E-Mail-Premiumdienst weiter auf Rekordkurs

Digitaler Bezahldienst „WEB.DE Club“ verzeichnet 250 000 Abo-Kunden - weiter hohes Wachstum
(PresseBox) (Karlsruhe, ) WEB.DE ( http://web.de ), die Nr. 2* unter Deutschlands Internetportalen, erzielt mit seinen Digitalen Bezahldiensten ein weiter steigendes Umsatzwachstum in 2004: Das Flaggschiff der Digitalen Dienste, der WEB.DE Club, meldet in diesen Tagen den 250 000. zahlenden Club-Abonnenten.

Die Club-Kundenzahlen nahmen von Anfang 2003 bis heute um mehr als 300 Prozent zu. „Der Ende 2001 gelaunchte E-Mail-Premiumdienst soll bis Ende dieses Jahres mindestens 360 000 Kunden haben, die im Rahmen ihres Jahresabonnements monatlich 5 € (inkl. MWSt) an WEB.DE zahlen“, so Vorstandsvorsitzender Matthias Greve, der das Potenzial des Clubs langfristig bei deutlich mehr als 1 Mio. Kunden sieht. Mit jährlich 52 € netto pro Kopf leistet dieses ertragstarke Geschäftsmodell einen relevanten Beitrag zur positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung.

Die Akzeptanz der digitalen Bezahldienste ist sichtbar gestiegen. Dementsprechend nimmt der Anteil der Digitalen Dienste am Gesamtumsatz kontinuierlich zu, trotz unverändert wachsender Umsätze bei der Online-Werbung. Der Umsatzanteil der Digitalen Bezahldienste betrug 2003 rund 47 Prozent (= 15,3 Mio €) und liegt mittlerweile bei 61 Prozent (Q1/2004).

Auch die anderen WEB.DE Bezahldienste werden von den Kunden immer stärker genutzt: So bewegen sich beispielsweise die Kundenzahlen bei Lotto und Kontaktanzeigen ebenfalls im sechsstelligen Bereich - bei WEB.DE üblichen Bruttomargen von über 70 Prozent.

Kontakt

1&1 Mail & Media GmbH
Brauerstraße 48
D-76135 Karlsruhe
Social Media