Komitee der UK National Business Awards würdigt Einsatz von Applix TM1 bei Barclaycard zur Reduzierung von Kreditkartenmissbrauch

BI-Lösung für Barclaycard ist Finalist in der Kategorie „The Best Use of Technology Award 2004“ und damit Anwärter auf den „UK Business Oscar“
(PresseBox) (München, ) Eine Business Intelligence-Lösung von Applix, Inc. (Nasdaq: APLX), einem führenden Anbieter von E-Business-Softwarelösungen in den Bereichen Business Intelligence (BI) und Business Performance Management (BPM), ist für die renommierten UK National Business Awards 2004 nominiert worden. Die Nominierung berücksichtigt den erfolgreichen Einsatz der OLAP-Datenbank Applix TM1 bei Barclaycard in England. Barclaycard setzt die Lösung zur Minimierung von Kreditkartenmissbrauch ein. Die BI-Lösung gehört zu den Finalisten in der Kategorie „The Best Use of Technology Award“. Die National Business Awards gelten auch als „UK Business Oscars“ und sind die wichtigsten Auszeichnungen der englischen Wirtschaft für herausragende Leistungen und Innovationen im E-Business-Sektor. Zu den Gewinnern der letzten Jahre gehören Safeway und Ramseys, RS Components Ltd. und Fujitsu Services Ltd.

Mit einem Umlauf von rund 14 Millionen Karten ist Barclaycard einer der größten Kreditkartenherausgeber in Europa. Die BI-Lösung von Applix hilft Barclaycard, das Risiko für Kreditkartenbetrug zu senken, indem potentielle Gefahrenquellen schneller erkannt und Gegenmaßnahmen umgehend ergriffen werden können. Weiterhin wird Barclaycard in Kürze TM1 einsetzen, um das Risiko des Missbrauchs bei der Zustellung der Kreditkarte an den zukünftigen Inhaber zu ermitteln. Die Ergebnisse sind die Basis für ein optimales Kostenmanagement für die sichere Zusendung.

Stuart Mackenzie, Senior Fraud Portfolio Manager, Barclaycard, erklärt: „Applix TM1 erhöht die Effizienz des Risiko-Managements von Barclaycard und liefert Analysen in Echtzeit. Die Informationen, die uns das skalierbare Tool liefert, verbessern unsere Schnelligkeit und Flexibilität bei der Prävention.“

„Wir ermitteln auf Basis von TM1 wesentliche Kennzahlen, indem wir die vielen risikoarmen Transaktionen den riskanten gegenüberstellen. Wir aktualisieren die Daten regelmäßig, die dann jeweils auf Knopfdruck abrufbar sind“, erläutert Mackenzie.

Martin Richmond-Coggan, Vice President EMEA von Applix, sagt: „Wir sind sehr stolz, dass die TM1-Lösung zur Minimierung des Betrugsrisikos für die National Business Awards 2004 vorgeschlagen wurde. Wir betrachten dies als Beleg dafür, dass unsere Lösung für Barclaycard von hohem Nutzen ist. TM1 trägt nicht nur zur Kostenreduktion bei, sondern ermöglicht dem Unternehmen, proaktiv Betrugsrisiken zu reduzieren und Kunden vor Missbrauch zu schützen.“

Kontakt

Applix GmbH
Boschetsrieder Str. 67
D-81379 München
Angelika Güc
Social Media