Advantage Database Server unterstützt Delphi 2005

Advantage Data Access Components ermöglichen nativen Zugriff auf Advantage Database Server in Win32 und .NET-Anwendungen
(PresseBox) (Herrenberg, ) Extended Systems, ein weltweit führender Anbieter professioneller mobiler Unternehmenslösungen, gibt bekannt, dass Entwickler, die Delphi 8 oder höher nutzen, mit Advantage Data Access Components für Delphi einen nativen Datenzugriff auf Advantage Database Server (ADS) und Advantage Local Server in Win32- sowie .NET-Anwendungen erhalten. Die entsprechenden Updates finden Entwickler auf: http://devzone.advantagedatabase.com

Advantage Data Access Components ist ein neuer Client für Delphi 8 und Delphi 2005 und stellt ein Gesamtpaket an VCL-Komponenten dar, welche die VCL und die VCL.NET Bibliotheken sowie den Borland Data Provider (BDP) direkt unterstützen. Für ältere Versionen von Delphi bietet Extended Systems weiterhin Win32 TDataSet Descendant für Delphi 3-7/C++Builder/Kylix.

"Für die Unterstützung von Delphi 2005 haben wir einige Neuerungen und mit Advantage Data Access Components einen komplett neuen Client integriert", sagt Kemal Haslaman, Business Unit Manager EMEA von Extended Systems. "Dabei können unsere Anwender beispielsweise bestehende Win32-Applikationen basierend auf Advantage TDataSet Descendant ohne Änderungen im Datenbank-Code mit den Advantage Data Access Components direkt auf .NET portieren."

Advantage Database Access Components bietet Entwicklern die Möglichkeit einer einfachen und direkten Integration in die Delphi IDE. Speziell .Net-Entwickler profitieren von der Zugriffsarchitektur. Neben dem mengenorientierten Zugriff über SQL Statements können Änderungen auch über einen direkten navigierenden Zugriff auf die Datenbanken durchgeführt werden.

Der Advantage Database Server ist ein leistungsstarkes Relationales Datenbank-Management-System (RDBMS). Mit optimiertem Datenzugriff und hoher Performance bietet der Advantage Database Server Sicherheit, Stabilität und Datenintegrität. Advantage Applikationen können in einer Vielzahl von Umgebungen entwickelt werden. Dazu zählen: Borland Delphi, Borland C++Builder, Borland Kylix, Microsoft Visual Studio, CA- Visual Objects, PHP, Java sowie viele andere Programmierumgebungen, die ODBC, OLE DB nutzen können sowie .NET Umgebungen wie zum Beispiel Borland Delphi für .NET oder Microsoft Visual Studio .NET.

Daneben ist der Advantage Database Server auch sehr einfach in die OneBridge Plattform von Extended Systems zu integrieren und ermöglicht dadurch den mobilen Zugriff auf Unternehmensdaten und Firmenanwendungen. Diese einfache und kostengünstige mobile Erweiterung ist für viele Unternehmen ein entscheidendes Investitionskriterium und stellt einen echten Wettbewerbsvorteil dar.

Über den Advantage Database Server
In der Version 7.1 des Advantage Database Server stecken über 13 Jahren Entwicklungserfahrung im Markt für Datenbank-Lösungen. Der Advantage Database Server wird durch ein hochqualifiziertes Team der Technical Services-Abteilung von Extended Systems unterstützt, damit der Kunde eine optimale Client/Server-Lösung inklusive Support, Training und Beratung erhält. Advantage Database Server ist ein vielfach ausgezeichnetes Produkt, das weltweit über 2,5 Millionen mal eingesetzt wird. Es ist die Lösung, der sowohl kleine und mittlere Unternehmen als auch Fortune 500 Firmen vertrauen, um unternehmenskritische Applikationen einzusetzen und erfolgreich zu sein. Für weitere Informationen: www.AdvantageDatabase.com.

Kontakt

Sybase GmbH
Schwarzwaldstr. 99
D-71083 Herrenberg
Nina Schittenhelm-Spillner
Pressekontakt
Telefax: 07032798500
Stefan Rojacher
PR
Social Media