.NET-Rechnungswesen bringt Licht in die Finanzen

Photovoltaik-Hersteller aleo solar führt Diamant/3 ein - Produktionsstandort Prenzlau wird via Internet angebunden
(PresseBox) (Bielefeld/Oldenburg, ) Die S.M.D. Solar-Manufaktur Deutschland GmbH & Co. KG und die aleo solar GmbH regeln ihre Finanzen künftig mit der .NET-basierten Rechnungswesen-Software Diamant/3. Der Photovoltaik-Hersteller hat die neue Lösung in der Oldenburger Niederlassung installiert, der Produktionsstandort Prenzlau wird demnächst via Internet an die Software angebunden. Dort erhalten beispielsweise Mitarbeiter im Einkauf rollenspezifische Zugriffsrechte auf Diamant/3, sodass sie jederzeit Zugang zu entscheidungsrelevanten Finanzinformationen haben. aleo solar muss vor Ort keine Software installieren, die Mitarbeiter brauchen lediglich einen Browser dafür. Eine Wartung der Clients ist somit nicht erforderlich.

Die Einführung der neuen Software in der Oldenburger Niederlassung wurde Mitte September innerhalb einer Woche komplett abgeschlossen - inklusive Datenmigration aus dem Vorgängersystem und Integration in die Systemumgebung. aleo konnte dabei auf eine vorkonfigurierte Standard-Schnittstelle zurückgreifen, die Diamant/3 für das vorhandene ERP-System "MiCLAS" des Anbieters ERP4all bietet. Die Anwender der Rechnungswesen-Software mussten nicht eigens geschult werden. "Die Diamant/3-Oberfläche ist ähnlich wie Internet-Seiten aufgebaut und intuitiv zu bedienen", sagt Werner Bastian, kaufmännischer Leiter von aleo solar, "neue Anwender kommen schnell mit dem Programm zurecht." In einem ersten Schritt nutzt der Solarmodulhersteller die Finanzbuchhaltung, die Anlagenbuchhaltung und die Kostenstellenrechnung von Diamant/3. Als nächstes folgt das Diamant-Controlling - das Unternehmen wird damit Planungs-Szenarien mithilfe von "What-if"-Analysen simulieren und Planabweichungen anhand von Soll-Ist-Vergleichen überprüfen.

Die Rechnungswesen-Software Diamant/3 wurde unter Microsoft.NET entwickelt. Das Programm hat eine offene und mehrschichtige Systemarchitektur, bestehend aus Datenbank, Anwendungsserver, Webserver und Thin-Client (Browser). Vor- und nachgelagerte kaufmännische Anwendungen können mithilfe von Webservices integriert werden. Außerdem stehen vorkonfigurierte Datei-, Datenbank- und COM-Schnittstellen (Component Object Model) zur Verfügung.

aleo solar GmbH
aleo solar mit Vertrieb in Oldenburg (Niedersachsen) und Fertigung in Prenzlau (Brandenburg) entwickelt und produziert Solarmodule aus multikristallinen Siliziumzellen für den deutschen und internationalen Markt. Gegründet im September 2001, hat sich das Unternehmen inzwischen zu einem der größten Solarmodulhersteller in Deutschland gewandelt und gehört zu den Hauptakteuren im Photovoltaik-Markt. Rund 140 Mitarbeiter werden zurzeit an den beiden Standorten beschäftigt. Mit der S.M.D. Solar-Manufaktur Deutschland (Prenzlau) unterhält das Unternehmen eine der größten und modernsten Produktionsstätten für hochwertige Solarmodule in Europa. Neben dem Vertrieb der eigenen Solarmodule bietet aleo dem Fachhandel komplette, maßgeschneiderte Photovoltaik-Anlagen: Vom Wechselrichter bis hin zum Montagesystem erhalten aleo-Kunden alles aus einer Hand.

Kontakt

Diamant Software GmbH & Co. KG
Stadtring 2
D-33647 Bielefeld
Alexander Mosch
Buchhaltung
Vertriebsleiter
Ralf M. Haassengier
PR-Agentur PRX
PR
Social Media