MECOMO präsentiert Kachelmann-Wetter auf Vodafone live!

Der beliebte deutsche Wetterdienst auch mobil sehr erfolgreich
(PresseBox) (Unterschleißheim, ) Mit großem Erfolg ist der Kachelmann-Wetterdienst auf Vodafone live!, der mobilen Erlebniswelt von Vodafone, gestartet. Unter den Anwendern - bis Ende des Jahres werden etwa 4 Millionen Vodafone live!-fähige mobile Endgeräte abgesetzt sein - erfreut sich der von MECOMO realisierte ortsbezogene Informationsdienst bereits zwei Monate nach dem Start großer Beliebtheit.

"Jörg Kachelmann und sein Team erstellen mit sehr viel Erfahrung präziseste Wetterprognosen durch führende meteorologische Technologien", erklärt Stefan Heimerl, Vorstand der MECOMO AG. "Wir haben daraus mit innovativen Funktionen einen der besten mobilen Wetterdienste Deutschlands gemacht."

Die meteomedia AG von Jörg Kachelmann, Kooperationspartner der MECOMO AG, liefert hochwertige und wissenschaftlich zuverlässige Wetterdaten und -prognosen, auf die sich täglich ein millionenfaches Publikum verlässt. Das Kachelmann-Wetter auf Vodafone live! ermöglicht einen mobilen und ortsbezogenen Zugriff auf den aktuellen Wetterstand mittels Direktdaten von mehr als 400 Wetterstationen in Deutschland. Die Standardinformationen wie Temperatur, Wind und Niederschlag werden ortsabhängig angegeben – dabei wird der Standort des Nutzers automatisch ermittelt. Die umfangreichen weiteren Funktionen reichen von Satellitenbildern über Spezialwetterprognosen bis hin zu Wetter-Webcams.

Im Vergleich mit anderen mobilen Wetterdiensten, ist Kachelmann-Wetter personalisiert und kann individuell auf die Anforderungen des Anwenders angepasst werden. Dadurch kann der Nutzer bereits mit wenigen Klicks alle gewünschten Wetterinformationen abrufen. Der Einzelabruf für 30 Minuten kostet dabei 0,39 Euro, der 24-Stunden-Abruf ist für 0,69 Euro möglich, das 1-Monats-Abonnement erhält der Anwender für 1,99 Euro.

"Die Zusammenarbeit zwischen meteomedia AG und MECOMO AG hat das Ziel, das Kachelmann-Wetter künftig auf alle mobile Portale zu übertragen und den Erfolg fortzusetzen", ergänzt Stefan Heimerl.

Hintergrund Meteomedia AG
Die 1991 von Jörg Kachelmann gegründete Meteomedia AG war seinerzeit eine der ersten Firmen, die meteorologische und journalistische Kompetenz zu einer mediengerechten Präsentation von Wetterinformationen verband. Hauptziel der Arbeit sind präzise Wetterprognosen - zu diesem Zweck betreiben Meteomedia AG und ihre Tochterfirmen Meteomedia Deutschland GmbH und Meteomedia GmbH Österreich erheblichen Infrastrukturaufwand. Rund um die Uhr treffen in den Wetterzentralen in Gais (Schweiz), Bochum und Wien Beobachtungsdaten, Computermodelle, Satelliten- und Radarbilder aus der ganzen Welt ein. Zusammen mit den Meldungen des Meteomedia-Beobachtungsnetzes aus rund 500 Wetterstationen stehen den Meteorologen umfangreiche und detaillierte Ausgangsdaten für die Vorhersagearbeit zur Verfügung.

Meteomedia und Meteomedia Deutschland erstellen die Wetterberichte im Anschluss an die ARD-Tagesthemen, für das ARD-Morgenmagazin, die werktägliche Sendung "Das Wetter im Ersten" im ARD-Vorabendprogramm, die TV-Programme von WDR, SWR, MDR, ORB, RBB, NDR und RTL Tele Luxemburg. Meteomedia-Wetterberichte werden von Radiostationen in Deutschland und Luxemburg gesendet; zu den Zeitungskunden zählen unter anderem die "Bild am Sonntag", der Berliner "Tagesspiegel", der "Südkurier" aus Konstanz, der "Tagesanzeiger" aus Zürich, das "St. Galler Tagblatt" und das "Lichtensteiner Vaterland". Daneben entwickeln Meteomedia und Meteomedia Deutschland GmbH Lösungen für spezialisierte Anwendungen im Bereich Onlineinformation und Mobile Computing.

Kontakt

MECOMO AG
Carl-von-Linde-Straße 30a
D-85716 Unterschleissheim
Social Media