TREND MICRO präsentiert Network VirusWall 300

Appliance schützt Geldautomaten und andere kritische Komponenten vor Internet-Würmern
(PresseBox) (Unterschleißheim, ) TREND MICRO (Nasdaq: TMIC, TSE:4704) präsentiert die neue Network VirusWall 300 Outbreak Prevention Appliance. Die Lösung wurde speziell konzipiert, um kritische Komponenten wie zum Beispiel Geldautomaten vor der wachsenden Bedrohung durch Internet-Würmer zu schützen. Die Network VirusWall 300 wird vor Netzwerk-Endpunkten installiert und ermöglicht Unternehmen die proaktive Identifikation, Eindämmung und Abwehr von Virenausbrüchen. Basis dieser Funktionen ist das angriffspezifische Know-how der TrendLabs, dem globalen Netzwerk aus AntiViren-Forschungszentren von TREND MICRO. Mit der Network VirusWall Appliance reduzieren Organisationen ihre Sicherheitsrisiken, maximieren die Verfügbarkeit ihrer Netzwerk-Infrastruktur und sorgen für ein effizientes Management bei Virenausbrüchen.

"Netzwerkwürmer stellen weiterhin ein ernstes Problem dar, denn Finanzinstitute und andere Unternehmen gehen immer mehr dazu über, kritische Komponenten wie zum Beispiel Geldautomaten oder Selbstbedienungskiosksysteme über TCP/IP-Netzwerke anzubinden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Angriffe von Netzwerkwürmern mit traditionellen, Signatur-basierten Antiviren-Lösungen alleine nur sehr schwer abzuwehren sind", erklärt Maria Kun, Research Analyst bei der Gartner Corporation. "Würmer verbreiten sich heute mit hoher Geschwindigkeit, sodass eine kleine Anzahl infizierter Komponenten ausreicht, um ein ganzes Netzwerk durch den enormen Datenverkehr zum Stillstand zu bringen. Die Erkennung, Isolation und Reparatur befallener Systeme wird hierdurch natürlich erheblich erschwert. Unternehmen benötigen daher proaktive Sicherheits-Policies, schnelle Identifikation unsicherer bzw. infizierter Geräte und die Möglichkeit, auch während eines akuten Angriffs die betroffenen Systeme isolieren und reparieren zu können."

Die TREND MICRO Network VirusWall 300 wird vor den Netzwerk-Endpunkten (z.B. Geldautomaten) installiert. Über den Trend Micro Control Manager(tm) for Network VirusWall 300, eine integrierte Web-basierte Managementkonsole, können alle Appliances im Netzwerk zentral verwaltet werden. Die Network VirusWall 300 unterstützt darüber hinaus die TREND MICRO Enterprise Protection Strategy, wodurch sich zusätzliche Vorteile ergeben:

* Netzwerkwürmer und unautorisierte Eindringlinge werden abgewehrt, bevor sie kritische Komponenten erreichen
* Konsistente Umsetzung der aktuellsten Sicherheits-Updates und flexiblen Konfigurationen ermöglicht ein zentrales Management von Bedrohungen
* Automatisierte Outbreak Prevention und Damage Cleanup Services sorgen dafür, dass Virenangriffe frühzeitig blockiert und Wiederherstellungskosten minimiert werden
* Appliance-Formfaktor vermeidet Kompatibilitätsprobleme von Hardware / Betriebssystem und gewährleistet die benötigte Stabilität und Performance

"Mit der Network VirusWall 300 bietet TREND MICRO unseren gemeinsamen Kunden verbesserte Sicherheit für alle Geräte, die Windows XP Embedded als Betriebssystem einsetzen" erläutet Jane Gilson, Group Product Manager, Mobile and Embedded Devices Division bei Microsoft. "Die Appliance von TREND MICRO integriert sich in Windows XP Embedded Lösungen und schützt so ein breites Gerätespektrum - Geldautomaten, Point of Sales Terminals, Thin Clients - vor Würmern aus dem Netzwerk oder Internet."

"TREND MICRO hat die Situation zunächst eingehend analysiert und dann eine Lösung entwickelt, die IP-fähige Geldautomaten aller Hersteller zuverlässig vor Netzwerkwürmern schützt", sagt Raimund Genes, President of European Operations bei TREND MICRO. "Der Start der Network VirusWall 300 bietet Finanzinstituten und anderen Organisationen jetzt eine Reihe von Vorteilen: Betriebsabläufe werden besser geschützt, die Verfügbarkeit der Geldautomaten wird maximiert und als Folge wird der Zeit- und Kostenaufwand einer potenziellen Systemwiederherstellung auf ein Minimum begrenzt."

Kontakt

TREND MICRO Deutschland GmbH
Zeppelinstraße 1
D-85399 Hallbergmoos
Hana Göllnitz
Trend Micro Deutschland GmbH
Social Media