Ebay verklagt Auktionshaus Bay3.de, Betreiber vom Auktionshaus Stenzel.de, auf 500.000,- EURO

Nach den Start vom Auktionshaus bay3.de wurde ebay aufmerksam und hat seine Anwälte eingeschaltet. Und eine Frist bis zu Freitag gesetzt oder sie werden eine Unterlassungsklage einreichen.
(PresseBox) (Mühlenbeck, ) Nach dem erfolgreichen Blitzstart von bay3 im Oktober dieses Jahres und dem begeisterten Zuspruch seiner User, hatte sich schnell ein Nutznießer gefunden. Das Auktionshaus ebay drohte mit einer Klage wegen Namens-Ähnlichkeit. Solche und ähnliche Versuche mit wenig Aufwand den "schnellen Euro" zu machen, erfreuen sich in jüngster Vergangenheit leider zunehmender Beliebtheit, besonders im Internet-Geschäft. Davon ließ sich aber Guido Stenzel, Betreiber des Auktionsportals, nicht beirren und benannte sich kurzerhand um.

Aus Bay3 wird Auktionshaus Stenzel. Diese, nicht ohne Risiko für das Geschäft vorgenommene Umfirmierung, wurde von den Usern der Plattform bereitwillig mitgetragen und führte sogar zu einer deutlichen Steigerung der Neuanmeldungen. Denn das kundenfreundliche Angebot mit niedrigen Preisen wird sehr geschätzt und hat sich als echte Alternative zu einem anderen Versteigerungsportal beliebt gemacht. "Wir lassen uns nicht vom Markt verdrängen, schon gar nicht von jemandem wie ebay“ bekräftigt Inhaber Guido Stenzel. Weitere Informationen gibt es unter http://www.auktionshaus-stenzel.de.

Kontakt

Auktionshaus Faybo
Buchenberg 8
D-16567 Mühlenbeck
Guido Stenzel
Werbung
Telefon: 03305674971
Telefax: 03305623678
Social Media