Automobilelektronik, Mikrosysteme und Nanotechnologie: Die Trendthemen der componex/electronicIndia 2005

componex/electronicIndia 2005 mit jeweils zweitägigen Konferenzen zu Automobilelektronik sowie Mikrosysteme und Nanotechnologie
(PresseBox) (München, ) Elektronikkomponenten und Elektronikproduktionstechnik – das sind die zentralen Segmente, die in den vergangenen Jahren im Mittelpunkt der componex/electronic-India in Neu Delhi standen. Ab 2005, wenn sich die regionale und internationale Elektronikindustrie vom 1. bis 4. Februar wieder einmal zur wichtigsten Elektronikmesse für den indischen Subkontinent versammelt, wird das Messeprogramm um die Trendthemen der Zukunft erweitert. Die "International Conference on Business Opportunities in Automotive Electronics" konzentriert sich auf den Wachstumsmarkt Automobilelektronik, während die "International Conference on Business Opportunities in Microsystems and Nanotechnology" die wirtschaftlich vielversprechenden Sub-Millimeter-Technologien in den Mittelpunkt rückt.

Technologie und Markt: Kfz-Elektronik global und regional
Die "International Conference on Business Opportunities in Automotive Electronics" umfasst einen eigenen Ausstellungsbereich sowie eine zweitägige Konferenz am 1. und 2. Februar im Pragati Maidan Exhibition Centre. Als internationales Forum werden hier Fachleute aus Industrie, Hochschule und staatlichen Einrichtungen nicht nur die neuesten Entwicklungen der Kfz-Elektronik erörtern, sondern auch die businessorientierten Aspekte dieses Wachstumsmarktes beleuchten. Die technischen Sessions der Konferenz beschäftigen sich mit Spezialthemen wie Infotainmentsysteme, X-by-wire und 42-Volt sowie der Standardisierung von Automobilelektronik und der Entwicklung von Fahrzeug-Software. Manager und Unternehmer werden sich vor allem für die globalen Marktbetrachtung, die Möglichkeiten am Markt für Kfz-Elektronik in Indien, die Rolle der Zulieferer, Systemintegratoren und Automobilbauer sowie die rechtlichen Grundlagen zum Schutz von Intellectual Property interessieren. Als "Get-together" der regionalen Elektronikindustrie bietet die componex/electronicIndia auch in ihrer Automobilelektronik-Konferenz Ausstellern und Besuchern das richtige Umfeld, neue Partnerschaften auszuloten und zu schließen.

Zukunftstechnologie in Mikro- und Nano-Größe
Direkt im Anschluss – am 3. und 4. Februar – bereitet die componex/electronicIndia eine Plattform für ein weiteres Zukunftsthema der Elektronik. Die "International Conference on Business Opportunities in Microsystems and Nanotechnology" fokussiert einen Ingenieurszweig, dessen Entwicklungen mittelfristig nicht nur in Elektronik und IT, sondern auch in Bereichen wie der Energie- und Medizintechnik große Wellen schlagen wird. Session 1 der Konferenz – "The State of Microsystems, Nanotechnology and Green Power Research and Development" – liefert einen umfassenden Überblick über die Technologie und ihre Anwendungen für die Zukunft. Die Vortragsreihen "Infrastructure & Industry" und "Commercialising Emerging Technologies" geben Einblicke in Road maps der in der Mikro- und Nano-Technologie führenden Länder und berichten über erste Erfolgsgeschichten in der Kommerzialisierung in USA und Japan. Session 4 konzentriert sich auf "Strategic Management of Intellectual Property", während die fünfte Vortragsreihe als "Technology Showcase" die Gelegenheit gibt, individuelle Entwicklungserfolge vorzustellen. Eine offen angelegte Podiumsdiskussion zu den technologischen und unternehmerischen Aussichten in Indien, Japan, Singapur, USA und Europa rundet das Vortragsprogramm der Mikro-/Nano-Konferenz zur componex/electronicIndia 2005 ab.

Die Veranstalter der componex/electronicIndia und ihrer begleitenden Konferenzen – die Messe München International und das indische Verlagshaus Electronics Today – gehen auch in diesem Jahr von einer großen internationalen Beteiligung aus. 2004 verzeichnete die componex/electronicIndia einen Ausstellerzuwachs von 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und zählte rund 24.000 Besucher im Pragati Maidan Exhibition Centre in Neu Delhi.


Über componex/electronicIndia und Global electronics
Die componex/electronicIndia ist die regionale Leitmesse für elektronische Bauelemente und Baugruppen sowie Elektronikproduktion. Sie ist eine Veranstaltung, die die Messe München International im Rahmen des Global electronics Netzwerks organisiert. Dazu gehören Messen rund um die Welt und ein Internet-Portal. Die Weltleitmessen electronica, Productronica und LASER. World of Photonics zeigen die großen internationalen Trends am Standort München. Die regionalen Leitmessen electronicAmericas, electronicAsia, electronica & Productronica China und componex/electronicIndia bauen auf dem Know-how dieser Messen auf und erschließen die Zukunftsmärkte der Elektronik.
Das Internetportal www.global-electronics.net ist die virtuelle Plattform für die internationale Elektronikindustrie. Sein Kernstück ist der Unternehmensindex mit über 6.500 registrierten internationalen Unternehmen aus allen Bereichen der Elektronik. Daneben findet der User im Portal aktuelle Branchennews und Marktdaten, Produktinnovationen und Applikationsberichte direkt aus der Industrie sowie Informationen zu den Messen.
Global electronics ist ein starkes Netzwerk mit mehr als 6.500 Ausstellern und über 250.000 Besuchern weltweit.

Kontakt

Messe München GmbH
Messegelände 1
D-81823 München
Angela Präg
PR
Catherine Rahn
Kontakt Agentur
Social Media