Die KUMAtronik Software GmbH liefert die Version 2.6 der DocHouse Produktfamilie aus.

(PresseBox) (Markdorf, ) Mit DocHouse Sales wird das Produktspektrum um eine kollaborative CRM Anwendung erweitert die auch Funktionen von analytischem CRM und operativen CRM beinhaltet. Das Produkt DocHouse Office wurde mit erweiterten Funktionalitäten im Aktivitätenmanagement und einer neue Workflow Engine bereichert.

Auf dem Partnertag in Berlin hat die KUMAtronik Software GmbH am 29.10.2004 die Version 2.6 der DocHouse Produktfamilie vorgestellt. Mit DocHouse Sales wurde hier eine neue Lösung vorgestellt, die DocHouse Office um CRM Funktionalitäten erweitert. DocHouse Sales beinhaltet einen Produktkatalog. In dieser Produktdatenbank können Artikel und Sets aus Artikeln in einem dreistufigen Produktkatalog abgebildet werden. Zu den Produkten können Preise in beliebigen Preisgruppen und Währungen hinterlegt werden. Die Produktdaten können hierbei über Standardschnittstellen aus ERP Lösungen wie SAP, MBS Navision, Baan und anderen importiert werden. Vertriebsmitarbeiter können auf Basis dieser Artikeldaten Verkaufchancen erstellen und pflegen und offline Angebote schreiben. Das Vertriebs­management erhält die Möglichkeit diese Verkaufschancen nach verschiedenen Gesichtspunkten wie z.B. Vertriebspipeline und Forecast zu analysieren.

Die Version 2.6 von DocHouse Office beinhalten neben den bekannten Funktionalitäten ein erweitertes Aktivitätenmanagement und eine neue Workflow Komponente. Die Aktivitäten wurden um Funktionen wie Stellvertreter, Sekretariat und Rollen erweitert. Die neue Workflow Engine verwendet diese Aktivitäten um Bearbeitungs- und Genehmigungsworkflows abzubilden. Hierbei können Standardworkflows in Vorlagen definiert werden. Der Benutzer hat außerdem die einfache Möglichkeit jederzeit selbst einen adhoc Workflow zu erstellen.

Mit der Version 2.6 steht jetzt also eine vollständige Produktfamilie zur Verfügung, die speziell den Anforderungen von mittelständischen Unternehmen entspricht. DocHouse bietet mit den einzelnen Modulen eine unternehmensweite Plattform zum Informationsmanagement. Über den ?Single Point of Informationen? stehen alle Informationen aus den einzelnen Modulen direkt auf dem einzelnen Kontakt in der Adressdatenbank zur Verfügung. DocHouse Contact Management deckt die Bereiche zentrales Unternehmens- und Mitarbeiteradressbuch ab. DocHouse Contact Management ist außerdem die Basis für Marketingfunktionen wie Kampagnenmanagement und Serienjobs. DocHouse Office bietet ein zentrales Vorlagen- und Dokumentenmanagement. Mit Aktivitäten und Workflows können Unternehmensprozesse gesteuert und transparent gemacht werden. DocHouse Sales beinhaltet einen Produktkatalog und unterstützt den Vertrieb in der Angebotserstellung und der Pflege von Verkaufschancen. Das Vertriebsmanagement erhält die Möglichkeit die Vertriebspipeline zu analysieren und Forecasts zu erstellen. DocHouse Caredesk ist die Steuerzentrale des Kundenservice. Hier werden Serviceverträge verwaltet und der komplette Lebenszyklus einer Kundenanfrage dokumentiert. Technisch Informationen über Komponenten und Produkte können in einer frei definierbaren Inventardatenbank hinterlegt werden. Eine integrierte Wissensdatenbank hilft bei der Lösung von Problemen und es stehen vielfältige Möglichkeiten zur statistischen Auswertung zur Verfügung.

DocHouse Contact Management 2.6, DocHouse Office 2.6, DocHouse Sales 2.6 und DocHouse Caredesk 2.6 basieren auf IBM Lotus Notes/Domino (min Version 6) und stehen ab sofort in deutsch und englisch zur Verfügung.

Kontakt

KUMAVISION AG
Oberfischbach 3
D-88677 Markdorf/Bodensee
Social Media