AWD implementiert Identity Management-Lösung von RSA Security

Finanzdienstleister ermöglicht sicheres Single-Sign-on für die Einwahl von außerhalb
(PresseBox) (Mainz, ) Mit der Implementierung der Authentifikationslösung RSA SecurID und dem Web-Access-Management-Produkt RSA ClearTrust hat AWD eine Identity Management-Lösung im Einsatz, die den modernen Sicherheitsanforderungen entspricht. Die Mitarbeitenden, die vorwiegend im Außendienst operieren, erhalten somit sowohl einen sicheren Zugang auf die Firmendaten als auch Zugriffe auf unterschiedlich verteilte Daten, die über entsprechende Rechte definiert werden. Ein AWD-Mitarbeitender kann auf diese Art und Weise zum Beispiel individuelle Angebote für Kunden erstellen, deren Daten er gerade erst erhalten hat. Mit seinen 3500 Agenten ist AWD einer der größten Finanzoptimierer auf dem europäischen Markt.

Kombination aus starker Authentifikation und Web-Access-Management

Die SecurID-Technologie von RSA Security ist seit Jahren bewährt und weltweit über 15 Millionen mal verkauft worden. Ein Anwender benutzt dabei beim Anmeldevorgang einen Faktor, den er physikalisch besitzt (beispielsweise einen Token) und einen Faktor, den nur er kennt (wie zum Beispiel eine PIN). RSA ClearTrust rundet die Identity Management-Lösung ab. Mit Hilfe der Software lassen sich Anwenderidentitäten sicher verwalten und Rechte auf bestimmte Ressourcen, beispielsweise einem Firmennetzwerk, individuell definieren. Dabei liegt der wirtschaftliche Nutzen auf der Hand. Die Helpdesk-Kosten reduzieren sich erheblich und der Berater kann die Kunden wesentlich schneller und effizienter betreuen.

„Mit Hilfe unseres Integrators Networkers AG haben wir eine Identity Management-Architektur bei einem renommierten Unternehmen aufgebaut,“ kommentiert Radboud Beumer, Manager der Enterprise Solution Group für die Region EMEA bei RSA Security. „Die Lösung steht allen Außen-dienstmitarbeitenden in Deutschland zur Verfügung und ist gleichermaßen einfach in der Bedienung und sicher.“

„Die neue Lösung bietet unseren Beratern eine einfache Lösung, sich auf das Firmennetzwerk einzuwählen,“ so Jürgen Rössler, IT-Direktor bei AWD. „Dadurch können die Mitarbeitenden vor Ort auf die AWD-Finanzplanungssoftware zugreifen und in Echtzeit entsprechende Kalkulationen für unsere Kunden erstellen. Wir gehen von einer signifikanten Verringerung unserer Administrationskosten aus. Die Anrufe beim Helpdesk in Bezug auf vergessene Passwörter werden erheblich sinken.“

Kontakt

EMC Deutschland GmbH
Am Kronberger Hang 2a
D-65824 Schwalbach/Taunus
Social Media