TREND MICRO schützt kleine Netzwerke und PCs

Die neue Version von TREND MICRO PC-cillin Internet Security 12 und von HouseCall bieten umfassenden Virenschutz und Sicherheit für PCs und private Netzwerke
(PresseBox) (Unterschleißheim, ) TREND MICRO (Nasdaq: TMIC, TSE: 4704) hat zwei wichtige Produkte für die Sicherheit von privaten Netzen und PCs erweitert und verbessert: Ab sofort sind TREND MICRO PC-cillin Internet Security 12 und die aktualisierte Version des Virenscan-Services HouseCall verfügbar. Damit genießen einzelne PCs, kleine Netzwerke und drahtlose Netze einen erhöhten Schutz vor Malicous Code und unerwünschtem "Besuch" aus dem Internet.

Breitband oder drahtlos - der schnelle Internetzugang wird für immer mehr Privatpersonen und kleine Unternehmen verfügbar und erschwinglich. Viele Anwender besitzen mehrere Computer, teilen Netzwerk-Ressourcen, sind permanent online und benutzen kabellose Hubs, um z. B. Laptops ins Netzwerk einzubinden. Je einfacher der Internet-Zugang ist, desto stärker sind die Benutzer den Bedrohungen aus dem Internet ausgesetzt: Viren, Spam-Mails, Spyware, Hacker und Phishing-Attacken sind unerwünschte Begleiterscheinungen.

Wirksame Abwehrmittel TREND MICRO ermöglicht jetzt auch dieser Anwendergruppe, sich gegen Bedrohungen aller Art aus dem Internet zu wappnen. Die Lösung heißt PC-cillin Internet Security 12 und ist ab sofort im Handel und online, http://www.trendmicro-consumer.com, verfügbar. Mit der neuen Home Network Control Funktion können Anwender die Sicherheit ihrer PCs im Netzwerk über ein einziges Passwort geschütztes Interface konfigurieren, updaten und verwalten.

Neu ist auch die Wi-Fi Intrusion Detection Funktion für drahtlose Netzwerke - eine techno¬logische Neuheit in der Desktop Antivirus Industrie. Der geschützte PC schlägt automatisch Alarm, sobald sich ein unbekannter "Gast" Zugang zum Netzwerk verschafft. Unerwünschte Eindringlinge werden so automatisch blockiert, die Bandbreite kann nicht von Fremden angezapft werden.

Eine weitere Funktion überprüft bei allen angeschlossenen Computern, ob sowohl das Betriebssystem als auch die verwendeten Browser Sicherheitslücken aufweisen. Die entsprechenden Patches, die diese Lücken schließen, sind mit einem einzigen Klick zugänglich.

Sicherheit für private Daten Neu ist auch die integrierte Anti-Phishing Software (= Password + Fishing = Diebstahl von Pass- und Kennwörtern). Sie schützt Anwender gegen die zunehmenden bösartigen Junk E-Mails, die mit Hilfe authentisch aussehender E-Mails und Webseiten versuchen, den Benutzer zur Eingabe von persönlichen Angaben und Finanzdaten zu veranlassen. Die Funktion stoppt die Übermittlung von Daten an alle Internet-Seiten, die mit Phishing-Attacken in Zusammenhang stehen und schützt den Nutzer, bevor er überhaupt merkt, dass er in Gefahr ist.

TREND MICRO PC-cillin Internet Security 12 ist als Einzellizenz für 59 EURO und in Paketen mit 3 oder 5 Lizenzen für 119 EURO und 159 EURO erhältlich. Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Das Produkt ist ab sofort über autorisierte Händler erhältlich. Benutzer der Vorgängerversion TREND MICRO PC-cillin Internet Security 11 erhalten für 29 Euro ein Upgrade auf Version 12. Zudem steht unter http://www.trendmicro-consumer.com eine für 30 Tage kostenlose Evaluationsversion zum Download bereit.

TREND MICRO PC-cillin Internet Security 12 hat im Oktober 2004 die renommierte CNET Editors´ Choice-Auszeichnung erhalten.

Kostenloser Online-Check Für die schnelle Überprüfung des eigenen PCs stellt TREND MICRO seit geraumer Zeit den Online-Virenscanner HouseCall zur Verfügung. Mit wenigen Mausklicks kann der Anwender seinen Rechner auf Virenbefall testen - entweder das gesamte lokale System oder nur ausgewählte Festplatten und Verzeichnisse. Wenn HouseCall einen Virus findet, kann der Anwender wählen, ob die Software die infizierte Datei reinigen oder löschen soll.

Die neue Version HouseCall basiert auf der Java 2 Technologie. Das bedeutet: Der Service lässt sich auf beinahe jedem Betriebssystem betreiben: Windows 9x, NT, 2k/XP werden ebenso überprüft wie Linux und Solaris. Die Software unterstützt auch die gängigen Browser: Microsoft Internet Explorer, Netscape ab Version 6, Mozilla ab Version 1, alle Version von Firefox und Opera ab Version 7.5. Den Online-Viren-Scanner housecall finden Sie im Internet unter: http://www.housecall.de

Mit PC-cillin Internet Security 12 und dem neuen HouseCall sind auch Privatanwender und kleine Unternehmen zuverlässig gegen aktuelle Bedrohungen aus dem Internet geschützt - wertvolle Daten, Passwörter und persönliche Informationen bleiben sicher verborgen.

Kontakt

TREND MICRO Deutschland GmbH
Zeppelinstraße 1
D-85399 Hallbergmoos
Vera M. Sander
shortways communications
Hana Göllnitz
Trend Micro Deutschland GmbH
Social Media