Grisoft unterstützt nur noch AVG 7 Anti-Virus

Die Antiviren-Software AVG 6 von Grisoft erhält zum 31.12.2004 keine technische Unterstützung mehr
(PresseBox) (Göttingen, ) Anderthalb Jahre nach Erscheinen der neuen Version AVG 7 stellt der tschechische Anti-Virus Hersteller Grisoft die Unterstützung für die Vorgängerversion AVG 6 aus technischen Gründen zum 31.12.2004 ein. "Es ist nicht mehr möglich, in AVG 6 alle Verbesserungen zu implementieren, für die AVG 7 schon ausgelegt ist. Ebenso können zukünftige, neue Virenerkennungstechniken in AVG 6 nicht mehr realisiert werden.", so Jürgen Jakob, der Geschäftsführer der deutschen Vertretung. Dies gilt für die kommerzielle und Free Edition der Version 6.

AVG 6 ist ein seit 1999 weltweit genutztes Anti-Viren-Produkt. Die Einstellung des Supports für AVG 6 bedeutet, dass es für diese Version ab 2005 keine Aktualisierung der Virendatenbank und keine Programmaktualisierungen mehr geben wird. Damit ist der PC des Anwenders von AVG 6 schon nach ein paar Tagen nicht mehr vor neuen Viren geschützt. Das ist vermeidbar, indem AVG-Kunden die Version 7 erwerben. Die meisten AVG-Kunden haben das auch schon getan, da die neue Version 7 mittlerweile seit anderthalb Jahren auf dem Markt ist. Den Kunden, die noch keinen Versionswechsel vollzogen haben, werden bis zum Jahresende besondere Upgrade-Konditionen vom deutschen Vertrieb angeboten. Die Abwicklung erfolgt einfach über ein Online-Formular, das unter http://www.jakobsoftware.de/... ausgefüllt und elektronisch abschickt wird.

AVG 7

High-Lights der neuen AVG Version 7:
- automatische Update-Funktionalität via AKAMAI-Netzwerk
- AVG Resident Shield – bietet einen Echtzeit-Schutz zur Sicherung von Files und Programmen, die auf dem Rechner geöffnet oder gestartet werden
- AVG E-Mail-Scanner – schützt ein- und ausgehenden E-Mails. Die Konfiguration des E-Mail-Scanners erfolgt automatisch
- AVG On-Demand Scanner – erlaubt nutzerdefinierte Testeinstellungen sowie manuelle Tests zum Scannen der Bootsektoren, Partitionstabellen, Registry und Laufwerke
- kostenlose Virus-Datenbank-Updates – für die gesamte Lebensdauer des Produktes
- AVG-Virus-Quarantäne – zur sicheren Behandlung infizierter Files

Außer den Datenbank-Updates bietet der Hersteller einen vielleicht einzigartigen Service für Programm-Upgrades: Grisoft lässt seine Kunden nicht bis zur Veröffentlichung einer neuen AVG-Version auf programmtechnische Neuerungen warten. Innerhalb der Lizenzlaufzeit erhält jeder AVG-Kunde automatisch eine aktuelle Programmverbesserung über das AKAMAI-Netzwerk!

Bei der Suche nach Computerviren zeichnet sich AVG durch die Anwendung von vier ausgeklügelten Methoden aus:
1. Der klassische Scanner entlarvt Viren anhand ihrer digitalen Fingerabdrücke.
2. Die heuristische Analyse erkennt unbekannte Viren, weil sie sich im PC verdächtig verhalten.
3. Neue Abkömmlinge bekannter Virenfamilien werden durch die generische Erkennung enttarnt.
4. Der Integritätstest schlägt Alarm, wenn sich ein Schadprogramm an vorher festgelegten Dateien zu schaffen macht.
Und das alles schafft AVG, ohne das PC-System merklich zu belasten. Zudem ist das Programm ebenso höflich wie sicherheitsbewusst: Im Gegensatz zu anderen Antivirenprogrammen löscht es z. B. keine Systemdateien, ohne vorher den Benutzer um Erlaubnis zu fragen.

Die Version wird mit einer 2-Jahres-Lizenz ausgeliefert. Das reduziert den Preis im Vergleich zu einigen Mitbewerbern noch einmal um die Hälfte. Für die Nutzerführung und den Support bietet AVG dem Anwender mehrere Sprachen wie z. B. Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Tschechisch und Slowenisch an.

Zum einen hat sich Grisoft das Ziel gesetzt durch ein optimales Anti-Virus-System den Schutz vor Viren, Trojanern und Würmern auf PCs und Netzwerken für private und geschäftliche Anwendungen zu gewährleisten. Zum anderen soll durch guten technischen Support rund um die Uhr, die ganze Woche und das ganze Jahr über (24/7/365) beste Kundenzufriedenheit erreicht werden.

AVG 7.0 Anti-Virus steht in verschiedenen Editionen für private Nutzer, Wirtschaft und Organisationen zur Verfügung:

AVG Professional: für Einzelplatzrechner mit
Windows95/98/ME/NT/2000/XP
AVG SOHO: für alle Rechner im Small Office / Home Office mit kleinem administrationsfreiem Netzwerk
AVG Network Edition: mit dem Tool AVGADMIN für die bequeme Verwaltung des Virenschutzes in zentral administrierten Computernetzwerken
AVG File Server Edition: für Windows File Server für die Plattformen NT/2000/2003
AVG Email Server Edition: für den umfassenden Schutz von Email-Servern für Exchange 5.5 / 2000 / 2003 / LotusNotes/Domino / Kerio Mail Server / LanSuite 602
AVG SharePoint Server Edition: für den Windows SharePoint Portal Server 2003
AVG Linux Mail Server Edition: für den Linux File und Email Server

[635 Wörter, 4626 Zeichen]

Kontakt

Jürgen Jakob Software-Entwicklung
Robert-Bosch-Breite 10 B
D-37079 Göttingen
Stephanie Messer
Public Relations Consultant
Social Media