Usability-Kongress so gut wie ausgebucht

(PresseBox) (Göttingen, ) Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen eResult GmbH läd in diesem Jahr zum ersten Mal Praktiker aus der Agentur- und Online-Marketing Branche zum Usability-Kongress am 28.10.2004 nach Göttingen ein. Namhafte Referenten aus Wissenschaft und Praxis aus ganz Deutschland berichten in Fallstudien über aktuelle Themen rund um das Thema "Nutzungsfreundlichkeit von Websites" wie z. B. Barrierefreiheit von Websites, Web Controlling, Content Usability, Eyetracking in der Web-Design Forschung. Als Key-Note Sprecher konnte der bekannte Journalist & Autor Frank Puscher gewonnen werden u.v.m.

Das Interesse der Praxis an dem Thema "Nutzungsfreundlichkeit" von interaktiven Schnittstellen ist erfreulicherweise in den letzten Jahren gestiegen. Dies ist nicht verwunderlich, da sich die Kosten für Usability-Tests und -Beratungsleistungen häufig sehr schnell amortisieren. Und das hat sich herum gesprochen, " kommentiert Prof. Dr. Miriam Yom, wissenschaftliche Leiterin der eResult GmbH, die unerwartet vielen Anmeldungen zum Kongress. Eine praxisnahe Ausrichtung des Kongresses mit vielen Fallbeispielen war den Kongressorganisatoren besonders wichtig. Erkenntnisse aus der Wissenschaft und der Usability-Praxis sollen soweit herunter gebrochen werden, dass sie in der alltäglichen Arbeit der Teilnehmer gewinnbringend eingesetzt werden können.

Auf dem Kongress werden zu dem die Preisträger des eResult Usability-Contest 2004 (www.usability-contest.de) ausgezeichnet. Der Wettbewerb fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Usability-Forschung und ist mit Geld- und Sachpreisen in Höhe von 4.000.- Euro dotiert.

Einige wenige Restplätze für den Kongress am 28.10.04 in Göttingen können noch kurzfristig unter www.usability-kongress.de angefragt werden.

Kontakt

eResult GmbH
Planckstraße 23
D-37073 Göttingen
Bärbel Jüngel
Presse und Interviewfragen
Social Media