Virenfrei zum Nulltarif: AVG Anti-Virus Free Edition 7

Grisoft hat seine neue AVG Free Edition 7 ins Netz gestellt. Privatanwender können das ausgezeichnete Antiviren-Programm kostenlos kennenlernen.
(PresseBox) (Göttingen, ) Ab sofort steht die neue AVG Free Edition 7 von Grisoft im Internet unentgeltlich zum Herunterladen bereit. Damit bietet der tschechische Anti-Virus-Software Hersteller hundertprozentigen Schutz vor sämtlichen im Internet kursierenden Viren, Würmen und Trojanern – zertifiziert durch das renommierte VirusBulletin VB100% (www.virusbtn.com).

Grisoft gehört zu den weltweit führenden Entwicklern von Anti-Virus-Lösungen und führt jetzt seine vollkommen aktualisierte und verbesserte AVG Free Version ein. Damit wechselt nach fünf Jahren und etwa 20 Millionen Gratis-Downloads die AVG Free Edition von Version 6.0 auf 7.
„Wir haben die Beta-Tests der neuen Version von AVG Free erfolgreich durchgeführt. Viele Tester haben die Beta-Version erprobt und sehr positiv aufgenommen.“, so Jürgen Jakob, Geschäftsführer der deutschen Vertretung. Die neue AVG Free Edition steht ausschließlich privaten Nutzern zur Verfügung und ist unter http://free.grisoft.com/... im Internet herunter zu laden.

Die AVG 7 Free Edition erkennt mehr Viren als die Version 6.0, denn der Kern des Programms ist identisch mit der kommerziell lizensierten Version, die mehrfach vom international angesehenen Virus Bulletin mit dem VB100% Award ausgezeichnet wurde.

Die hervorragenden Eigenschaften der neuen AVG Free Edition auf einem Blick:
- Ein verbesserter Viren-Scanner unterstützt die schnelle Anwendung von neuen Suchtechniken.
- Die neue Programmoberfläche erleichtert die Bedienung.
- Support ist durch den AVG Free Online Services erhältlich, der ein Nutzerforum, eine Viren Enzyklopädie sowie einen FAQ-Bereich beinhaltet.
- Es erfolgt eine Klassifikation der Updates entsprechend ihrer Wichtigkeit in den drei verschiedenen Kategorien „priority“, „recommended“ und „optional“. Das verkürzt erheblich die Download-Zeiten.
- Zusätzlich gibt es Programm-Plugins für individuelle E-Mail Clients wie The Bat, MS Outlook 95/97/2000/XP, etc. Der Personal E-mail Scanner – AVG EMS – der die SMTP- und POP3-Protokolle der E-Mail Clients unterstützt, konfiguriert sich automatisch während der Installation.

Aus diesen Gründen sollte die AVG 7 Free Edition in keinem Vergleichstest kostenloser Antivirenlösungen fehlen.

Natürlich gibt es deutliche Unterschiede zur kommerziellen 2-Jahres-Lizenz: Käufer der Lizenz können mehr Programmoptionen nutzen und zwischen mehreren Sprachen umschalten. Kunden erhalten rund um die Uhr Support per Internet, E-Mail und Telefon, zudem wird ihnen eine zeitnahe Aktualisierung der Virendatenbank und des Programms über das schnelle AKAMAI-Netzwerk garantiert. Erworben werden kann die Single User Professional Edition direkt über www.jakobsoftware.de oder über ein dort verzeichnetes Händlernetz.

Kleine und große Privat- und Unternehmensnetzwerke benötigen in jedem Fall die kommerziellen AVG 7 Versionen. Sie werden mit zusätzlichen Werkzeugen angeboten, die Administratoren erlauben, ihr betreutes Netzwerk einfach und sehr preiswert virenfrei zu halten.

An dieser Stelle sei noch einmal darauf hingewiesen, dass für die kommerziellen Version ebenfalls ein Versionswechsel stattfindet und der Hersteller Grisoft die Unterstützung für die Vorgängerversion AVG 6 aus technischen Gründen zum 31.12.2004 einstellt. Den Kunden, die noch keinen Versionswechsel vollzogen haben, werden bis zum Jahresende besondere Upgrade-Konditionen vom deutschen Vertrieb angeboten. Die Abwicklung erfolgt einfach über ein Online-Formular, das unter http://www.jakobsoftware.de/... ausgefüllt und elektronisch abschickt wird.

AVG 7

Die Editionen AVG Anti-Virus 7 schützen Computer optimal vor Viren, Trojanern und Würmern. Die Programme wehren Viren auf mehreren Ebenen ab. Eingehende E-Mails werden ebenso nach Viren durchsucht wie Dateien, die der Benutzer aufruft. Geplante Tests scannen bei Bedarf die Bootsektoren, Partitionstabellen, Registry und Laufwerke. Zudem kann der Benutzer einzelne Dateien über das Explorer-Kontextmenü testen. Das alles lässt sich über eine benutzerfreundliche Oberfläche steuern. Dateien, die nicht von ihrem Virus befreit werden können, werden wahlweise umbenannt, gelöscht oder in einem Sicherheitsbereich unter Quarantäne gestellt.

AVG kommt Computerviren durch vier ausgeklügelte Methoden auf die Schliche:
1. Der klassische Scanner entlarvt Viren anhand ihrer digitalen Fingerabdrücke.
2. Die heuristische Analyse erkennt unbekannte Viren, weil sie sich im PC verdächtig verhalten.
3. Neue Abkömmlinge bekannter Virenfamilien werden durch die generische Erkennung enttarnt.
4. Der Integritätstest schlägt Alarm, wenn sich ein Schadprogramm an vorher festgelegten Dateien zu schaffen macht.
Und das alles schafft AVG, ohne das PC-System merklich zu belasten. Zudem ist das Programm ebenso höflich wie sicherheitsbewusst: Im Gegensatz zu anderen Antivirenprogrammen löscht es z. B. keine Systemdateien, ohne vorher den Benutzer um Erlaubnis zu fragen.

Glossar
AKAMAI-Netzwerk: Akamai betreibt weltweit 14.000 Server, die direkt am Internet hängen, an 2500 Orten auf der ganzen Erde. Die Rechner-Cluster werden Tag für Tag von Millionen Internet-Besuchern genutzt. Die Verfügbarkeit des Akamai-Clusters wird mit 100 Prozent angegeben – also jederzeit. Akamai hat ein System entwickelt, um Web-Seiten, Streaming-Inhalte und eine Reihe anderer Standard-Internet-Dokumente auszuliefern.
[Quelle: Technology Review, 29.04.2004]


Über Grisoft

Grisoft Inc. wurde 1991 in der Tschechischen Republik gegründet und hat sich auf die Entwicklung von Software-Lösungen spezialisiert, die Viren entdecken und Computer vor ihnen schützen. Durch diese Spezialisierung auf Anti-Viren-Lösungen gelingt es Grisoft den Markt mit dem umfassendsten aktiven Schutz, der irgend möglich ist, zu beliefern. AVG Anti-Virus wird weltweit angeboten. Im deutschsprachigen Raum ist das Unternehmen Jürgen Jakob Software-Entwicklung die autorisierte Grisoft-Vertretung und sorgt hier für den professionellen Support. Weltweit wird AVG Anti-Virus von ca. 30 Millionen Nutzern angewendet.

Kontakt

Jürgen Jakob Software-Entwicklung
Robert-Bosch-Breite 10 B
D-37079 Göttingen
Social Media