RSA Security stellt “RSA Sign-On-Manager Secure Enterprise Access” vor

Lösung arbeitet unter anderem mit neuentwickelter IntelliAccessÔ -Funtionalität
(PresseBox) (Mainz, ) RSA Security (NASDAQ: RSAS) präsentiert ein neues Produkt, das speziell auf die Zugangsanforderungen der Applikationen von Unternehmen zugeschnitten ist und die starken Zwei-Faktor-Authentifikationslösungen von RSA mit den Vorteilen von Single-Sign-On (SSO) kombiniert. Die sichere Zugangslösung für Unternehmen reduziert Help-Desk-Kosten, die durch die Wiederherstellung von Passwörtern entstehen, erhöht darüber hinaus den Sicherheitslevel, steigert die Produktivität der Anwender und steigert außerdem den Wert der bisherigen Investitionen in die IT-Sicherheit. Der RSA Sign-On-Manager verfügt über eine breite Palette an Authentifikations-Optionen: Von einem simplen Password-Modus über eine starke Zwei-Faktor-Authentifikation bis hin zum Policy- und Berechtigungs-Management. Darüber hinaus enthält der Sign-On-Manager mit IntelliAccess eine neue Funktionalität, die einen Notfallzugang und Passwort-Wiederherstellung für den Anwender bietet und damit Helpdesk-Anrufe überflüssig macht.
Die Verwendung des RSA Sign-On-Managers gestattet Zugang zu allen Microsoft Windows Client/Server, Web- oder Mainframe-Applikationen sowie auf Intranets und öffentliche Webseiten – und zwar ohne sich für jede neue Applikation neu zu authentifizieren. Das bedeutet im Rückschluss eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit. Schließlich muss sich der Anwender nicht mit unterschiedlichen ID´s und Passwörtern beschäftigen.

RSA Sign-On-Manager erlaubt hohes Maß an Flexibilität

RSA Security bietet seinen Kunden ein breites Spektrum an unterschiedlichen Lösungen für den Authentifikationsprozess. Von Passwort-Lösungen, über RSA SecurID, RSA Smart Cards, USB-Authentifikatoren, digitales Zertifikatsmanagement oder Biometrie, basierend auf Fingerabdruck-erkennung. Mit Hilfe des RSA Sign-On-Managers können sich Kunden für eine individuell gestaltete Authentifikationslösung entscheiden, die ihren Anforderungen entspricht. Er bietet eine zentralisierte Verwaltung von Sign-On, Zwei-Faktor-Authentifikation sowie Sicherheitspolicies. Ferner enthält er Back-Up- und Wiederherstellungsfunktionen für Berechtigungsnachweise.

Zitate

„In einer Zeit, wo immer mehr unternehmenskritische Applikationen eingesetzt werden, möchte ein Entscheider seinen Mitarbeitern nicht zumuten, sich an 30 unterschiedliche Passwörter zu erinnern, um sowohl zu den Endgeräten als auch zu den Anwendungen einen Zugang zu erhalten“, kommentiert Sonja Tietz, Sales Manager Authentication Products für Deutschland und Österreich bei RSA Security. „Der strategische Mehrwert des RSA Sign-On-Managers besteht darin, dass er auch in bestehenden Infrastrukturen eingesetzt werden kann und damit das gesamte Unternehmensnetzwerk mit allen Gerätschaften und Softwareanwendungen mit sicheren Authentifikationslösungen ausgestattet werden kann. Dabei übernimmt das Produkt das Management der Applikationszugänge und ermöglicht dem Anwender individuelle Lösungen für den Anmeldeprozess.“


3.112 Zeichen bei durchschnittlich 82 Anschlägen (inklusive Leerzeichen)

Kontakt

EMC Deutschland GmbH
Am Kronberger Hang 2a
D-65824 Schwalbach/Taunus
Social Media