palmOne ernennt Francois Bornibus zum Vice President Europe, Middle-East und Africa

(PresseBox) (London, ) palmOne, Inc. gibt heute die Ernennung von Francois Bornibus zum Vice President Europe, Middle-East und Africa (EMEA) bekannt. Francois Bornibus, der zuvor bei Hewlett-Packard (HP) tätig war, verfügt über eine 19-jährige Erfahrung in der IT-Branche. Er wird ab sofort für das operative Geschäft von palmOne in Europa verantwortlich sein und sich dabei auf eine weitere Forcierung von palmOne im Geschäftsbereich Telekommunikation konzentrieren sowie die führende Position im Handheld-Markt festigen.

„Wir freuen uns sehr, dass uns Francois Bornibus in Zukunft unterstützen wird“, sagt Todd Bradley, Chief Executive Officer von palmOne. „Mit seiner großen Erfahrung im Bereich mobiler Technologie, beim Vertrieb über unterschiedliche Kanäle und in internationalen Märkten bringt er alle Voraussetzungen mit, die wir brauchen, um unsere Präsenz am wachsenden Smartphone-Markt auszubauen und unseren Erfolg im Handheld-Bereich fortzusetzen.“

Bornibus war zuvor als Managing Director für Zentral- und Osteuropa, den Mittleren Osten und Afrika bei HP. In diesen Regionen war er für 29 Länder verantwortlich und somit maßgeblich am Erfolg von HP in Europa beteiligt. Insgesamt war Bornibus mehr als neun Jahre bei Compaq/HP in verschiedenen verantwortlichen Vertriebs- und Marketingpositionen tätig. Bis Oktober 2003 war Bornibus Vice President Marketing, Strategy, Planning und Alliances EMEA von HP. Zuvor leitete er die Industry Standard Server Group für EMEA mit einem jährlichen Umsatz von 3,5 Milliarden US-Dollar. Die Commercial Computing und ECommerce Group von Compaq, unter anderem für Desktop-Rechner, tragbare Endgeräte, Monitore und iPAQs zuständig, leitete er ebenso wie die EMEA Global Accounts von Compaq, die wiederum einen Jahresumsatz von 3 Milliarden US-Dollar hatten. Vor seiner Tätigkeit bei Compaq hatte Francois Bornibus Vertriebspositionen bei Bull France, Bull UK und bei Zenith Europe inne.

Bornibus übernimmt die EMEA Geschäfte von palmOne während die Nachfrage nach Produkten und Lösungen sehr groß ist. palmOne lieferte etwa 981.000 Geräte im ersten Quartal des Gechäftsjahres 2005 aus und berichtete einen Umsatz von 273,1 Millionen US-Dollar, der verglichen mit dem Vorjahresquartal um 62 Prozent angestiegen ist.

„Ich bin sehr gespannt auf meine Tätigkeit bei palmOne, dem Erfinder des PDAs“, sagt Francois Bornibus. „Und ich freue mich auf die kommenden Herausforderungen und die Möglichkeiten, den Smartphone-Markt weiter zu beleben.“

Bornibus, der seinen Sitz in der EMEA Zentrale von palmOne in Großbritannien haben wird, ist Franzose und hat einen akademischen Grad als Elektroingenieur sowie einen Master in Betriebswirtschaftslehre.

Kontakt

Palm Deutschland GmbH
Einsteinring 30
D-85609 Dornach-Aschheim
Timm Caspari
100zehn für palmOne, Inc.
Social Media