IDS Scheer und HP stellen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika gemeinsam durchgängige Lösungen bereit

Durch die Allianz mit IDS Scheer rundet HP seine Palette an Lösungen, Hardware-, Software- und Dienstleistungsangeboten in den Bereichen Geschäftsprozessmanagement und SAP-Beratung ab
(PresseBox) (Saarbrücken/Wien, ) IDS Scheer, der internationale Lösungsanbieter für Prozesse und IT, gab heute den Abschluss eines strategischen Allianzabkommens mit HP bekannt, das vollständige End-to-End-Lösungen für Kunden von SAP-Implementierungen vorsieht. Die beiden Unternehmen versprechen sich von dem Vertragsabschluss eine Optimierung des Service-, Beratungs- und Integrationsangebots von HP sowie des branchenspezifischen Fachwissens von IDS Scheer bei der Verwaltung von Geschäftsprozessen. Als weltweit führender Anbieter von Unternehmenslösungen für das Geschäftsprozessmanagement hat IDS Scheer alle Werkzeuge in der ARIS Process Platform gebündelt, mit der umfassend und integriert sämtliche Aspekte der Entwicklung, Implementierung und Steuerung von Geschäftsprozessen abgedeckt werden können. "Durch die strategische Partnerschaft mit IDS Scheer kann HP das eigene Hardware-, Software- und Dienstleistungsangebot abrunden", so Peter Karg, Director Technology Solution Group, Consulting & Integration bei HP ISE. "Dies wird sich besonders in den Bereichen Geschäftsprozessmanagement und SAP-Beratung auszahlen, die zu den Kernkompetenzen von IDS Scheer gehören." Das Abkommen sieht komplexe, hoch verfügbare IT-Infrastrukturlösungen mit entsprechenden Support- und Beratungsleistungen durch HP vor. IDS Scheer übernimmt den Bereich der Geschäftsprozesstransformation: Ausgehend von der "Analyse" bis hin zur "Entwicklung und Überwachung von Geschäftsprozessen" werden dabei die Geschäftsprozesse auf die jeweiligen Unternehmensstrategien ausgerichtet und gestrafft. Gemeinsam mit IDS Scheer ist HP so in der Lage, Kunden eine vollständige Angebotspalette zu unterbreiten, die sämtliche Aspekte von den "Geschäftsprozessen" bis hin zur "HP Adaptive Infrastructure" abdeckt. Damit sichert sich HP beträchtliche Wettbewerbsvorteile auf dem Markt. Unmittelbare Vorteile für Kunden und die gesamte Branche Das Abkommen zwischen IDS Scheer und HP betrifft die HP-EMEA-Region (Europe, Middle East & Africa) sowie sämtliche Branchen, in denen Bedarf für die Technologielösungen von SAP besteht. "Die Kunden profitieren vom umfassenden Branchen-Know-how der beiden Unternehmen einerseits und einer integrierten Implementierung von Geschäftsprozessen und Infrastrukturlösungen andererseits", erläutert Dr. Ferri Abolhassan, Vorstandssprecher der IDS Scheer AG. " Das Lösungsdesign orientiert sich an in der Praxis erfolgreich erprobten Prozessen, und die Implementierung erfolgt in Verbindung mit Spitzentechnologie." Im Rahmen dieser Allianz kann HP das Angebot seiner HP Services durch die Führungsposition von IDS Scheer bei der Analyse, Modellierung und Simulation von Geschäftsprozessen abrunden. Die vorhandene Angebotspalette von HP wird zudem in den Bereichen mySAP, ERP, EAI, SAP NetWeaver und bei sonstigen SAP-Technologien ergänzt. HP kann damit künftig Lösungen für Unternehmenskunden ebenso wie für kleine und mittelständische Betriebe bieten und zudem das eigene Know-how in Branchen wie der Energiewirtschaft, dem öffentlichen Sektor oder der erweiterten Fertigung ausbauen. IDS Scheer wird im Rahmen dieses neuen Abkommens mit HP, dem weltweit führenden Anbieter von IT, künftig ganzheitliche Lösungen unterstützen. Das Unternehmen kann dabei seine Position als Marktführer für Geschäftsprozessmanagement und SAP-Implementierungen ausspielen, den Marktanteil bei Unternehmensprojekten ausbauen und die eigene Marktpräsenz stärken.

Kontakt

Software AG
Altenkesseler Straße 17
D-66115 Saarbrücken
Irmhild Plaetrich
Public Relation
Susanne Paul
Investor Relations & Finanzpresse
Social Media