Kontron's Computer-On-Module in Supportpackage von ELinOS 3.0 integriert

Linux-Kernel für ETX und X-board mit wenigen Klicks zusammenstellen
(PresseBox) (Deggendorf / Mainz, ) Embedded Linux Profis und Einsteiger profitieren ab sofort von ELinOS's Softwaresupport für Kontron's Embedded Module ETX und X-board. Mit wenigen Klicks ist so ein applikationsspezifisches Linux-System für Kontron's Module zusammengestellt, ohne dass der Entwickler genaue Kenntnis über die internen Zusammenhänge der Target-Systeme haben muss. Das spart Expertenwissen plus jede Menge Zeit. Support wird derzeit für die Module ETX-P3M, ETX-VE, ETX-MGX sowie X-board geboten.

"Beste Time to Market und eine breite Produktpalette aus einem Haus sind die wesentlichen Stellglieder für eine langfristig erfolgreiche Produkte von OEM. Aus diesem Grund dürfen die Module des Markführers Kontron im Boardsupport von ELinOS nicht fehlen. Mit dem weiteren Ausbau des Supports auf alle relevanten Module und Boards von Kontron werden wir unsere Präsenz in der Embedded Welt deutlich stärken können." So Walter Großgarten, Partner Manager der SYSGO AG.

"Der Board-Support von ELinOS ist extrem komfortabel und spart eine Menge Zeit. Auch freuen wir uns, dass das Thema Board-Support-Packages mit ELinOS zu einer Aufgabe wird, die sowohl von dem Board- wie Betriebssystemlieferant geschultert wird. Das stärkt letztlich die Qualität der Gesamtlösung und Kunden müssen sich nicht damit auseinandersetzen, an welchem Teil der Gesamtlösung es im Zweifel hapert", ergänzt Zeljko Loncaric, Product Marketing für die Computer-On-Module ETX, ETXexpress, X-board und DIMM-PC bei der Kontron AG.

Das Arbeiten mit ELinOS
Der Entwickler wählt in ELinOS's grafischem Konfigurations-Tool ELK das gewünschte Board aus. Dadurch ist die Grundkonfiguration des jeweiligen Boards bereits richtig festgelegt, die benötigten Dateien liegen in dafür vorgesehenen Verzeichnissen und der Anwender bestimmt am Ende noch, welche Features er in die Konfiguration einbinden möchte (Netzwerk, zusätzliche Peripherie, Filesystem etc.). ELinOS prüft anschließend die Konsistenz der Eingaben und erstellt automatisch einen an das ausgewählte Target angepassten Linux-Kernel. Danach kann der applikationsspezifisch optimierte Kernel plus Betriebssystem sowie die Anwendungssoftware aufgespielt und getestet werden, die in der in ELinOS integrierten Entwicklungsumgebung CODEO entwickelt worden ist. Die Evaluierung ist mit dem grafischem System-Browser COGNITO zur Analyse des Systemverhaltens besonders komfortabel: Sämtliche Systeminformationen lassen sich hier abgreifen, aufzeichnen und visualisieren. Nicht optimale oder fehleranfällige Prozeduren sind dadurch auf einen Blick erkennbar.

Computer-On-Modul-Standards von Kontron
Kein anderes Unternehmen der Embedded Welt hat in den vergangenen Jahren mehr Computer-On-Module (COM) zu de-facto Standards gemacht als die Kontron AG. Noch als JUMPtec launchte das Unternehmen den ersten Modulstandard DIMM-PC, wenig später folgte ETX. Beide Standards sind heute weltweit anerkannt und werden von vielen Unternehmen unterstützt. Die jüngsten Modulstandards sind X-board und ETXexpress. Beide Standards zeigen eindruckvoll, dass der Marktführer auch Technologieführer ist, denn der Rest der Embedded Welt zieht mit und kündigt nach und nach eigene Baugruppen an. Das Flagschiff ETXexpress wird beispielsweise auch von Intel, Radisys, Adlink und seit neustem auch von Advantech unterstützt. Damit sind sich die meisten globalen Player im COM-Markt einig und der Anwender profitiert vom Wettbewerb.

Kontakt

SYSGO AG
Am Pfaffenstein 14
D-55270 Klein-Winternheim
Torsten Voegler
Marketing Manager
Social Media