IT in Kleinunternehmen

Microsoft setzt auf Aufklärung bei Kleinunternehmen
(PresseBox) (München, ) Kleinunternehmen spielen für den Wirtschaftsstandort Deutschland eine entscheidende Rolle. Zwei Millionen Betriebe mit weniger als 50 Mitarbeitern erwirtschaften die Hälfte der Wertschöpfung des gesamten Unternehmenssektors. Der einzelne Kleinbetrieb zeichnet sich häufig jedoch durch seine geringe Liquidität und Zurückhaltung gegenüber der Informationstechnologie aus. Microsoft wird in den kommenden Monaten seine Aktivitäten für Klein- und Kleinstunternehmen intensiv ausbauen. Vor allem möchte das Unternehmen Aufklärungsarbeit leisten und kleinen Betrieben den Nutzen von Informationstechnologien verdeutlichen. Im Rahmen der Initiative wird Microsoft Werkzeuge vorstellen, die Kleinbetrieben helfen, Arbeitsabläufe zu vereinfachen und Kosten zu senken. Microsoft setzt etwa zwei Milliarden US-Dollar pro Jahr in die Entwicklung von Produkten, in Partnerkommunikation und Marketing für den gesamten Mittelstand ein, zu dem auch das Segment der Kleinbetriebe zählt.

Während Warenwirtschafts- oder Finanzbuchhaltungs-Software in der mittelständischen Wirtschaft heute alltägliche Arbeitsmittel sind, ist die EDV-Ausstattung kleiner Betriebe häufig veraltet oder lückenhaft. Diese Situation ist größtenteils der IT-Wirtschaft anzulasten, die in der Vergangenheit Kleinbetriebe in Deutschland kaum unterstützt hat. Bislang wurden von Seiten der Industrie die zentralen Fragestellungen, denen sich diese Firmen gegenübergestellt sehen, kaum wahrgenommen. Hierzu zählen der geringe finanzielle Rückhalt und knappe Mitarbeiterkapazitäten.

«Wir wollen kleinen Betrieben eine verstärkte Hilfestellung geben, Informationstechnologie zu nutzen, um sich in ihrem lokalen Wettbewerbsumfeld zu behaupten», erläutert Martin von Ackern, Small Business Group Manager der Microsoft Deutschland GmbH. «Es reicht unserer Ansicht nach nicht aus, ausschließlich passende Produkte anzubieten. Vielmehr müssen wir Firmenleiter aufklären, welche Chancen IT ihren Betrieben bietet. Auch müssen wir Möglichkeiten aufzeigen, wie ein Betrieb mit geringen finanziellen Mitteln zielgerichtet in IT investieren kann.»

Um diese Aufgabe umzusetzen, wird Microsoft in den kommenden Monaten sein Engagement im Segment der Kleinbetriebe deutlich ausbauen. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht ein Lösungspaket aus bezahlbaren Anwendungen für Kleinbetriebe, die einfach zu nutzen sind und Hand-in-Hand miteinander arbeiten. Unterstützt werden diese Lösungen durch Finanzierungsoptionen, die auf den finanziellen Spielraum kleiner Firmen zugeschnitten sind. Einen dritten Aspekt bilden Maßnahmen, mit denen Microsoft Kleinbetriebe über den Nutzen von IT-Werkzeugen informieren wird. In einem ersten Schritt wird Microsoft in den nächsten Wochen eine spezielle Web-Seite vorstellen, die diesen Unternehmen Hilfestellungen beim Einsatz von Soft- und Hardware geben wird.

Angebote für den Kleinbetrieb

Microsoft bietet integrierte Softwarepakete, die auf die spezifischen Anforderungen von Kleinunternehmen ausgerichtet sind. Sie umfassen:

- den Windows Small Business Server 2003,
- Microsoft Office Small Business Edition,
- Navision für kleine Unternehmen,
- Microsoft CRM,
- Branchenmodule der Microsoft Business Solutions Partner.

Kernstück des Angebots von Microsoft bildet der Windows Small Business Server 2003 zur elektronischen Erfassung, Speicherung und Bereitstellung von Firmendaten. Die Small Business Edition von Microsoft Office 2003 unterstützt kleine Betriebe in ihren täglichen Büroaufgaben wie Textverarbeitung und Tabellenkalkulation. Mit enthalten sind Softwarekomponenten für die Verwaltung von Kundendaten oder Projektmanagement-Aufgaben. Bei «Navision für kleine Unternehmen» handelt es sich um eine Firmensoftware, deren Stärken in Funktionen für Warenwirtschaft und Rechnungswesen liegen. Kleinbetriebe definieren sich vor allem durch die Branche, in der sie tätig sind. Über 300 Microsoft Partner entwickeln branchenspezifische Softwarekomponenten, die auf die besonderen Anforderungen in rund 80 Wirtschaftszweigen eingehen. Für die Optimierung von Kundenbeziehungen steht daneben Microsoft CRM zur Verfügung. Die Software hilft kleinen Unternehmen, den Kontakt zu ihren Kunden zu intensivieren.

Finanzierungsangebote

Um Kleinunternehmen den Zugang zu diesen Technologien zu erleichtern, bietet Microsoft eine Reihe von Finanzierungsmöglichkeiten an. Neben dem klassischen Erwerb von Lizenzen können Microsoft Lizenzen gemietet, geleast oder im Ratenkauf erworben werden. Alle diese Optionen entlasten den Kleinbetrieb und geben ihm finanzielle Spielräume für seine geschäftlichen Aufgaben.

Kontakt

Microsoft Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Str. 1
D-85716 Unterschleißheim
Social Media