WG102 - Sicherheit und Administrierbarkeit in drahtlosen Netzen

Neuer Netgear ProSafe Access Point unterstützt PoE, SNMP, WPA und Radius Server
(PresseBox) (München, ) An nichts gespart hat Netzwerk­spezialist Netgear bei seinem neuesten Access Point. Der WG102 ist für kleinere und mittelständische Unternehmen konzipiert und bietet eine imposante Palette an Netzwerk-, Management- und Sicherheitsfunktionen. Das Gerät unterstützt unter anderem Power over Ethernet (PoE), kann also über ein normales Ethernet-Kabel mit Strom versorgt werden, funkt mit bis zu 108 MBit/s und ist kompatibel zu 802.11i (WPA 2) und 802.1x (Radius Server). Die ohnehin bereits reichweitenoptimierten abnehmbaren 5dBi Antenne kann darüber hinaus durch andere aus dem Netgear-Portfolio ausgetauscht werden. Der WG102 ist ab Anfang Januar 2005 zum Preis von Euro 149,- inkl. 16% MWSt. erhältlich.

Netgears neuer ProSafe Access Point funkt standardmäßig entsprechend dem Wireless-Standard IEEE 802.11g mit 54 MBit/s und ist dank Super-G-Technologie in der Lage, Daten mit Geschwindigkeiten von bis zu 108 MBit/s zu verschicken.

Für Sicherheit der Daten sorgen modernste Sicherheitsfunktionen, die die Netzwerkverbindungen immun gegen potenzielle Attacken von Außen machen. So verfügt der WG102 neben VPN-Passthrough und MAC-Adressen-Filterung über Radius Server (802.1x)-Sicher­heits­merkmale wie EAP TLS, TTLS und PEAP. Das Gerät ist darüber hinaus auch für WPA 2-Verschlüsselung (802.11i) ausgelegt. Hierfür wird in Bälde ein kostenfreies Firmware-Update auf der Netgear Homepage veröffentlicht werden, dass den Leistungsumfang des ProSafe Access Points zusätzlich erweitern wird.

Dank Power over Ethernet (IEEE 802.3af) kann der WG102 überall dort betrieben werden, wo er über ein handelsübliches RJ45-Ethernet-Kabel mit Strom versorgt werden kann. Das Gerät lässt sich also dort platzieren, wo es die beste Reichweite erzielt und nicht mehr nur dort, wo der beste Kompromiss zwischen der Verfügbarkeit einer Steckdose und Leistung getroffen wird.

Der WG102 kann in mehreren Operations-Modi betrieben werden und unterstützt neben Point to Point- und Point to Mulitpoint-Bridging auch noch den Repeater-Modus. Für das Management von drahtlosen oder drahtgebundenen Geräten stehen dem Benutzer darüber hinaus SNMP MIB I, MIB II und 802.11 MIB zur Verfügung.

Im Lieferumfang enthalten sind neben Treiber-Software und dem Stromkabel auch ein ausführliches Installationshandbuch sowie ein Netzwerkkabel. Von Werk aus ist der Access-Point mit einer abnehmbaren 5dBi-Antenne bestückt. Weitere Antennen und Zubehörteile können bei Netgear separat erworben werden.

Leistungsmerkmale und Vorteile des WG102 von Netgear

Sicherheitsmerkmale:

• Wi-Fi Protected Access (WPA) und 802.11i (WPA 2)
• VPN-Passthrough
• MAC-Adressen Filter mit Zugangs-Kontrolle für bis zu 256 Anwender
• 802.1x-Sicherheitsmerkmale wie EAP TLS, TTLS und PEAP

Netzwerkmanagement:

• Konfigurierbar über jeden Web-Browser, über SNMP oder Telnet mit Kommandozeilen orientiertem Interface (CLI)
• SNMP mit MIB I, MIB II und 802.11 MIB
• In mehreren Operationsmodi betreibbar:
- Access Point
- Client Access Point
- Point to Point Bridge
- Point to Multipoint Bridge
- Repeater


Hardware Spezifikationen:

• 10/100 Base-T (RJ45)-Port mit Auto Uplink und 802.3af PoE-Funktionalität
• Konsolen-Port mit Standard RS232C Interface
• Abnehmbare 5dBi Antenne

Garantie:

• Drei Jahre Garantie

Kontakt

NETGEAR Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Platz 1
D-81829 München
Karsten Kunert
Marketing
PR Manager CEE/Marketing Manager CE
Social Media