Micromuse und FNT kooperieren

Integrierte Lösung für umfassendes Service-Management
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Micromuse und FNT Facility Network Technology haben heute die Vereinbarung einer Technologie-Partnerschaft bekanntgegeben. Beide Unternehmen werden ihre Software-Produktlinien mit sofortiger Wirkung aufeinander abstimmen und miteinander integrieren. Ziel dieser Kooperation ist, eine Lösung anbieten zu können, mit der die Auswirkungen von Störungen in der IT-Infrastruktur auf Dienste und Kunden besser ermittelt und transparenter dargestellt werden können. Integriert werden die Produktlinien Netcool/Impact und Netcool for Asset Management (NfAM) von Micromuse und NFM C6000 von FNT.

Die Integration von Netcool/Impact und NFM C6000 erlaubt eine Echtzeit-Korrelation von organisatorischen, topologischen oder Systemdaten aus dem Dokumentationssystem für Daten- und Telekommunikationsnetze von NFM C6000 mit den Fehler- und Status-Meldungen aus der Business- und Service-Assurance-Software der Netcool-Suite. Durch diese Integration wird zu einer Störungsmeldung die Dokumentation der betroffenen Infrastrukturkomponente erschlossen und auch die kommerzielle Bedeutung der gemeldeten Störung erkennbar. Störungsanalyse und Störungsbehebung werden so deutlich beschleunigt und nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten priorisiert.

Die Integration zwischen Netcool for Asset Management und NFM C6000 erlaubt einen automatisierten Soll-Ist-Abgleich von Inventardaten. Auf diese Weise wird sichergestellt, daß die im Inventory-System enthaltenen Daten aktuell, vollständig und korrekt sind. Netcool for Asset Management liefert in dieser Integration die automatisierte Discovery von Geräten und ihren Verbindungen. Diese Informationen werden über einen Abgleichmechanismus mit den Daten aus dem Inventarsystem verglichen und ermöglichen so die Aktualisierung der Inventardaten.

NFM (Netzwerk Facility Management) C6000 von FNT ist ein leistungsfähiges Dokumentationssystem für Daten- und Telekommunikationsnetze. Es basiert auf einer relationalen Oracle-Datenbank und einer objektorientierten Architektur. Während diese Software die effiziente und transparente Dokumentation, Planung und den Betrieb von Netzwerken, Systemen und Anwendungen erlaubt, ist Netcool in der Lage, ein Echtzeit-Monitoring und Management für Netzwerke, Systeme, Anwendungen, Transaktionen und Dienste zu liefern. Die effiziente Kombination von Service-Sicherstellung und leistungsfähigem Dokumentationssystem ermöglicht eine optimierte Betriebssteuerung, die Kostensenkungspotentiale erschließt und gleichzeitig die Service-Qualität verbessert.

Kontakt

IBM Deutschland GmbH
Graf-Adolf-Platz 15
D-40213 Stuttgart
Social Media