Mit FrontRange DiscoverNET mehr sehen, mehr lösen, mehr sparen

(PresseBox) (Unterschleißheim, ) Genaues Wissen um Inventar-Standorte, Kosten, Wartungsaufwand, Software-Nutzung und zugehörige Lebenszyklen birgt enormes Einsparpotenzial: Gartner hat festgestellt, dass Unternehmen, die den Lebenszyklus ihrer IT systematisch managen, die Kosten ihres Inventars im ersten Jahr um 30 Prozent und in den folgenden fünf Jahren zwischen fünf und zehn Prozent senken. FrontRange Solutions, Spezialist für Vertriebs-, Marketing- und Service-Support-Software, offeriert hierfür ab sofort sein neu entwickeltes hochmodernes FrontRange DiscoverNET. Mit der ITIL-konformen, Internet-Technologie basierten, schnell einführbaren und leicht anpassbaren Lösung können Anwender ihr Netzwerk von überall und jederzeit anhand von grafischen Darstellungen überwachen, analysieren und managen.

DiscoverNET ist das erste Modul der FrontRange Infrastructure Management Suite. Dabei handelt es sich um ein Lösungsset, das es IT-Verantwortlichen und Administratoren ermöglicht, ihre Aufgaben besser, schneller und leichter zu erledigen. Verglichen mit herkömmlichem Management von Netzwerk-Infrastrukturen reduzieren Anwender mit FrontRange DiscoverNET Kosten und Aufwand signifikant.

Discover NET unterstützt das Simple Network Management Protocol (SNMP) und die Windows Management Instrumentation (WMI). Damit sind praktisch alle Netzwerkprotokolle handhabbar. Die Lösung stellt Administratoren einen Satz von Funktionen zur Verfügung, mit denen sie auch von fern einzelne Teile des Netzwerks individuell überwachen, konfigurieren und steuern können. Das Netzwerkmanagement wird so deutlich vereinfacht und Kosten gesenkt.

DiscoverNET unterstützt das Management mehrfach verteilter Domains, indem jeder Server den Plan eines anderen oder den aller verteilten Server importieren kann. Für Anwender bedeutet das bessere Verteilbarkeit und verbesserte Skalierbarkeit.

Vielfältige verschiedene Darstellungsmöglichkeiten, darunter hierarchisch geordnete Pläne, erleichtern und beschleunigen die Arbeit von Administratoren. Schnell und auf einen Blick können sie einen Status erfassen oder Schlüsselpunkte überwachen. Eine Hierarchie kann eine Stadt, ein Gebäude oder ein Sub-Netzwerk wiedergeben. Bitmaps, die beispielsweise den Lageplan einer Etage abbilden können importiert und verwendet werden, ein individuelles und optimales Layout des eigenen Netzwerks zu erstellen. Zusätzliche Sicherheit bietet die Möglichkeit, einzelnen Ansichten auf die Infrastruktur rollenbasiert zuzuweisen.

DiscoverNET hält Verantwortliche und Administratoren durch vollständige Kontrollmöglichkeiten immer auf dem Laufenden. Die Polling-Fähigkeiten der Lösung decken jede Art von Ereignisprotokollen und Reporting ab, inklusive SNMP/ICMP, Web, FTP, SMTP und TELNET. Sobald die Polling-Parameter individuell definiert und festgelegt sind, vergleichen Polling-Agenten eingehende Daten mit den Soll-Werten und alarmieren bei Abweichungen. Die zulässigen Grenzwerte lassen sich ebenfalls individuell konfigurieren.
Selbstverständlich lässt sich DiscoverNET nahtlos in das bewährte HEAT Service und Support integrieren.

Kontakt

HEAT Software Deutschland GmbH
Ohmstraße 4
D-85716 Unterschleißheim
Social Media