betriebswirtschaftlliche Anwendungen sowie alle in-house entwickelten Individualprogramme. Alle Komponenten werden in Echtzeit überwacht.

Durch die Nutzung des TPM-Dienstes werden intern wieder Kapazitäten frei, die für die Weiterentwicklung der IT-Systeme einsetzbar sind. Statt mit der Überwachung des laufenden Betriebs beschäftigt zu sein, kann sich das IT-Team beim Anwender wieder um seine Kernaufgaben kümmern.

Interxion bietet Total Performance Management in drei Leistungsstufen an: von der einfachen Benachrichtigungsfunktion (Watch) über die gezielte Problemlösung (Solve) bis hin zum kompletten Management der IT-Systeme (Manage).

Als Vorstufe zum Total Performance Management offeriert Interxion den neuen Secure Monitoring Service (SMS). Hierbei werden die IT-Systeme des Kunden ebenfalls per Datenfernübertragung kontinuierlich überwacht, um Störungen vorzubeugen und im Fehlerfall Alarm zu schlagen. Beide Services, TPM und SMS werden Standort-übergreifend angeboten. Das bedeutet, die IT des Kunden muss nicht zwingend in einem Interxion-Rechenzentrum betrieben werden.

Im European Service Center (ESC) von Interxion stehen Ingenieure und Softwarespezialisten an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung, um bei Schwierigkeiten reagieren zu können - tagsüber und nachts.

Interxion ist Europas größter Betreiber von Carrier-neutralen Datenzentren und Managed Services. Mit 20 Rechenzentren in Europa unterstützt Interxion mehr als 700 Firmenkunden, darunter Telekommunikationsgesellschaften, Mobilfunkbetreiber und Internet Service Provider. Hinter dem Unternehmen steht eine internationale Investorengruppe mit Baker Capital, Residex, Bear Stearns, BNP Paribas, Goldman Sachs, CSFB und Morgan Stanley, die mehr als 300 Mio Euro in den Aufbau der Interxion-Infrastruktur in Europa investiert hat.

Kontakt

Interxion Deutschland GmbH
Hanauer Landstraße 298
D-60314 Frankfurt am Main
Volker Ludwig
Interxion Deutschland GmbH
Marketingleiter
Social Media