National Semiconductor stellt zwei neue Single-Chip-Audio-Subsysteme der Boomer-Familie vor

Die kompakten Audio-Verstärker LM4859 und LM4931 sparen Platz und bieten erweiterte Funktionalität
LM4859_4931 (PresseBox) (München, electronica 2004, ) Die National Semiconductor Corporation ergänzt ihr Angebot an Audioverstärkern der Boomer®-Serie um zwei Audio-Subsysteme, die eine großes Spektrum verschiedener Leistungsmerkmale für Mobiltelefone und portable Applikationen bieten. So enthält das kompakte Subsystem LM4859 neben den eigentlichen Verstärkern auch Funktionen für Lautstärkeeinstellung, Mischer, Power-Management, 3D-Klangverbesserung und I2C-Steuerung – alles kombiniert in einem einzigen Platz sparenden Baustein. Der komplett ausgestattete LM4931 verfügt über einen Stereo-I2S-D/A-Wandler, eine integrierte PLL-Funktion (Phase-Locked Loop), einen Sprachband-Codec, einen Stereo-Kopfhörerverstärker, einen Class-D-Mono-Lautsprecherverstärker sowie Mikrofon-Vorverstärker und Mithörton(Sidetone)-Generator, jeweils mit digitaler I2C- oder SPI-Steuerungs-Schnittstelle. Über die I2C/SPI-Steuerung ist es möglich, die unterschiedlichen Betriebsarten zu wählen, die Lautstärke einzustellen und andere Performance-relevante Funktionen zu kontrollieren.

„Die integrierten Audio-Subsysteme LM4859 und LM4931 von National erfüllen alle Anforderungen unserer Kunden“, sagte Roland Dorn, Marketing Manager bei der Audio Products Group von National in Europa. „Sie bieten eine außergewöhnlich hohe Anzahl von Features in einem sehr kompakten Gehäuse. Durch die Integration sämtlicher wichtiger Funktionen in einen einzigen Baustein ergeben sich für den LM4859 und LM4931 ein geringerer Platzbedarf und niedrigere Systemkosten bei gleichzeitig hoher Leistungsfähigkeit. Diese Audio-Subsysteme bestechen durch die herausragend klare Audiowiedergabe und die Funktionalität, für die die Boomer-Produktfamilie von National bekannt ist.“

Maximaler Integrationsgrad, minimaler Softwareaufwand

Mit dem LM4859 bietet National ein integriertes Audio-Subsystem für eine Betriebsspannung von 2,7 bis 5,5 V an. Der Baustein kombiniert einen Stereo-Lautsprecherverstärker mit einer Leistung von 495 mW pro Kanal an 8 Ohm mit einem Stereo-Kopfhörerverstärker mit 25 mW pro Kanal an 32 Ohm (bei 3,3 V Betriebsspannung). Darüber hinaus übernimmt der LM4859 – gesteuert über ein einfaches I2C-kompatibles Interface – das Routen und Mischen der Stereo- und Mono-Eingänge für 16 verschiedene Ausgangs-Betriebsarten. Weitere Leistungsmerkmale sind ein Shutdown-Modus mit extrem geringer Stromaufnahme sowie ein Überhitzungsschutz.

Das integrierte Audio-Subsystem LM4931 von National unterstützt Sprach- und Digital-Audio-Funktionen. Der I2S-Musik-Signalweg deckt das volle Frequenzspektrum ab und kommt mit einem 18-Bit/48-kHz-Eingang auf einen Signal-Rauschabstand von 86 dB. Der mit hohem Wirkungsgrad arbeitende Class-D-Lautsprecherverstärker leistet 470 mW an 8 Ohm, während der Kopfhörerverstärker eine Ausgangsleistung von 26 mW (eff.) an einer Single-Ended-Stereo-Last von 32 Ohm erreicht, mit weniger als 1 % THD+N (Total Harmonic Distortion Plus Noise) an 3,3 V Versorgungsspannung. Zusätzlich sind in den LM4931 speziell entwickelte Schaltungen zur Senkung der Leistungsaufnahme, zur Reduzierung des Steuerungsaufwands und zur Unterbindung von Knackgeräuschen integriert.

Im Unterschied zu anderen, wenig benutzerfreundlichen Audio-Codecs, für deren Betrieb und Steuerung ausgefeilte Software entwickelt werden muss, verfügen die Bausteine LM4931 und LM4859 über ein standardgemäßes I2C- bzw. SPI-konformes Interface. Einfache I2C- oder SPI-Befehle lassen sich deshalb zum Einstellen von Betriebsart und Lautstärke des jeweiligen Audioverstärkers verwenden. Die Betriebsarten sind vorgegeben und decken sämtliche funktionalen Anforderungen portabler Applikationen ab. Während im LM4931 zehn Betriebsarten definiert sind, sind es im LM4859 wegen der zusätzlichen 3D-Modi insgesamt 16. Diese Betriebsarten erleichtern nicht nur die Anwendung der Bausteine, sondern ermöglichen auch das Abschalten nicht genutzter Verstärker im Interesse eines optimierten System-Power-Managements.

Das Audio-Portfolio von National

National Semiconductor arbeitet mit allen großen Mobiltelefonherstellern der Welt zusammen und ist der führende Lieferant von Audioverstärker-Systemen für den Mobiltelefon-Markt. Die Audioverstärker-Produkte der Boomer-Reihe verbessern und bereichern das gesamte Klangspektrum, das in einem Mobiltelefon verstärkt werden kann – von Sprache über Klingeltöne bis zu Musik. Des weiteren produziert National Mono-, Stereo- und Kopfhörerverstärker in Class-AB- und Class-D-Technik sowie Audio-Subsysteme für Desktop- und Notebook-Computer, Displays, Unterhaltungsgeräte und andere tragbare elektronische Geräte sowie für Consumer-Stereo- und Heimkinosysteme. Weitere Informationen über die Audioprodukte von National sind unter http://audio.national.com abrufbar.

Preise und Verfügbarkeit

Der LM4859 ist in einem LLP®-Gehäuse mit 28 Anschlüssen umgehend lieferbar und kostet 1,80 US-Dollar, während der LM4931 im micro SMD-Gehäuse mit 42 Bumps angeboten wird und 3,99 US-Dollar kostet (Preise jeweils ab 1.000 Stück). Weitere Informationen zur Version LM4859 stehen unter www.national.com/... und zur Version LM4931 unter www.national.com/... zur Verfügung. Eine Einführung in Audio-Subsysteme findet man in Nationals Bibliothek von Online-Seminaren unter www.national.com/....

In diesem Text verwendete Abkürzungen:
I2C-Bus: Inter IC-Bus, zu deutsch: Interner integrierter Schaltungs-Bus
I2S-Bus: Inter-IC-Sound-Bus, ein serielles Bus-Design für digitale Audio-Geräte und –Technologien wie CD-Player, digitale Sound-Prozessoren, etc.
SPI: Serial Peripheral Interface
PLL: Phase-Locked Loop
LLP: Leadless Leadframe Package

Kontakt

National Semiconductor GmbH
Livry-Gargan-Str. 10
D-82256 Fürstenfeldbruck
Solveig Lösch
PR

Bilder

Social Media