Suchmaschinen für Inter- und Intranet - Grundlagen und Hintergründe"

Vortrag der Universität Bamberg
(PresseBox) (Bamberg, ) Einladung zum Vortrag "Suchmaschinen für Inter- und Intranet - Grundlagen und Hintergründe".
Der Vortrag findet am 18. November 2004 um 18.45 Uhr in der Universität Bamberg, in der Feldkirchenstraße 21 im Raum F 381 statt. Veranstaltet wird dieser Vortrag von Oberfranken Offensiv in Kooperation mit der Gesellschaft für Informatik in Oberfranken im Rahmen des Netzwerkes für die Informationstechnologie in Oberfranken IT@O.

Referent ist Prof. Dr. Andreas Henrich, Leiter des Lehrstuhls für Medieninformatik an der Universität Bamberg.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Funktionsweise von Suchmaschinen: Wie erstellen Suchmaschinen ihren Index? Nach welchen Kriterien wird das Ergebnisranking einer Suchmaschine bestimmt? Wie wird die Suche z.B. nach Bildern realisiert? Wie kann man die Suche beeinflussen?

Hierzu wird ein Überblick über die verwendeten Konzepte und Algorithmen gegeben, der die Möglichkeiten und auch die Grenzen von Suchmaschinen adressieren wird. Dabei werden auch Techniken für spezielle Suchmaschinen, die sich auf bestimmte thematische oder geographische Bereiche konzentrieren, beschrieben. Auch Suchmaschinen im Intranet spielen eine Rolle.

Der Vortrag blickt dabei auch in die Zukunft: Welche Herausforderungen ergeben sich für Suchmaschinen durch XML-Dokumente, durch multimediale Dokumente, durch Peer-to-Peer-Netze oder durch die Einbeziehung von Wissen über den Anfragenden in den Suchprozess?

Zielgruppe des Vortrags sind alle, die Suchmaschinen nutzen oder mit dem Einsatz oder Betrieb von Suchfunktionalitäten (z.B. im Intranet einer Firma) zu tun haben.

Wir würden uns freuen, Sie an diesem Abend begrüßen zu können. Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme bis zum 15. November per Mail unter bauer@oberfrankenoffensiv.de.

Kontakt

Oberfranken Offensiv, Forum Zukunft Oberfranken e.V.
Maximilianstr. 6
D-95444 Bayreuth
Anja Schmidt
Projektleitung
Telefon: 0921/525 23
Social Media