Drei für alle Fälle: die HP iPAQ Pocket PC hx2000-Serie

(PresseBox) (Böblingen, ) Die neue HP iPAQ Pocket PC hx2000-Serie bietet für nahezu alle geschäftlichen und privaten Anforderungen das richtige Gerät. Zur Auswahl stehen die drei Modelle HP iPAQ Pocket PC hx2750, hx2410 und hx2110, die sich durch eine jeweils optimierte Kombination aus Leistung, Konnektivität, Erweiterungsfähigkeit und Sicherheit auszeichnen. Sie genügen hohen Ansprüchen an die Geräte- und Datensicherheit. Das Highend-Modell hx2750 verfügt beispielsweise über eine biometrische Fingerabdruckerkennung. Die Geräte können optional über WLAN (802.11b), Bluetooth und Serial IR mit dem Internet, dem Unternehmensnetzwerk oder anderen Geräten kommunizieren und lassen sich sowohl über einen Secure Digital (SD)- als auch einen Compact Flash (CF)-Steckplatz (Typ II) problemlos erweitern. Alle drei Modelle sind mit Microsoft Windows Mobile 2003 Second Edition für Pocket PCs und einem Intel PXA270-Prozessor ausgestattet, bei Prozessorgeschwindigkeit und Speicherkapazität hat der Anwender die Wahl. Mit den kompakten Pocket PCs im ansprechenden Design können Anwendungen auf dem transflektiven 3,5-Zoll QVGA-Display im Hoch- oder Querformat betrachtet werden. Die HP iPAQ Pocket PCs sind ab Ende November im Fachhandel verfügbar. Der hx2110 ist für 429 Euro erhältlich, der hx2410 für 549 Euro. Der hx2750 kostet 649 Euro (unverbindliche Preisempfehlungen, inklusive Mehrwertsteuer).

Die sichere Alternative - der hx2750

Der HP iPAQ Pocket PC hx2750 ist das passende Gerät für Anwender und Unternehmen, die hohen Wert auf Leistung und Datensicherheit legen: Ausgestattet mit dem 624 MHz schnellen Intel PXA270-Prozessor und 256 MByte Speicherkapazität bewältigt das Gerät auch anspruchsvolle Anwendungen. Vom Gesamtspeicher sind 214 MByte frei verfügbar, inklusive 93 MByte, die dem iPAQ File Store zugewiesen sind. In diesem nicht-flüchtigen Speicher werden wichtige Daten für den Fall gesichert, dass ein Aufladen des Akkus nicht möglich ist oder ein Hard-Reset vorgenommen werden muss. Um sensible Daten vor unberechtigtem Zugriff zu schützen, authentifiziert sich der Anwender über die biometrische Fingerabdruckerkennung. Zugriff auf das Internet oder das Unternehmensnetzwerk erhält er über integriertes WLAN während Bluetooth für den Datenaustausch mit kompatiblen Geräten sorgt.

Flexible Allround-Talente - hx2410 und hx2110

Der HP iPAQ Pocket PC hx2410 ist das Allround-Talent mit solider Rechenleistung und umfangreicher Konnektivität, der HP iPAQ Pocket PC hx2110 eignet sich besonders für den anspruchsvollen Einsteiger. Beide Pocket PCs sind mit einer Gesamtspeicherkapazität von 128 MByte ausgestattet. Davon sind 88 MByte frei verfügbar, inklusive 31 MByte iPAQ File Store. Im hx2410 kommt der Intel PXA270-Prozessor mit 520 MHz Taktung zum Einsatz, der Intel PXA270 im hx2110 ist 312 MHz schnell. Beide Pocket PCs kommunizieren drahtlos über integriertes Bluetooth und Serial IR. Der hx2410 verfügt zusätzlich über WLAN.

Die kleinen und 164,4 Gramm leichten Modelle der HP iPAQ Pocket PC hx2000-Serie kommen im praktischen Design: griffig dank seitlicher Gummibeschichtung, leicht zu bedienen mit der 5-Wege-Navigationstaste und den vier programmierbaren Anwendungsstarttasten. Die Sprachaufzeichnung kann per Tastendruck gestartet werden. Das Display wird zudem von einer transparenten Klappe geschützt - die Daten bleiben auch im geschlossenen Zustand sichtbar.

Sicherheit für Daten und Geräte

Bei der hx2000-Serie wird Sicherheit groß geschrieben: Die Pocket PCs verfügen über erweiterten Schutz der Geräte und Wireless-Verbindungen, besonders wichtig beim Umgang mit sensiblen Geschäftsdaten. Mit den HP ProtectTools, die in Zusammenarbeit mit Credant entwickelt wurden, werden E-Mails, Kalender, Kontakte und Dateien, die auf Speicherkarten oder im Ordner "Eigene Dateien" gespeichert sind, automatisch verschlüsselt. Die Zugriffskontrolle auf die iPAQs erfolgt mittels PIN oder Kennwort. Beim hx2750 hat der Anwender die Möglichkeit, PIN und Fingerabdruck zur Authentifizierung zu kombinieren. Verbesserte Funktionen des Microsoft Betriebssystems sorgen für zusätzlichen Schutz beim drahtlosen Datenaustausch: Virtual Private Network (VPN) Software bietet erhöhte Sicherheit beim Zugriff auf Firmendaten über das Internet. Wired Equivalent Privacy (WEP) gewährleistet mittels 64-Bit- und 128-Bit-Verschlüsselung sichere Verbindungen und Datentransfers zwischen WiFi-Geräten.

Eine Plattform für alle

Die drei Modelle der hx2000-Serie basieren auf einer gemeinsamen Plattform. Das hat für Unternehmen zwei Vorteile: Zum einen muss nur ein Modell für den Einsatz im Unternehmensnetzwerk qualifiziert werden. Das spart Zeit und Kosten. Gleichzeitig können die IT-Verantwortlichen die Standardisierung der mobilen Geräte vorantreiben und bleiben bei der Auswahl der passenden Ausstattung für die unterschiedliche Anforderungen doch flexibel. Zudem sorgt HP durch die Plattformstabilität von bis zu 18 Monaten für hohen Investitionsschutz.

Praktische Extras

Ein umfangreiches Software-Paket erleichtert das Management der zahlreichen drahtlosen Kommunikationsmöglichkeiten der HP iPAQ Pocket PC hx2000-Serie:

• HP Mobile Printing vereinfacht das direkte Drucken von E-Mails, Dokumenten oder Fotos auf Bluetooth-, Infrarot- oder Netzwerkdruckern von HP.

• Mit der HP iPAQ Wireless Software lassen sich die drahtlosen Technologien leicht, effizient, störungsarm und energiesparend verwalten.

• Der HP Bluetooth Manager erleichtert die Verwaltung von Bluetooth-verbindungen und -einstellungen, der Bluetooth Phone Manager sorgt für die problemlose Verbindung zum Internet über ein Bluetooth-fähiges Mobiltelefon.

• HP iPAQ Backup unterstützt den Anwender bei der Datensicherung: Die Software erlaubt regelmäßiges automatisches Backup, überwacht den Ladezustand, komprimiert die Sicherungsdatei und schützt die Daten mit einem Passwort.

• Mit HP Image Zone for Pocket PC lassen sich Fotos darstellen und Diashows erstellen.

Individuelle Softwareauswahl

Für jeden Besitzer eines neuen HP iPAQs stehen über 200 Programme zum Download bereit. Bis zu vier Anwendungen aus den Kategorien Spiele, Unterhaltung, Reise und Karten, Sprachen und Übersetzer, Softwaretools sowie Geschäft und Finanzen sind kostenlos erhältlich. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Zubehör. Damit kann der Besitzer die Ausstattung des iPAQs individuell erweitern und den persönlichen Anforderungen anpassen. Ausführliche Informationen sind auf www.hp.com/go/ipaqchoice zu finden.

Garantie

HP gewährt auf die HP iPAQ Pocket PCs hx2750 und hx2410 eine Garantie von 24 Monaten sowie zwölf Monate auf den hx2110. Sie kann über die HP Care Pack Services individuell erweitert werden.

In den HP Mobile Solution Centern können sich Unternehmen über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der neuen iPAQs sowie über weitere mobile Produkte und Lösungen von HP informieren. Unter www.hp.com/de/mobile/msc sind alle HP Mobile Solution Center in Deutschland verzeichnet.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Eleonore Körner
Hewlett-Packard GmbH
PR Manager Small Medium Business
Heike Herd
Social Media