TREND MICRO meldet Ergebnis für das 3. Quartal 2004

Umsatz wächst um 28 Prozent und Nettogewinn um 78 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal
(PresseBox) (Unterschleißheim, ) TREND MICRO (Nasdaq: TMIC, TSE:4704) gibt die Ergebnisse für das 3. Quartal 2004 bekannt. Der konsolidierte Nettoabsatz erreichte in diesem Zeitraum 143 Millionen US-Dollar, während der Betriebsertrag im 3. Quartal 2004 bei 61 Millionen US-Dollar und der Nettogewinn bei 38 Millionen US-Dollar lag. Somit konnte TREND MICRO die anhaltend positive Umsatzentwicklung der letzten Quartale erneut fortsetzen.

Bei Lösungen für Unternehmen erzielte TREND MICRO ein Wachstum des Nettoabsatzes von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Auf Unternehmensprodukte entfielen insgesamt rund 78 Prozent und auf Endkundenprodukte rund 22 Prozent des gesamten Nettoabsatzes im 3. Quartal 2004. Nach Konvertierung der Quartalsergebnisse von japanischen Yen in US-Dollar (1 USD = 117,35 JPY für Q3 2003, 1USD = 109,99 JPY für Q3 2004) ergeben sich für das 3. Quartal 2004 Wachstumsraten von 36 Prozent bei einem konsolidierten Nettoabsatz, 36 Prozent bei Unternehmensprodukten und 38 Prozent bei Endkundenprodukten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

"TREND MICRO konnte das Umsatzwachstum im 3. Quartal erfolgreich fortsetzen - insbesondere bei der Anfang diesen Jahres vorgestellten Network VirusWall Appliance verzeichneten wir einen Anstieg von nahezu 100 Prozent", so Steve Chang, CEO und Gründer von TREND MICRO. "Darüber hinaus hat TREND MICRO auch im vergangenen Quartal wieder wichtige Auszeichnungen seitens der Industrie erhalten. Durch diese Bestätigung von unabhängiger Seite wird unsere starke Marktposition zusätzlich untermauert und der Markenwert gesteigert."

Im 4. Quartal 2004 (Stichtag: 31. Dezember 2004) erwartet TREND MICRO einen konsolidierten Nettoabsatz von 144 Mio. US-Dollar. Für den gleichen Zeitraum wird ein Betriebsertrag von 55 Mio. US-Dollar und ein Nettogewinn von 33 Mio. US-Dollar vorausgesagt.

Highlights des 3. Quartals

* TREND MICRO belegte im fünften aufeinanderfolgenden Jahr den Spitzenplatz auf dem internationalen Markt für Gateway-Antivirus-Lösungen. Zu diesem Ergebnis kam die International Data Corporation (IDC) in ihrer Studie "Worldwide Antivirus 2004-2008 Forecast and 2003 Competitive Vendor Shares." Aufgrund einer starken Marktposition bei File- und Mail-Servern führt TREND MICRO laut IDC zudem auch das Segment für Server-basierte Antivirus-Lösungen an.

* TREND MICRO wurde in die Dow Jones Sustainability Indices (2. September 2004) aufgenommen, mit denen die finanzielle Performance internationaler Unternehmen gemessen wird. Basis der Analyse sind sowohl ökonomische als auch soziale und ökologische Faktoren. Zudem belegt TREND MICRO laut Interbrand bereits im zweiten Jahr einen Spitzenplatz in den Top Ten der taiwanesischen Unternehmen. Der Markenwert des Unternehmens wird mit rund einer Milliarde US-Dollar beziffert. Das Magazin Forbes zählte TREND MICRO darüber hinaus zur "A-List", in der die "400 Best Big Companies" aufgeführt werden.

* Im Laufe des 3. Quartals erhielt TREND MICRO erneut eine Reihe von Auszeichnungen, darunter den "ARC Award" für Produktinnovation vom VARBusiness Magazin (August 2004) sowie "Best Software Product" und "Best Channel Strategy" im Rahmen des VARVision System Builder Summit (September 2004).

* TREND MICRO hat eine Vereinbarung mit NTT Communications, dem größten japanischen Telekommunikationsanbieter, über die Lieferung von Network VirusWall Appliances geschlossen. Installation und Management der Lösung von TREND MICRO erfolgen durch das NTT Communications' Security Operation Center, das Security-Management-Services für Unternehmen anbietet.

* Während des 3. Quartals konnte TREND MICRO eine Reihe neuer Kunden aus dem Bildungs-, Technologie- und Energiesektor für sich gewinnen, darunter die Beijing Normal University und die Beijing Foreign Studies University. Zu den neuen Kunden in Europa zählt Belgacom, der führende belgische Telekommunikationsanbieter, sowie TI Automotive, einer der weltweit führenden Hersteller von Treibstoffsystemen.

* TREND MICRO gab im 3. Quartal die Unterstützung der Microsoft Network Access Protection Technologie sowie des Microsoft Windows XP Service Pack 2 bekannt. Zu diesem Zweck erweiterte TREND MICRO seine vielfach ausgezeichneten Desktop-Sicherheitslösungen OfficeScan Corporate Edition und PC-cillin Internet Security. Darüber hinaus wurde die TREND MICRO Client/Server Messaging Suite for Small and Medium Businesses v2.0 für die Vorinstallation auf führenden HP ProLiant Servern mit Microsoft Windows Small Business Server (SBS) 2003 ausgewählt.

Kontakt

TREND MICRO Deutschland GmbH
Zeppelinstraße 1
D-85399 Hallbergmoos
Vera M. Sander
shortways communications
Hana Göllnitz
Trend Micro Deutschland GmbH
Social Media