GSM-Module: Weltweit kleinstes FEM

Weltweit kleinstes FEM (PresseBox) (München, ) Mit der Entwicklung des derzeit weltweit kleinsten GSM-FEM auf LTCC-Basis ist EPCOS ein weiterer Miniaturisierungsrekord gelungen. Mit einer Größe von nur noch 4,5 x 3,2 mm 2ist es um 30% kleiner als bisherige Lösungen.
Durch OFW-Filter in CSSPlus-Technik konnte die Bauhöhe des Moduls auf nur noch 1,2 mm reduziert werden. Dank der neuen Architektur ließen sich die Schaltverluste im Sende- wie im Empfangspfad deutlich verringern. So liegt die Stromaufnahme des Antennenschalters bei weniger als 100 µA. Bisherige Lösungen, die mit PIN-Dioden arbeiten, benötigen 10 mA.
Basierend auf diesem Design wird ab Anfang 2005 auch eine Triple-Band-Version mit Abmessungen von 5,4 x 4,0 x 1,2 mm 3in Mustern bereitstehen. Hier kommen OFW-Filter von EPCOS in CSSP3-Technik zum Einsatz, die nur noch eine Fläche von 1,4 x 1,1 mm 2benötigen.
Mit der deutlichen Verringerung des Platzbedarfs sinken neben der Bauelementezahl auch die Gesamtkosten für die Hersteller von Mobiltelefonen.

Kontakt

EPCOS AG
St.-Martin-Straße 53
D-81617 München
Christoph Jehle
Fachpresse

Bilder

Social Media