National Semiconductor erweitert seine marktführende LVDS-Produktlinie um drei weitere High-Speed-Interface-Chips

Ein neuer Dual-18-Bit-Serializer, ein Crosspoint-Switch und ein Repeater mit Failsafe-Funktion verbessern die Treibereigenschaften und damit die Reichweite der High-Speed-Interfaces
SCAN90_DS90 (PresseBox) (München, electronica 2004, ) Mit drei neuen High-Speed-Analog-Interface-Chips baut National Semiconductor sein marktführendes Portfolio an LVDS-Produkten (Low Voltage Differential Signaling) weiter aus.

Der Dual-18-Bit-LVDS-Serializer des Typs SCAN921821 ist dafür konzipiert, Reichweite und Treibereigenschaften der High-Speed-Schnittstellen zu verbessern. Er zeichnet sich durch Pre-Emphasis-Funktionalität, ein JTAG-Interface und den industrieweit wirksamsten Schutz gegen elektrostatische Entladungen (ESD) aus. Außer einem JTAG-Interface besitzt der 1,5 Gbps schnelle 2x2-LVDS-Crosspoint-Switch SCAN90CP02 ebenfalls einen sehr leistungsfähigen ESD-Schutz und eine konfigurierbare Pre-Emphasis-Funktion. Schließlich hat National seinen populären 1:10-LVDS-Repeater DS90LV110T durch einen Failsafe-Modus aufgewertet.

„Eigenschaften wie der bis 15.000 Volt reichende ESD-Schutz, die konfigurierbare Pre-Emphasis, der JTAG-Port und der Failsafe-Modus machen die schnellen Interface-Chips für neue und immer zahlreichere anspruchsvolle Anwendungen interessant“, sagte Jeff Waters, Product Line Director bei der Communications Interface Group von National. „Durch fortlaufende Innovation sowie ein breites, ständig wachsendes Produkt-Portfolio treibt National diesen Markt kontinuierlich voran.“

Dual-18-bit-LVDS-Serializer mit Pre-Emphasis und JTAG-Funktionalität

Der Baustein des Typs SCAN921821 von National ist ein doppelter Serializer für Frequenzen von 15 bis 66 MHz, ausgestattet mit Pre-Emphasis und einem JTAG-Port (IEEE 1149.1). Jeder Serializer unterstützt eine Nutzdatenrate bis zu 1,188 Gbit/s, was einem Gesamtdurchsatz von 2,376 Gbit/s entspricht.

Die von Kabeln und Backplanes verursachten Verluste führen zu Inter-Symbol-Interferenzen (ISI) und deterministischem Jitter und reduzieren die Leistungsfähigkeit des Übertragungsmediums. Die bis 6 dB programmierbare Pre-Emphasis-Funktion des SCAN921821 reduziert den ISI-Jitter und kommt damit der Übertragungsrate und -distanz zugute. Hinzu kommen verbesserte Prüfeigenschaften durch den integrierten IEEE-1149.1-JTAG-Port, die At-Speed-BIST-Funktion zur Senkung des Leiterplatten-Testaufwands und der Testentwicklungskosten, Hot-Plug-Schutz und ein bemerkenswerter, bis 15 kV reichender ESD-Schutz an den LVDS-Anschlüssen.

2x2-LVDS-Crosspoint-Switch

Der SCAN90CP02 von National ist ein nicht blockierender 2x2-LVDS-Crosspoint-Switch mit programmierbarer Pre-Emphasis und einer Übertragungsrate bis zu 1,5 Gbit/s. Durch seine Pre-Emphasis-Funktion, seine überragende Signalqualität und seinen über 6,5 kV hinaus reichenden ESD-Schutz ist er ideal für den Einsatz mit FPGAs (Field Programmable Gate-Arrays) und ASICs (Application-Specific Integrated Circuits) geeignet. Die programmierbare Pre-Emphasis verstärkt die LVDS-Signale von FPGAs und ASICs vor der Übertragung auf verlustbehafteten Backplanes, während der eindrucksvolle ESD-Schutz bis über 6,5 kV diese wertvollen Bauelemente vor Schäden durch statische Elektrizität bei Hot-Plug-Ereignissen bewahrt. Die blockierungsfreie 2x2-Architektur des SCAN90CP02 macht den Baustein außerdem für Redundanz- und andere Switching-Anwendungen interessant. Der flexible SCAN90CP02 ist kompatibel zu LVDS-, LVPECL- (Low Voltage Positive Emitter Coupled Logic), CML- (Common Mode Logic) und PECL-Signalen.

1:10-LVDS-Repeater mit Failsafe-Funktionalität

Der 1:10-LVDS-Repeater DS90LV110AT von National erzeugt auf kosteneffektive Weise zehn Kopien eines Takt- oder Datensignals und sorgt dadurch für deutlich geringere Systemkosten. Zusätzliche Kopien von Takt- oder Datensignalen aus FPGAs, ASICs oder SerDes-Bausteinen (Serializer/Deserializer) werden in vielen Systemen benötigt. Anstatt für diese Vervielfältigung die teuren internen LVDS-Ressourcen und Pins der FPGAs oder ASICs zu benutzen, erlaubt der DS90LV110AT die kosteneffektive Erzeugung von zehn Kopien mit ausgezeichneter Signalqualität. Die eingangsseitige Failsafe-Funktion des DS90LV110AT erzwingt zudem einen definierten High-Status an den zehn Ausgängen, sollte das Eingangssignal kurzgeschlossen werden oder ausfallen. Der Eingang des flexiblen DS90LV110AT ist elektrisch kompatibel zu LVDS-, LVPECL-, CML- und PECL-Signalen.

Preise und Verfügbarkeit

Der ab sofort in Produktionsstückzahlen lieferbare SCAN921821 im 10 mm x 10 mm großen FBGA-Gehäuse kostet 9,95 US-Dollar. Um das Design-in und die Qualifikation zu erleichtern, wird ein Evaluation-Board für den SCAN921821 angeboten. Der DS90LV110AT im TSSOP-28-Gehäuse kostet 5,24 US-Dollar, und der SCAN90CP02 ist im 32-Pin-LQFP und optional im LLP-Gehäuse mit 28 Anschlüssen für 4,75 US-Dollar lieferbar (Preise jeweils ab 1.000 Stück). Weitere Informationen zu den LVDS-Produkten von National Semiconductor sind im Internet unter LVDS.NATIONAL.COM verfügbar.

Kontakt

National Semiconductor GmbH
Livry-Gargan-Str. 10
D-82256 Fürstenfeldbruck
Solveig Lösch
PR

Bilder

Social Media