Schnellere Marktreife für Antiviren-Technologien: TREND MICRO startet neue Incubation Organisation

TREND MICRO setzt langjährige Innovationsgeschichte mit neuer Organisation fort
(PresseBox) (Unterschleissheim, ) TREND MICRO (Nasdaq: TMIC, TSE: 4704) hat die Incubation Organisation gegründet. Im Fokus dieser globalen Organisation steht die Evaluierung neuer Internet-Sicherheitstechnologien sowie deren Weiterentwicklung bis zur Marktreife. Durch die Arbeit der Organisation wird bezweckt, dass TREND MICRO seinen Kunden jederzeit proaktive Lösungen zur Abwehr aktueller und zukünftiger Bedrohungen bieten kann. Mit der Gründung der Incubation Organisation führt TREND MICRO seine erfolgreiche Innovationsgeschichte fort und unterstreicht die Position als einer der Vorreiter im Antiviren-Markt. Die Leitung der Organisation übernimmt Raimund Genes, President of European Operations.

"TREND MICRO beobachtet schon seit geraumer Zeit, dass Virenprogrammierer immer ausgefeiltere Angriffstechniken einsetzen und extrem schnell auf Sicherheitsschwachstellen reagieren. Diese Entwicklung wird sich in nächster Zeit wahrscheinlich noch verschärfen", so Raimund Genes, President of European Operations. "Durch die Incubation Organisation kann TREND MICRO sowohl kommende Bedrohungen als auch entsprechende Abwehrtechnologien in einem sehr frühen Stadium registrieren. Die gewonnenen Erkenntnisse werden direkt in der Produktentwicklung umgesetzt, sodass Kunden zu jedem Zeitpunkt über proaktive Lösungen verfügen."

Marketing- und Produktspezialisten aus der ganzen Welt arbeiten im Rahmen der Incubation Organisation zusammen, um wechselnde Anforderungen der globalen Märkte für Antiviren- sowie Content-Sicherheit frühzeitig zu erkennen und aufzunehmen. Dieser Vorsprung ermöglicht TREND MICRO zukünftig eine noch stärkere Fokussierung auf neue Marktsegmente und Sicherheitstechnologien. Gleichzeitig sorgen die weltweiten Vertriebs- und Support-Organisationen dafür, dass Heimanwender sowie kleine, mittlere und große Unternehmen auch weiterhin von den TREND MICRO Schlüsseltechnologien und Sicherheitsstrategien profitieren.

"Hersteller von Internet-Sicherheitslösungen müssen sich kontinuierlich weiterentwickeln. Von uns werden neue Lösungen erwartet, die zukünftige Bedrohungen und veränderte Marktanforderungen adressieren", erläutert Steve Chang, CEO und Gründer von TREND MICRO. "Die Gründung der Incubation Organisation ermöglicht es TREND MICRO, schon heute die kommenden Technologien und ihre Einsatzbereiche zu erforschen. Damit ist sichergestellt, dass unsere Kunden auch den Bedrohungen von Morgen effektiv entgegentreten können."

Langjährige Innovationsgeschichte
TREND MICRO zählt zu den Pionieren bei der Migration des Virenschutzes vom Desktop zum Server. Bereits 1995 wurde mit TREND MICRO ServerProtect ein entsprechendes Produkt bereitgestellt. Im Jahr 1997 präsentierte TREND MICRO darüber hinaus mit InterScan VirusWall als erster Hersteller eine Antiviren-Lösung für den Internet-Gateway. Seit dieser Zeit hat TREND MICRO immer wieder seine Innovationskraft im Bereich der Server-basierten AntiViren-Produkte bewiesen. Diese kontinuierliche Weiterentwicklung der eigenen Produkte und Technologien ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass TREND MICRO heute die weltweite Führungsposition bei Antiviren-Lösungen für Gateways und Mail-Server belegt (Quelle: IDC Studie "Worldwide Antivirus 2004-2008 Forecast and 2003 Competitive Vendor Shares").

TREND MICRO setzt seine Bestrebungen fort, der Sicherheitsindustrie durch bahnbrechende Produkte, Services und Strategien neue Impulse zu geben. Dazu gehören zum Beispiel die Network VirusWall, eine Appliance zum Schutz des internen Netzwerkdatenverkehrs, sowie die Outbreak Prevention Services, mit denen unbekannte Bedrohungen schon vor Veröffentlichung einer Pattern-Datei effektiv abgewehrt werden können. Mit der Enterprise Protection Strategy (EPS) hat TREND MICRO darüber hinaus einen branchenweit einzigartigen Lösungsansatz, der alle Produkte und Services von TREND MICRO sowie das Know-how der TrendLabs zu einer umfassenden Antiviren-Architektur kombiniert.

Kontakt

TREND MICRO Deutschland GmbH
Zeppelinstraße 1
D-85399 Hallbergmoos
Vera M. Sander
shortways communications
Hana Göllnitz
Trend Micro Deutschland GmbH
Social Media