IT-Rack zum Selberbauen - HP bietet kostengünstiges Einstiegsmodell

(PresseBox) (Böblingen, ) Ein Ikea-Regal haben die meisten von uns bereits einmal zusammengebaut. Nun bringt HP ein IT-Rack auf den Markt, das auf einem ähnlichen Prinzip basiert: Es wird in Einzelteilen geliefert und erst dort montiert, wo es gebraucht wird. Mit dem HP 5642 stellt der Anbieter ein IT-Rack zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis zur Verfügung. Das 19 Zoll Standard-IT-Rack bietet eine Kapazität von 42 Höheneinheiten und hat eine Außenhöhe von knapp zwei Metern. Mit einer Breite von 60 Zentimetern und einer Tiefe von einem Meter ist genügend Platz für moderne Server und IT-Systeme vorhanden. Zum Lieferumfang gehören das zum Zusammenbau benötigte Werkzeug, Seitenwände und die perforierte Rücktür. Das Rack ist ab November 2004 zu einem Preis von 743 Euro (netto) verfügbar.

HP bietet damit vor allem preissensitiven Kunden, die dennoch die Vorteile eines von HP zertifizierten Racks in Anspruch nehmen wollen, eine Alternative. Unternehmen können beispielsweise die HP ProLiant Server schnell und ohne zusätzliches Montagematerial in das Rack einbauen. Außerdem lassen sich diese Racks seitlich aneinanderreihen, also zu Reihen anbauen. Je nach Bedarf kann das Rack mit Optionen aus der umfangreichen Rack-Options-Palette von HP erweitert werden. Dies sind beispielsweise Stabilisierungs-Kits, TFT-Monitore und Tastaturen, KVM-Switches, PDUs (Power Distribution Units) und USVs.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media