Neuer Primera-Publisher bringt die CD/DVD-Welt zum Rotieren

(PresseBox) (München / Wiesbaden, ) Unter dem Namen Disc Publisher PRO hat die Primera Technology Inc. auf der Computermesse Systems (Halle B3, Stand 361) ein neues Duplizier- und Drucksystem für CDs und DVDs mit einem einzigartigen Preis-/Leistungsverhältnis vorgestellt. Das Gerät von der Größe eines Tintenstrahldruckers kann bis zu 100 Medien automatisch brennen und mit einem Aufdruck versehen. Dabei arbeitet es mit Schumacher-Geschwindigkeit in der Formel 1: In standardisierten Tests produziert der Disc Publisher PRO 60 CDs in der Stunde und ist damit das mit Abstand schnellste Gerät seiner Klasse. Auch beim Drucken schlägt der Neue laut Anbieter alle Geschwindigkeitsrekorde: Die Afterburner Print Technology (APT) von Primera bringt die Tinte schneller und präziser auf die Oberfläche der Medien als jedes andere vergleichbare System, heißt es in einer Pressemitteilung von Primera Europe. Trotz Leistungsrekorden bleibt der Disc Publisher PRO (CD) mit 2.995 Euro zzgl. MwSt. das preisgünstigste Duplizier- und Drucksystem seiner Klasse.

"100 Prozent mehr Medien, über 100 Prozent höhere Geschwindigkeit und weniger als 50 Prozent Preisaufschlag gegenüber dem Vorgängermodell machen den Disc Publisher PRO zum Gerät mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis auf dem Markt", sagt Andreas Hoffmann, Managing Director von Primera Europe.

Die für den CD/DVD-Wechsel verwendete AkkuDisc-Technologie, die Primera zum Patent angemeldet hat, gilt als präzisester Greifmechanismus zur Anhebung der Silberlinge, den es derzeit auf dem Markt gibt. Statt den in der Branche üblichen mechanischen verwendet AccuDisc optische Komponenten, um die Präzision zu erhöhen. So wird verhindert, dass versehentlich zwei Scheiben in den Brenner eingelegt werden - ein Fehlgriff, der in der Branche nicht unüblich ist. Neben CDs und DVDs im 120 mm-Standardformat verarbeitet der Disc Publisher PRO mit einem Media-Adapter auch gängige Mini- und Visitenkartenformate.

Hochauflösendes Druckbild entsteht in Hochgeschwindigkeit

Beim Drucken arbeitet der neue Primera-Publisher mit einer Auflösung von 4800 dpi. Der Tropfenumfang von 3 Picoliter ist führend in der Industrie. Das innovative APT-Verfahren bringt einen neu konzipierten Druckkopf mit, der gegenüber dem Vorgänger auf einen Schlag eine doppelt so breite Fläche bedrucken kann. Diese Faktoren zusammengenommen führen zu einem hochauflösenden Druckbild, das in Hochgeschwindigkeit entsteht.

Bei den Tintenpatronen liefert Primera rund 25 Prozent mehr Inhalt zu einem um 20 Prozent niedrigeren Preis im Vergleich mit anderen Markenherstellern. Ein integriertes Überwachungssystem gibt nicht nur den aktuellen Füllstand an, sondern berechnet, für wie viele Medien die restliche Tinte noch ausreicht, wenn sie mit der aktuell geladenen Grafik bedruckt werden sollen.

Leicht bedienbar und läuft im Netz

Mit einer neuen Wizard-Benutzerschnittstelle ist die Bedienung des Primera-Publishers selbst für Laien, die noch nie eine CD gebrannt und bedruckt haben, ganz einfach. Man wählt die zu brennenden Dateien aus, lädt ggf. eine Druckdatei für den Aufdruck, stellt die Menge ein und drückt auf "Go!". Für professionelle Nutzer steht eine erweiterte Benutzeroberfläche mit zahlreichen Features und Einstellungen zur Verfügung.

Der Disc Publisher PRO arbeitet an jedem PC unter Windows 2000/XP mit USB 2.0-Anschluss. Die Installation besteht lediglich aus dem Anstecken des Kabels und dem Aufspielen der mitgelieferten Software.

Die CD/DVD-Mastering- und Duplizier-Software stammt von Sonic Systems. Sonic ist der weltweit führende Hersteller von CD/DVD-Brennsoftware. Bei dem für den Disc Publisher PRO verwendeten Burn-Engine handelt es sich um das gleiche Programm, das Microsoft für Windows XP Media Center und Adobe Systems für Photoshop Elements 3.0 ausgesucht hat. Für die firmenspezifische Anpassung bietet Primera ein Software Developer´s Kit (SDK) an. Mit der Netzwerksoftware PTBurn Network kann das Gerät von mehreren PCs im Netzwerk genutzt werden.

Mit dem neuen Modell baut die Primera Technology Inc. ihre ohnehin schon starke Position im Markt der Duplizier- und Drucksysteme für CDs und DVDs massiv aus. Schon heute produziert Primera mehr Systeme als alle Wettbewerber zusammen. Das Unternehmen war 1995 das erste, das den Tintendruck für CDs auf den Markt brachte und sorgt mit innovativen Produkten dafür, dass die Zukunft auch weiterhin bei den Tintenstrahldruckern liegt. In der 30jährigen Firmengeschichte hat Primera (vormals Fargo Electronics) über 1 Mio. Systeme auf den Markt gebracht - weit mehr als jeder andere Hersteller.

Kontakt

Primera Europe GmbH
Mainzer Straße 131
D-65187 Wiesbaden
Monika Fricke
Marketing CD/DVD Kopier- und Drucksysteme
Pressereferentin
Telefon: 0611927770
Telefax: 06119277750
Social Media