TROfibre von Plasmon ausgezeichnet

Anbindungstechnologie von Tropper Data Service ist "Most Innovative Partner Solution" von Plasmon für den UDO*-Vertrieb
Die Anbindungstechnologie TROfibre der Tropper Data Service wurde von Plasmon Data Ltd. als „Most Innovative Partner Solution“ ausgezeichnet. (PresseBox) (Neuenhagen bei Berlin, ) TROfibre, eine Anbindungstechnologie von Jukeboxen an FileNet-Systeme von der Tropper Data Service AG, wurde von Plasmon Data Ltd. als "Most Innovative Partner Solution" ausgezeichnet. Der Preis, einer von fünf Auszeichnungen für Plasmon-Partner, wurde im Rahmen der EMEA Partner Conference von Plasmon überreicht. Tropper Data Service wurde damit in der Region Central and Eastern Europe als besonders engagierter Partner von Plasmon gewürdigt. TROfibre basiert auf Lichtwellen-Technologie und ermöglicht es, die UDO-Jukeboxen von Plasmon innerhalb einer FileNet-Umgebung auch über große Entfernungen hinweg in ein SAN zu integrieren. Während eine Jukebox-Anbindung zuvor nur über kurze Strecken von maximal 25 Metern möglich war, meistert TROfibre nun Distanzen von ca. hundert Kilometern. Als einer der ersten Dienstleister im Dokumenten-Management-Markt ist Tropper Data Service mit ihren Lösungen in der Lage, die UDO-Jukeboxen in solche Umgebungen einzubinden. "Wir schätzen uns in der glücklichen Lage, mit Tropper Data Service AG einen zuverlässigen Partner gefunden zu haben. Dieser realisiert einerseits Kundenwünsche und -anforderungen und verfügt andererseits über das erforderliche Know-how und die Fachkompetenz, um eine derartige Lösung in ein nachweislich funktionierendes Produkt umzusetzen, welches im Markt Akzeptanz gefunden hat", sagt Dieter Finke, Director of Sales für Zentral- und Osteuropa. "In TROfibre steckte viel Entwicklungsarbeit, welche sich heute schon in ersten Referenzprojekten und weiteren Kundenanfragen auch über Landesgrenzen hinweg auszahlt", kommentiert Andreas Tropper, Vorstandsvorsitzender der Tropper Data Service AG.
Auch von FileNet wurde die Lösung nach aufwändigen Tests inzwischen zertifiziert.

Weitere Partner, die von Plasmon für ihren besonderen Beitrag zum Vertrieb von Storage-Lösungen sowie zur Entwicklung neuer Marktmöglichkeiten ausgezeichnet wurden, sind:
* Zycko Limited (UK): "Exceptional Growth and Project Development"
(Region UK, Nordic Contries, Israel and South Africa)
* Acal (Belgien): "Exceptional Growth and Project Development"
(Region Benelux)
* AT20 (Frankreich): "Superior Market Growth"
(Region France and North Africa)
* OPTECS (Saudi-Arabien): "Outstanding Business Development"
(Region Southern Europe and Middle East)

Über TROfibre:
Die Datentransfer-Rate von TROfibre beträgt bis zu zwei Gigabit pro Sekunde. Die Lösung ermöglicht es dadurch, räumlich getrennte Backup-Systeme performant an das Unternehmensnetzwerk anzubinden. Auf diese Art wird TROfibre bereits bei der DZ Bank International in Luxemburg eingesetzt. TROfibre entlastet darüber hinaus die vorhandene Netzwerk-Infrastruktur beim Anwender. Die Daten werden zwischen Server und Jukebox über das Fibre Channel Protokoll auf der Lichtwellenverbindung übertragen. Die Konfigurationsvarianten reichen von Point-to-Point bis hin zu einer kompletten Integration der Technologie in ein Storage Area Network (SAN). Dabei werden in diesem SAN die Zugriffe auf Festplatten-Speicher und Jukeboxen gleichwertig behandelt.

*UDO = Ultra Density Optical

Kontakt

TROPPER DATA SERVICE AG
Marie-Curie-Str. 6
D-51377 Leverkusen
Andreas Tropper
Marketing
Presse-Kontakt

Bilder

Social Media